Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisliga A2
+++ Fußball-Kreisliga A2: ACO knöpft sich nun Zella/Loshausen vor +++
Will mit seinem Team auch in Asterode bestehen: Zella/Loshausen-Rückhalt Philipp Lange. (Foto: Horst Thielmann)Schwalm-Eder - Platztausch in der Fußball-Kreisliga A2: Die SpVgg Zella/Loshausen hat durch den verdienten 3:0-Sieg über den TSV 08 Holzhausen die SG Ohetal/Frielendorf von Rang eins des Klassements verdrängt. Allerdings hat die Herwig-Elf auch ein Spiel weniger ausgetragen. Im Tabellenkeller fuhr der SC Riebelsdorf beim 2:1 in Homberg wichtige Zähler ein.

Die Lage an der Spitze ist trotz des Wechsels des Führenden klar. Die SpVgg Zella/Loshausen und die SG Ohetal/Frielendorf dürften nach allem Dafürsprechen die Meisterschaft unter sich ausmachen, und das, obwohl die SG Asterode-C./O. den beiden Erstplatzierten Woche für Woche näher auf den Pelz rückt. Doch der Rückstand auf Rang zwei beträgt immer noch sechs Punkte, auf Platz eins sind es gar deren Acht.

Übermorgen nun empfängt die Elf von Spielertrainer Philipp Kloske die SpVgg Zella/Loshausen auf eigenem Terrain und hat damit die große Chance, weiter Boden gutzumachen. "Am Sonntag wollen wir gerne den Schwung aus den letzten Wochen mitnehmen und auch gegen Zella/Loshausen zu Hause gewinnen", sagt denn auch Henrik Muhl. "Das ausgeglichene Hinspiel ging am Ende knapp mit 2:1 verloren. Am Sonntag wollen wir es besser machen und als Gewinner vom heimischen Platz gehen", fügt der Pressesprecher der SG an.

Die Gäste kommen mit der Empfehlung von sieben Siegen in Serie nach Asterode.

Den Asterödern die Daumen drücken dürften die Spieler der SG Ohetal/Frielendorf. Verlieren die Vereinigten in Asterode nämlich und gewinnt die Truppe um Kapitän Björn Hellmuth gleichzeitig in Allendorf, dann käme die Zurückeroberung von Rang eins schneller als erwartet. Aber Ohetal/Frielendorf kann sich bei der SG Landsburg auch böse blamieren. Der Druck ist also da. (Hinspiel 5:1 für Ohetal/Frielendorf)

Im Tabellenkeller ändert sich die Situation auch wöchentlich. War die FSG BoSiFreu nach den beiden Siegen über Riebelsdorf und Mengsberg II weg vom Relegationsplatz, so reichte bereits eine Niederlage aus, um die Voigt-Elf wieder auf den ungeliebten zwölften Rang zurückrutschen zu lassen. Und ob man da an diesem Wochenende wieder von wegkommt, ist schwierig, denn beim TSV Schwarzenborn hängen die Trauben hoch. (Hinspiel 4:1 für Schwarzenborn)

Das Sechs-Punkte-Spiel des 21. Spieltags findet aber in Mengsberg statt. Hier treffen der Elfte und der Zwölfte aufeinander.

Die Ausgangslage ist klar. Mengsberg II steht mächtig unter Druck, das Spiel erfolgreich zu gestalten, denn wirft man einen Blick auf das Restprogramm, dann kann einem Angst und Bange um die Engelhainer werden. SG Ohetal/Frielendorf, TSV 08 Holzhausen, SG WeWaLeCa, TSV Schwarzenborn, SG Asterode-C./O. und SG Di/Na/Tro heißen die restlichen Gegner des TSV II.

Riebelsdorf und BoSiFreu wird das zwar Freuen, aber die eigenen Aufgaben müssen auch erstmal absolviert werden. In Homberg konnte die Elf von Coach Michael Fenner einen Anfang machen. Dank des Treffers von Kevin Liebertz in der 83. Minute siegte man in der Kreisstadt mit 2:1.

Für TSV-II-Coach Marko Treibert steht fest: "Das Spiel gegen Riebelsdorf ist im Kampf gegen den Abstieg/Relegationsplatz wieder ein wichtiges Spiel für uns. Ich bin mir aber sicher, dass es nicht das entscheidende Spiel ist und es bis zum Ende der Saison spannend bleibt.

Das Hinspiel haben wir unglücklich mit 1:0 verloren. Trotz großer Torchancen standen wir am Ende mit leeren Händen da. Wenn wir konzentriert zu Werke gehen, ähnlich wie gegen Landsburg, sollten wir das Spiel dieses Mal positiver für uns gestalten können.
 
Simon Schick und Johannes Schütz werden uns auf jeden Fall fehlen und Mert Eray ist fraglich. Zudem stehen die Youngster Sebastian Keller und Johannes Happel im Grupenliga-Kader. Welche Mannschaft wir letztendlich ins Rennen schicken, wird sich also kurzfristig entscheiden."
 
 
Hier die Ansetzungen des 21. Spieltags:
 
Freitag, 21.04.2017

18:30 Uhr - TSV Schwarzenborn - SG Di/Na/Tro
 

Samstag, 22.04.2017

15:30 Uhr - TSV Mengsberg II - SC Riebelsdorf
 

Sonntag, 23.04.2017

15:00 Uhr - SG Di/Na/Tro - SG Neuental-Jesberg II

15:00 Uhr - SG Landsburg - SG Ohetal/Frielendorf

15:00 Uhr - TSV 08 Holzhausen - FC Homberg II

15:00 Uhr - TSV Schwarzenborn - FSG BoSiFreu

15:00 Uhr - SG Asterode-C./O. - SpVgg Zella/Loshausen




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.