Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisoberliga
+++ SG Bad Zwesten/Urfftal aktuell: Sieg und Niederlage für Specht-Elf +++
Bad Zwesten - Für die Senioren-Mannschaften der SG Bad Zwesten/Urfftal standen in den vergangenen Tagen Meisterschaftsspiele an. Hier die Berichte dazu:
 
 
FC Edermünde – SG Bad Zwesten/Urfftal 0:3 (0:2).

Im Spiel der Fußball-Kreisoberliga landete die SG Bad Zwesten/Urfftal einen 3:0-Auswärtserfolg beim FC Edermünde.

Die Heimelf übernahm von Beginn die Spielkontrolle und die Specht-Elf versuchte aus einer kompakten Defensive mit Schnellangriffen zum Erfolg zu kommen. Nach einer anfänglichen Drangphase der Edermünder schaffte die SG BZU sich zu befreien und ging nach einer knappen halben Stunde in Führung: Igor Bartel passte bei einem Konterangriff auf Andrej Lang, welcher mit einem sattem Linksschuss ins Eck traf (25.). Praktisch im nächsten Angriff hämmerte Andrej Lang einen Distanzschuss nach toller Vorarbeit von Julius Bodemeyer in die Maschen (26.). Die Gastgeber brauchten etwas um sich von diesem Doppelschlag zu erholen. Kurz vor der Pause hatten sie zwei Chancen zum Anschluss, einmal parierte Torhüter Andre Brandt einen Schuss hervorragend und das andere Mal wurde ein Foulelfmeter über das Tor geschossen.

Nach der Pause versuchten die Hausherren nochmal den Druck zu erhöhen, allerdings wurden viele Angriffe von der disziplinierten Abwehrreihe der Gäste gestoppt. Zudem blieb die SG BZU bei Kontern stets gefährlich, sodass Igor Bartel nach Vorarbeit von Patrick Misiak den dritten Treffer für die SG BZU erzielen konnte (60.). In der letzten halben Stunde ließen die Gäste keine gefährlichen Torabschlüsse mehr zu und folglich endete das Spiel mit 0:3.

Fazit: Insgesamt ein verdienter Erfolg für unser Team, wenn auch das Ergebnis um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Der FC Edermünde war spielerisch gefällig, jedoch fehlte es an Durchschlagskraft im letzten Spieldrittel. Die SG BZU zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, verteidigte mit viel Leidenschaft und nutzte die sich bietenden Gelegenheiten konsequent aus.

Es spielten: A. Brandt, L. Wirtz, T. Amrhein, A. Martin, F. Kleiner, F. Frost, P. Misiak, J. Bodemeyer, I. Bartel, A. Lang, S. Priester, A. Käßner, M. Dabeck
 

TSV Spangenberg – SG Bad Zwesten/Urfftal 2:1 (0:1).

Im Spiel der Fußball-Kreisoberliga schlug der TSV Spangenberg die SG Bad Zwesten/Urfftal mit 2:1 (0:1).

Die Gastgeber hatten von Beginn an mehr vom Spiel und setzten die Specht-Elf durch frühes Pressing unter Druck. Die Folge waren viele hohe Bälle und wenig Spielfluss auf beiden Seiten. Die ersten Torchancen hatte der heimische TSV, doch diese verfehlten alle ihr Ziel. Die SG BZU wurde nach einer knappen halben Stunde das erste Mal richtig gefährlich und ging in Führung: Nach einem Pass in die Spitze konnte der Heimkeeper einen Schuss von Igor Bartel nur abprallen lassen, sodass Tim Amrhein im Nachsetzen die Führung erzielte (25.). Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Spangenberger am Drücker und waren nach Standards stets gefährlich. Da die Gäste ihre wenigen Konter schlecht ausspielten und kaum für Entlastung sorgten, wurde der Druck immer größer. Der fällige Ausgleich fiel nach einer Stunde durch Patrick Lenort (60.). In der Schlussphase wurde die Begegnung wieder offener aber den Lucky Punch zum Sieg setzte die Heimelf kurz vor Schluss durch Jonas Breyther (89.).

Fazit: Am Ende des Tages ist der Sieg für Spangenberg in Ordnung. Unserer Mannschaft fehlte es in diesem Spiel an körperlicher und geistiger Frische um gegen einen couragiert spielenden Gegner entscheidend dagegen halten zu können.

Es spielten: A. Brandt, L. Wirtz, A. Martin, F. Kleiner, F. Frost, A. Käßner, J. Bodemeyer, I. Bartel, P. Misiak, T. Amrhein, S. Priester, N. Grochowski, P. George, M. Dabeck.
 

von Pressestelle SG Bad Zwesten/Urfftal




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.