Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreisoberliga
+++ Fußball-Kreisoberliga: Spangenberg verdient sich Punkt beim Primus ++
Obervorschütz - Gegen den neuntplatzierten TSV Spangenberg kam die FSG Gudensberg gestern nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinaus. Die Gäste waren von der ersten bis zur letzten Minute der stark erwartete Gegner und verlangten dem Primus alles ab.

Gleich zu Beginn der Partie konnte Karsten Höhle nach einer Hereingabe von Tom Siebert nur durch ein Foulspiel beim Schuss gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Carlos Rohmann sicher zur frühen 1:0- Führung (2').

In der 22. Minute zog Carlos Rohmann aus 15 Metern ab. Der Ball landete abgefälscht bei Karsten Höhle, der die Kugel nur noch über die Linie drücken muss. Allerdings sprang der Ball an sein Schienbein, sodass er nur die Latte traf. Einen Freistoß aus rund 30 Metern setzte Matthias Tropmann an die Latte. Die FSG Gudensberg verpasste es die Führung auszubauen.

Wenig später meldete sich auch Spangenberg in der Offensive. TSV-Spielertrainer Boris Bajic setzte Jonas Breyther ein, der im eins-gegen-eins Duell mit Tom Stieghorst das Nachsehen hatte. Die Gäste blieben weiter gefährlich und kamen mit Kaan Gökceli zu zwei guten Gelegenheiten aus rund 18 Metern, wobei unser Torwart bei den jeweiligen Schüssen nicht eingreifen musste (31'/ 34').

In der 37. Minute ist es dann aber soweit gewesen: Marcel Dücker konnte einen schönen Pass von Bajic eiskalt verwehrten und unsere Führung verdient egalisieren.
 
Mit 1:1 ging es dann auch in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang bewies sich unsere Mannschaft wesentlich stärker im konditionellen Bereich, woraus man zunächst keinen Profit schlagen konnte. Die Spangenberger Hintermannschaft verschob ihre Reihen gut und konnte die Schussversuche von Matthias Tropmann abwehren (57'/ 77'/ 89').
 
In der 91. Minute hatten die Gastgeber noch eine dicke Gelegnheit, als der TSV-Stürmer einen Konter nur knapp links neben das Tor setzte.

Der Schiedsrichter pfiff die Partie pünktlich ab. Trotz dass von den Gästen im zweiten Durchgang wenig zu sehen war, ist unsere Offensive nicht zwingend genug im letzten Drittel gewesen und konnte ihren hohen Ballbesitz nicht effektiv ausnutzen.

Da gibt es sicherlich Verbesserungsansätze für die kommende Trainingswoche, bevor am nächsten Sonntag Schrecksbach zu Gast ist.
 

von Arian Haijat (FSG Gudensberg)




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.