Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.

Frauenfußball

+++ Frauenfußball-Gruppenliga: Kunz glaubt an Sieg im Kellerduell +++
Schwalm-Eder - In der Frauenfußball-Gruppenliga stehen für die beiden heimischen Vertreter TSV Obermelsungen und TSV Mardorf unterschiedliche Aufgaben auf dem Programm. Während der TSV Obermelsungen beim TSV Zierenberg II (Sa. 15 Uhr) seinen zweiten Rang verteidigen möchte, empfängt der TSV Mardorf den Tabellennachbarn FC Edermünde zum Kellerduell (So. 12 Uhr). Hier die Vorschau:
 

TSV Zierenberg II - TSV Obermelsungen (Sa. 15 Uhr).
 
Nach der Osterpause hofft der Tabellenzweite Obermelsungen darauf, dass die Erfolgsserie in der Rückrunde weiter anhält. Aber auch die Zierenberger Hessenliga-Reserve ist 2017 noch ungeschlagen und hat sich deutlich stabilisiert.

Daher darf man ein absolut offenes Spiel erwarten, in dem wohl Kleinigkeiten über den Ausgang entscheiden werden.
 

TSV Mardorf - FC Edermünde  (S0. 12 Uhr).
 
Vor dem richtungsweisenden Heimderby gegen den punktgleichen FC Edermünde am kommenden Sonntag (12 Uhr) herrscht im Lager des TSV Mardorf Zuversicht. Bisher spielte man in der Rückrunde nie wirklich schlecht, doch nur ein Punkt aus fünf Spielen sind natürlich eine nicht zufriedenstellende Ausbeuten.
 
Das 2:2 am vergangenen Montag in Hombressen macht Mut, dass man gegen Edermünde einen wichtigen Dreier einfahren kann, wenn alles stimmt.
 
Personell stehen TSV-Coach Christian Kunz wieder einmal nicht alle Spielerinnen zur Verfügung. Jennifer Schnaudt (anhaltende Kniebeschwerden), Mona Rosenthal (Bundeswehrlehrgang) und Lena Otto (Urlaub) fehlen definitiv. Bei der ein oder anderen hindern kleinere Verletzungen am Training, doch bis zum Wochenende sollte es wieder gehen.
 



Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.