Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisliga A2
+++ Fußball-Kreisliga A2: 4:3 - Funders Heber lässt BoSiFreu jubeln +++
Borken - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 schlug die FSG BoSiFreu gestern zu Hause die SG Asterode-C./O. mit 4:3 (2:0). Ein am Ende verdienter Sieg einer nie aufsteckenden FSG.
 
Zunächst sah es jedoch nicht danach aus denn die Gäste erwischten den besseren Start doch konnten sie ihre ersten Möglichkeiten nicht nutzen, bzw. hatten sie mit einem Pfostenschuß Pech.
 
Mit ihrem ersten guten Angriff gingen dann die Gastgeber in Führung als Daniel Nolting zunächst am Gästekeeper scheiterte, dann Hendrik Wagner bediente und der köpfte am langen Pfosten ein.
 
Nur zwei Minuten später erhöhte Daniel Nolting mit einem Kopfball über den Gästekeeper hinweg auf 2:0.
 
Danach konnte sich FSG-Schlußmann Benjamin Germ zweimal auszeichnen. Kurz vorm Pausenpfiff vergab Marc Schmauch aus kurzer Distanz die große Möglichkeit zum 3:0.

Auch nach dem Wechsel hatten die Gäste wieder die ersten Möglichkeiten die sie nicht nutzten. Dann kamen sie durch einen umstrittenen Strafstoß durch Andre Blättner zum Anschlußtreffer.
 
Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Dann sah ein Gästeakteur die Gelb-Rote Karte (74.). Einen langen Freistoß von Hendrik Wagner köpfte Daniel Nolting danach zum 3:1 ein.
 
Dann hatten die Gäste Glück, als einer ihrer Abwehrspieler den Ball ans eigene Lattenkreuz köpfte und die FSG konnte weitere Möglichkeiten nicht nutzen. Doch die SG gab sich noch nicht geschlagen und sie kam durch Tore von Alexander Schiel und Marcel Wagner sogar zum Ausgleich.
 
Aber auch die Platzherren steckten nicht auf, doch konnten sie ihre teils klaren Möglichkeiten zunächst nicht nutzen und Daniel Nolting hatte mit einem Heber an den Posten Pech.
 
In der Nachspielzeit lief dann Daniel Nolting frei aufs Gästetor zu, scheiterte an deren Schlußmann, den Abpraller jedoch beförderte dann Michael Funder per Heber zum viel umjubelten 4:3 ins Tor.

Mit der an diesem Tag gezeigten Moral kann die FSG auch die nächsten schweren Aufgaben angehen, denn es stehen nun drei englische Wochen an.

FSG: B. Germ – M. Wagner, M. Wenger, M. Schmauch, H. Wagner, S. Koch, D. Nolting, E. Ellerkamm, C. Coskun, M. Grau, L. Trollhagen, L. Norwig, M. Funder, M. Weber.

Tore: 1:0 28. H. Wagner, 2:0 30. D. Nolting, 2:1 57. A. Blättner-FE, 3:1 75. D. Nolting, 3:2 78. A. Schiel, 3:3 83. M. Wagner, 4:3 90+1 M. Funder.
 

FSG Borken/Singlis/Freudenthal II – SG Asterode/C/O II 2:2 (1:1).

Auch bei den Reserven hatten die Gäste die ersten Möglichkeiten, doch dann ging die FSG durch Jan-Lukas Hohmann aus halbrechter Position in Führung.

Doch Mitte der ersten Hälfte kamen die Gäste durch Alexander Schiel per Foulelfmeter zum Ausgleich. In der zweiten Hälfte gingen dann die Platzherren durch ein schönes Tor von Thomas Keim in Führung. Danach hatte Rene Pippert per an ihm verschuldeten Foulelfmeter die große Chance zum 3:1, jedoch ging sein Schuss an den Pfosten.
 
In dieser Phase konnte die FSG auch weitere gute Möglichkeiten nicht nutzen und in der Schluphase kamen dann auch die Gäste wieder zu Torchancen und eine davon nutzten sie durch Pascal Diehl zum Ausgleich.

Die Gastgeber müssen sich den Vorwurf machen dass sie nach der 2:1-Führung nicht das dritte Tor gemacht haben und somit haben sich die Gäste auch den einen Punkt verdient.

FSG: F. Scherf – Fl. Löwer, D. Stüssel, J. Beyer, J.-L. Hohmann, F. Schmitt, R. Pippert, P. Wetzel, Th. Keim. A. Umbach, J. Freiwald, S. Blefari, K. Norwig.

Tore: 1:0 12. J.-L. Hohmann, 1:1 26. A. Schiel-FE, 2:1 57. Th. Keim, 2:2 83. P. Diehl.
 

von Uwe Rininsland



Copyright © 2018 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.