Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
Verbandsliga
+++ Fußball-Verbandsliga: Bitterer aber verdienter Punktverlust für Sand ++
Sand - Bis zur 91. Minute sah es so aus, als ob der SSV Sand den Platz als Sieger verlassen könnte. Und das, obwohl Schwalmstadt über 90 Minuten ackerte und den Sandern Paroli bot. Doch dann schlug der 1. FC in Person von Adonis Kaquri noch zurück und erzielte den - das muss man sagen - absolut verdienten Ausgleich. Natürlich ist so ein später Punktverlust immer unglücklich, aber die Betrachtung des Spiels lässt keinen anderen Schluss zu.

Nach vorne agierten die Schützlinge von Peter Wefringhaus zu zögerlich und nicht zielstrebig genug und hinten war es vor allem Keeper Sascha Beetz zu verdanken, dass die Null so lange Bestand hatte. Ein halbes Dutzend Mal musste er sein ganzes Können aufbieten!

Beetz vertrat die etatmäßige Nummer eins, Johannes Schmeer, also sehr stark. Und das, obwohl seine Abwehrreihe bereits nach 33 Minuten gesprengt wurde. Florian Amert knickte im Zweikampf um und musste für Marcel Wippel ausgewechselt werden. Im Moment sieht es nach einer Bänderverletzung aus, die eine mehrwöchige Pause nach sich ziehen wird.

Direkt im Anschluss an den Wechsel dann die beste Aktion des SSV Sand, Jan Philip Schmidt erzielte das 1:0 für den SSV Sand. Bereits der vierte Treffer für den jungen Neuzugang!

Insgesamt erinnerte der SSV viel zu sehr an das Spiel gegen Willingen und viel zu wenig an das Spiel in Dörnberg. Immer wieder ließ man sich von den Schwalmstädtern zu schnell den Ball wieder abnehmen und zu zögerlich agierte man in der Rückwärtsbewegung.

Dennoch: Von seinen bislang sieben Saisonspielen hat der SSV Sand nun 5 gewonnen und 2-mal unentschieden gespielt. Eine tolle Bilanz, die zu 17 Punkten und der damit verbundenen Tabellenführung führt.
 

SSV: Sascha Beetz, Florian Amert (33. Min. Marcel Wippel), Steffen Bräutigam, Christian Guthof, Tobias Oliev, Steffen Klitsch, Jan Philip Schmidt (82. Min. Lukas Knigge), Steffen Bernhardt (66. Min. Manuel Schmidt), Simon Bernhardt, Daniel Wagner. Ergänzungsspieler: Christoph Rausch, Salko Dzaferi, Andre Wicke, Sören Hohmann.

Trainer: Peter Wefringhaus

Co-Trainer: Björn Lohse

Schiedsrichter: Marcel Rühl

Assistenten: Thorsten Eick, Erik Diehl

Zuschauer: 300
.
 

von Jörn Bochmann




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.