Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisliga A2
+++ Fußball-Kreisliga A2: Tod oder Gladiolen - Vereinigte brauchen Sieg! +++
Pfeift am Sonntag den Hit in Welcherod: Schiedsrichter Karl-Friedrich Müller. Der langjährige Kreisschiedsrichter-Obmann von der Schiedsrichter-Vereinigung Alsfeld verfügt sicher über die nötige Ruhe und das Können, so eine wichtige Partie souverän über die Bühne zu bringen. (Foto: Heinz Trollhagen)Schwalm-Eder - Nur ein kleiner Ausrutscher oder bekommt man nun doch weiche Knie? Das 1:3 des Tabellenführers SG Ohetal/Frielendorf vorigen Sonntag bei der SG Neuental-Jesberg II hat noch nicht den großen Schaden angerichtet, im Gegenteil: Jetzt kann die Elf von Michael Herwig die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A2 vor eigenem Publikum festmachen. Doch dafür hat man sich auch die vermeintlich schwerste Aufgabe ausgesucht. Der Zweite SpVgg Zella/Loshausen kommt am Sonntag um 15 Uhr nach Welcherod. Geht die schief, dann steht uns doch noch der große Showdown am letzten Spieltag bevor.

Zweifelsohne stehen sich übermorgen in Welcherod die über die ganze Saison gesehen zwei besten Mannschaften gegenüber.

Beide spielen eher lieber zu Hause (beide ungeschlagen) als in der Fremde, also Vorteil für die SG. Die Gäste stehen in der Defensive stabiler (mit 24 Gegentore beste Abwehr der Liga), dafür hat Ohetal/Frielendorf die stärkste Offensive (87 Tore) der Klasse. Vorteil auch eher für den Primus, aber die Vereinigten konnten schon im Hinspiel den SG-Sturm einbremsen und siegten 2:0.

Das Momentum ist auch ausgeglichen. Beide kassierten in den vergangenen Wochen nur eine unerwartete Niederlage, präsentieren sich ansonsten sattelfest.

Läuft also alles auf ein Remis hinaus. Das würde der Hellmuth-Truppe für den Titel reichen. Gewinnen aber die Gäste, dann ist auch das tolle Torverhältnis der SG futsch, denn es zählt der direkte Vergleich. Dann steht der A2 ein spannender letzter Spieltag bevor.

Wem die SG Asterode-C./O. die Daumen drückt, ist klar. Die Schwälmer schielen noch auf Rang zwei und benötigen dafür eine Niederlage der Vereinigten. Gleichzeitig muss man den TSV Mengsberg II bezwingen. Die Engelhainer haben seit vorigen Sonntag (4:3-Sieg über Schwarzenborn) den Klassenerhalt sicher und können in Asterode befreit aufspielen. (Hinspiel 5:3 für den TSV II)

Im Tabellenkeller ist die Ausgangslage die, dass die FSG BoSiFreu aus den beiden letzten Saisonspielen (letzter Spieltag gegen Ohetal/Frielendorf) unbedingt zwei Siege braucht und gleichzeitig darauf hoffen muss, dass Riebelsdorf noch maximal ein Unentschieden einfährt. Bei Punktgleichheit spräche der direkte Vergleich für die Voigt-Elf
.
 
 
Hier die Ansetzungen des 25. Spieltags:
 
Sonntag, 21.05.2017
 
13:15 Uhr - FC Homberg II - FSG BoSiFreu

15:00 Uhr - SG Neuental-Jesberg II - TSV 08 Holzhausen

15:00 Uhr - TSV Schwarzenborn - SG WeWaLeCa

15:00 Uhr - SG Asterode-C./O. - TSV Mengsberg II

15:00 Uhr - SG Di/Na/Tro - SC Riebelsdorf

15:00 Uhr - SG Ohetal/Frielendorf - SpVgg Zella/Loshausen




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.