Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.

Verband/Schiedsrichter

+++ Schiedsrichter aktuell: 19 Neulinge für die Vereinigung +++
Vorne (von links): Michael Lindemann (TuSpo Obergrenzebach), Detlef Hahn, stell. Kreisschiedsrichterobmann, Isabel Martin (TSV Eintracht Singlis), Lara Zendzianowski (FV Eintracht Binsförth), Julia Dorfschäfer (TuS Viktoria Großenenglis), Lena Alhelm (TuS Viktoria Großenenglis), Andre Alhelm (TuS Viktoria Großenenglis), Ben Zornhagen (TuS Zimmersrode), Izet Meholli (SV Blau-Rot Niedergrenzebach), Leon Weida (TSV Gilsatal), Bernhard Röthig, Kreislehrwart. Hinten (von links): Aaron Knauff (TSV Asterode/Christerode), Torben Becker (TSV Asterode/Christerode), Milorad Gligoric (TSV Holzhausen), Vanja Gligoric (TSV Holzhausen), Martin Ohnesorge (SpVgg Zella/Loshausen, Holger Rinke (TuS Fritzlar), Salih Yurt (1. FC Schwalmstadt), Dennis Dettmer (1. FC Schwalmstadt), Christian Miletzki (SpVgg Zella/Loshausen), Sebastian Daher (TSV Allendorf), Volker Römer, Kreisschiedsrichterobmann, Savas Kazan (1. FC Schwalmstadt). (Foto: privat)Schwalm-Eder - In den letzten zwei Wochen wurden vier Schiedsrichterinnen und 15 Schiedsrichtern erfolgreich ausgebildet und zählen nun fest als Anwärter zu unserer Vereinigung. 21 Interessenten hatten sich für den Schiedsrichter-Ausbildungslehrgang 2017 der Schiedsrichtervereinigung angemeldet; dieses waren überwiegend Jugendliche ab 14 Jahre aber auch mehrere erfahrene Fußballfreunde trugen mit ihrer Teilnahme zu einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung bei.

Den Teilnehmern wurde an einem Wochenende kompakt der wesentliche Inhalt der Fußballregeln praxisorientiert erläutert; ergänzend und vertiefend erarbeiteten sie sich weiteres Wissen mit Hilfe des E-Learning-Portals des DFB.

Da zwei Interessenten nicht erschienen waren, legten letztlich 19 Teilnehmer die schriftliche und die sportliche Prüfung ab, bestanden diese mit sehr guten Ergebnissen und stehen nunmehr den Fußballfreunden im Schwalm-Eder-Kreis für Spielleitungen zur Verfügung.

Aaron Knauff aus Asterode konnte sogar alle 30 Regelfragen perfekt vollständig richtig beantworten.

Erfreulicherweise hat die Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder nunmehr auch vier weitere junge Schiedsrichterinnen, die mit der erforderlichen Leistungsfähigkeit und Engagement besondere Aufstiegschancen im Frauenbereich haben.

Die neuen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden in Kürze ihre ersten Spielleitungen haben und wir hoffen, dass alle Fußballfreunde sie dabei unterstützen.

Wir heißen Euch alle Willkommen im Kreise der Schiedsrichter und freuen uns über 19 motivierte Kameradinnen und Kameraden. "Gut Pfiff" bei allen Spielleitungen!
 

von Felix Kempa
 
 


Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.