Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Kreispokal/Hessenpokal
+++ Fußball: Hessenpokal - Sand trotz Niederlage Lohfelden ebenbürdig +++
Sand - Der SSV Sand ist im Hessenpokal in der ersten Runde ausgeschieden. Mit 0:2 (0:1) unterlag man gestern auf der heimischen Sander Höhe dem Hessenligisten FSC Lohfelden.

Soweit die nüchternen Fakten. Trotzdem muss sich der Verbandsligist aus der Kurgemeinde nicht grämen. Die Mannschaft von Peter Wefringhaus hat nämlich über weite Strecken gut gespielt und den klassenhöheren Favoriten vor ein paar Probleme gestellt.

Letztlich waren es zwei eigene Fehler, die den Sieg der Lohfeldener ermöglichten, nach 14 Minuten konnte Ibrahim Zahirovic einen Gegner nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Beim fälligen Strafstoß ließ Tolga Ulusoy dem Sander Keeper Sascha Beetz keine Chance.

Apropos Zahirovic und Beetz, Peter Wefringhaus brachte insgesamt fünf seiner Neuzugänge von Anfang an. Einzig Manuel Schmidt musste noch zuschauen, hier fehlt noch die Spielberechtigung aus Spanien.

Sicher gab es noch die ein oder andere Abstimmungsschwierigkeit, aber alle machten einen guten Eindruck. Besonders gefielen die beiden jungen Maximilian Kraus und Sören Hohmann.

Mit dem Führungstreffer im Rücken gewann der FSC Lohfelden bis zur Halbzeit zunächst mehr Sicherheit, konnte jedoch auch keinen richtigen Druck aufs Sander-Tor bringen.

Zur Halbzeit stellte Coach Peter Wefringhaus dann um und brachte Tobias Oliev und Daniel Wagner ins Spiel, sofort verlagerte sich das Spielgeschehen vor das Tor der Gäste. Der Ex-Sander Mathias Opfermann bekam von nun an immer mehr zu tun und hatte Glück, dass Tobias Oliev und Steffen Bernhardt ihre Chancen nicht nutzen konnten.

Erst ein Fehler im Stellungsspiel des SSV Sand ermöglichte den Gästen dann in der 74. Minute den zweiten Treffer, nach einem scharfen Ball von der rechten Seite, musste Okan Gül nur noch einschieben.

Das 2:0 für die Gäste aus Lohfelden stellte dann auch das Endergebnis dar, ein Ergebnis, das aufgrund der höheren Effizienz durchaus in Ordnung geht.
 
Dennoch erlebten rund 350 Zuschauer einen vergnüglichen Fußballabend mit einer Besonderheit: Nach den starken Regenfällen der letzten Tage hatte man sich entschieden, zum erstmal seit gut 17 Jahren ein Pflichtspiel der ersten Mannschaft auf dem alten Sportplatz auszutragen. Eine Entscheidung, die von den Zuschauern durchaus begrüßt wurde, vielleicht sollte der SSV Sand nicht wieder 17 Jahre warten, auf dem alten Geläuf zu spielen, zumal sich der Platz in einem ausgezeichneten Zustand präsentierte.
 

SSV: Sascha Beetz, Salko Dzaferi (46. Min. Daniel Wagner), Lukas Knigge, Steffen Bräutigam, Jan Philip Schmidt (46. Min. Tobias Oliev), Steffen Klitsch, Steffen Bernhardt, Maximilian Kraus, Florian Amert, Ibrahim Zahirovic (57. Min. Andre Wicke), Sören Hohmann. Ersatzspieler: Johannes Schmeer, Christian Guthof, Pascal Itter, Marcel Wippel.

Schiedsrichter: Joshua Herbert

Assistenten: Leonard Plutz, Maximilian Kaiser
 

von Jörn Bochmann
 

Dienstag, 01.08.2017

Hessenpokal - 1. Runde:

TSV Mengsberg - TSV Eintracht Stadtallendorf  2:6 (0:5).
 
Tore: 0:1, 0:4, 0:5 und 2:6 Dorian Miric (6., 30./FE, 32., 78.), 0:2 Ghani Abdul (23.), 0:3 Milano Michel (25.), 1:5 Dennis Dorfschäfer (48.), 2:5 Leon Hakaj (67./FE).
 

SSV Sand - FSV Lohfelden  0:2 (0:1).
 
Tore: 0:1 Tolga Ulusoy (15./FE), 0:2 Okan Gül (74.).
 

SC Willingen - FC Ederbergland  2:1 (0:0) nach Verlängerung
 
Tore: 0:1 Dennis Meyer (82.), 1:1 Niklas Michel (87.), 2:1 René Huneck (120.).




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.