Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisliga A1
+++ Fußball-Kreisliga A1: 1:2 - Beisetal verlangt Besse alles ab +++
Rengshausen - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A1 unterlag die SG Beisetal gestern zu Hause dem TSV Besse mit 1:2 (1:2).
 
Das Spiel begann an diesem Sonntag nicht gut für unsere Elf, denn man geriet früh mit 0:1 (7. Min.) in Rückstand durch einen gut herausgespielten Angriff der Gäste aus Besse.
 
Im Anschluss kam unsere Elf aber besser ins Spiel und erarbeitete sich eigene Chancen. Allerdings behielten die Gäste spielerisch immer die Oberhand und ließen nicht zuletzt durch körperliche Überlegenheit wenig Raum für Beisetaler Torraumszenen.
 
Es mussten also Standardsituationen her, um das Tor der Besser zu gefährden. Nachdem man mit Freistößen nicht gefährlich werden konnte, egalisierte man den Spielstand nach einer Ecke. Suleiman Khalil trat diese gefährlich in den 16 Meterraum und Martin Kaempffer köpfte den Ball mit viel Wucht ins Tor, bis dato ist ungeklärt ob die SG Beisetal ein neues Tornetz benötigt.
 
Zum Unglück aller SGB-Fans gingen die Besser vor der Halbzeit erneut in Führung durch einen schön getretenen, aber nicht unhaltbaren Freistoß, der immer länger wurde und sich hinter Stefan Grenzebach in die Maschen senkte.

In der zweiten Hälfte war der TSV Besse ebenfalls spielerisch überlegen, allerdings war die Chancenauswertung schlecht und so konnten wir bis zuletzt die Hoffnung aufrecht erhalten, wenigstens einen Punkt im Beisetal zu behalten.
 
Es war dann kurz vor Schluss Aron Aschenbrenner, der aus kurzer Distanz Volley abzog, leider gelang dieser Ball nur an die Latte und die Besser konnten im Anschluss klären.

Nach dieser 1:2-Niederlage folgt nun die Woche der Wahrheit mit den Spielen gegen Guxhagen und Beiseförth/Malsfeld. Hier sollten wir zwingend sechs Punkte mitnehmen, um den Weg zu ebnen auch nächstes Jahr wieder Kreisliga A zu spielen.

SG: Stefan Grenzebach, Aron Aschenbrenner, Jannik Vent, Suleiman Khalil, Martin Kaempffer, Steve Bresgen, Paul Fähnrich, Sinan Gezmis, Ilhan Gezmis, Sven Drößler, Tobias Gessner. Auswechselspieler: Quirin Stöckert, Tuna Gezmis, Ali Sadat

Tore: 0:1 (7. Min) Leroy Bawuah, 1:1 (35. Min) Martin Kaempffer, 1:2 (39. Min) Michael Brauns
 
 
SG Beisetal II - TSV Besse 0:0 (0:0).

Dies war heute eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten beiden Spielen. Zwar war der Gast aus Besse auf Grund seines dritten Tabellenplatzes klar favorisiert und auch das ganze Spiel über deutlich überlegen, doch konnte unsere Reserve durch unbändigen Kampfwillen bis zum Schluß das 0:0 halten.
 
Als Glücksgriff erwies sich dabei die Aufstellung von Tuna Gezmis im Tor. Das war schon allererste Sahne, was dieser an gefährlichen Schüssen auf unser Tor entschärfte und so der Abwehr Sicherheit geben konnte.
 
In der 67. Minute schwächte sich der Gast durch eine Gelb-Rote Karte selbst und fast wäre unserer Mannschaft kurz vor Schluss durch einen Konter noch ein Torerfolg gelungen. Aber das wäre dann doch des Guten zu viel gewesen.

SG II: T. Gezmis, H. Rosenkranz, T. Heckemann, S. Rüttiger, M. Chadli, S. Pfaff, B. Monk, T. Scholz, S. Kaya, M. Dück, M. Skotarzack. Auswechselspieler: A. Sadat

Tore: Fehlanzeige

Bes. Vork.: Gelb/Rot für P. Kornetzki (67./TSV Besse).
 

Mehr Informationen und Bilder unter www.sg-beisetal.de oder www.facebook.com/sgbeisetal.
 

von Franziska Sterll




Copyright © 2018 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.