Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Gruppenliga
+++ FV FeLoNi aktuell: 1:1 - Rohde-Elf knöpft Primus einen Punkt ab +++
Baunatal/Haddamar - Für den FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz standen in den vergangenen Tagen Meisterschaftsspiele an. Hier die Berichte:
 
 
Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 1:1 (1:1).

Ohne die 6 FV-Spieler Müller, Lohne, Römer, Susilovic, Melke sowie Kinnback mussten die Edertaler den schweren Gang zum Tabellenführer Eintracht Baunatal antreten, durften sich dann aber nach 90 spannenden Minuten über einen überraschenden Auswärtspunkt freuen.
 
Auf der Großenritter Langenberg-Kampfbahn übernahmen die Platzherren sofort die Initiative, und nachdem Zahirovic sowie Niels Willer die ersten Großchancen vergeben hatten (9.u.12.Min.), traf Jan Kraus (per Doppelpass frei gespielt) zur 1:0 Führung für die Eintracht (16.Min.).
 
Das Rohde-Team zeigte jedoch eine starke Reaktion, denn nur 3 Minuten später fiel bereits der 1:1-Ausgleich. Nach klugem Pass von Sven Budach auf Semir Kurtanovic scheiterte dieser zunächst an Torhüter Finke, doch den Abpraller beförderte Henrik Heinemann aus 13m mit glänzender Schusstechnik ins Netz des Spitzenreiters (19.Min.).
 
Danach sahen die Zuschauer eine nun ausgeglichene Begegnung, da sich der FV vom Druck der Heimelf befreien konnte.
 
Auch im zweiten Durchgang entwickelte sich erst einmal ein offener Schlagabtausch, ehe die Eintracht mit zunehmender Spieldauer wieder die Oberhand gewann. In dieser Phase zeigte FV-Keeper Islam Elgaz mehrfach sein Können bei 1zu1 Situationen, und bewahrte seine Mannschaft vor einem möglichen Rückstand.
 
Aber auch die Edertaler besaßen durch Abdullah Al-Omari sowie Seyhmus Elgaz ihre Möglichkeiten zu Treffern. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal turbulent, denn die Gastgeber warfen nun alles nach vorne, während das Rohde-Team in den letzten Minuten in Unterzahl auskommen musste. Gelb-rot für Julian Sattelmacher wegen wiederholten Foulspiels (85.Min.).
 
Kurz darauf traf Jörn Katluhn per Kopfball die Querlatte (87.Min.). Bis zum Schlusspfiff wollte der Spitzenreiter mit wütenden Angriffen unbedingt den Sieg erzwingen, doch die dezimierten Gäste schafften es dank einer tollen kämpferischen Leistung das Unentschieden über die Zeit zu retten.

FV: Islam Elgaz (Tor), Sven Budach, Fabian Pfeil (75.Min. Valdrin Haxha), Witali Merker, Julian Sattelmacher, Sebastian Vollgraf, Henrik Heinemann, Seyhmus Elgaz, Semir Kurtanovic, Abdullah Al-Omari, Philipp Ostwald.

Torfolge : 1:0 Jan Kraus (16.Min.), 1:1 Henrik Heinemann (19.Min.).

BV: Gelb-rote Karte für Julian Sattelmacher ( 85.Min./ FV).
 

SV Niedergrenzebach II - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz II 0:5 (0:2).

Torfolge : 0:1 u. 0:2 Basri Ademi (18. u. 42.Min.), 0:3 u. 0:4 Ibrahim Coku (68. u. 79. Min), 0:5 Eduard Sterz (84. Min.).
 
 
Nachholspiel von Mittwoch, dem 11. April 2018

SG Kirchberg/Lohne - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 3:0 (1:0).

Vier Tage nach dem 1:1 im Heimspiel gegen den TSV Wabern musste der FV zur Nachholbegegnung bei der SG Kirchberg/Lohne antreten. Auf dem Sportplatz in Hadamar konnte die Elf von Trainer Armin Rohde nicht an die gute Leistung des letzten Derby-Auftritts anknüpfen, und unterlag den Gastgebern verdient mit 0:3 (0:1).
 
In einer sehr kampfbetonten Partie mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten, traf Paul Graf in Minute 8 auf Flanke von Langhans nur den Pfosten, ehe dann die zweite gute Einschussgelegenheit der SG das 1:0 brachte. Dominik Heldmann sorgte auf Vorlage von Graf für die Pausenführung (39.Min.).
 
Die große Chance zum Ausgleich besaß FV-Kapitän Alexander Müller sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff, doch sein Schuss wurde von Paul Graf von der Torlinie geschlagen. Erneut Graf war an der nächsten Spielentscheidenden Situation beteiligt, als er eine Freistoßflanke von Nico Langhans zum 2:0 im FV-Kasten unterbrachte (66.Min.).
 
In der verbleibenden Spielzeit mobilisierten die Gäste alle möglichen Offensivkräfte, drängten auf den Anschlusstreffer, wurden aber letztlich ausgekontert, denn Jasar Demir machte mit seinem Tor zum 3:0 (86.Min.) alles klar.

FV: Islam Elgaz (Tor), Philipp Ostwald, Marijo Susilovic, Julian Sattelmacher, Witali Merker (80.Min. Fabian Pfeil), Seyhmus Elgaz, Alexander Müller, Henrik Heinemann, Lukas Kinnback (60.Min. Sven Budach), Sebastian Vollgraf, Abdullah Al-Omari.

Torfolge: 1:0 Dominik Heldmann (39.Min.), 2:0 Paul Graf (66.Min.), 3:0 Jasar Demir (86.Min.).
 

von Henning Laabs
 
 


Copyright © 2018 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.