Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Regionalliga
+++ Fußball-Regionalliga: Steinbach dezimiert und trotzdem hoch motiviert +
Haiger/Elversberg - Die Rasenheizung in der Ursapharm-Arena läuft bereits seit einiger Zeit und erhält so die Möglichkeit auf das erste Pflichtspiel des Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach in diesem Jahr. Bei der SV Elversberg zielt die Mannschaft von Trainer Matthias Mink am Freitag, den 2. März, um 19 Uhr auf den ersten Punktgewinn im dritten Versuch. Schiedsrichter der Partie ist Benedikt Kempkes (Thür), der in dieser Saison bereits sieben Spiele in der 2. Bundesliga gepfiffen hat.

TSV-Trainer Matthias Mink sieht sein Team trotz dezimiertem Kader in Elversberg nicht chancenlos: „Leider ist unsere personelle Situation zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt sehr angespannt. Trotzdem fahren wir hoch motiviert nach Elversberg und werden alles dafür tun etwas Zählbares mit zu bringen!" Maurice Müller (doppelter Bänderriss), Daniel Reith (Meniskus), Tim Welker (Schambein) und Tim Müller (Gelbsperre) stehen im Saarland sicher nicht zur Verfügung.

Der SV Elversberg steht der gleiche Kader wie beim 1:1 in der Vorwoche bei der U23 der TSG 1899 Hoffenheim zur Verfügung. Das Tor für die SVE erzielte Kevin Maek, benötigt dabei aber die Hilfe der Gastgeber, die den Ball erst unhaltbar abfälschten. Kurz vor Schluss traf der ehemalige Dortmunder Felix Passlack zum Ausgleich für die Hausherren.

Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel konnte in 2018 bereits drei Partien in der Regionalliga Südwest bestreiten. Zwei Remis und eine Niederlage am Bieberer Berg stehen dabei zu Buche. In der Tabelle hat Elversberg zwar vier Punkte Vorsprung auf den TSV Steinbach, aber auch drei Partien mehr bestritten. (sf)




Copyright © 2018 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.