Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.

C-Junioren/innen

+++ JFV Eder-Efze aktuell: C-Jugend unbesiegt Meister der Kreisklasse +++
Zur Meisterelf gehören (von links oben): Betreuer Jörg Schönewolf, Matteo Pfeiffer, Leon Mandt, Tim Lossek, Kevin Langhans, Filip Cichocki, Tom Reis, Hannes Fölsch, Trainer René Budde, Marlin Jarms, Moritz Koch(C), Niklas Trulsen, Justin Engelhardt, Daniel Prais und Torwart Till Schönewolf. Es fehlen auf dem Foto: Trainer Julian Baum sowie die Spieler Eric Huber und Luca Trautmann.Harle - Mit Beginn der Serie 2014/2015 übernahmen als Trainer René Budde und Julian Baum sowie Jörg Schönewolf als Betreuer die neu formierte C-Jugend. Man wusste nicht, wo man spielerisch stand und die Ziele wurden nicht zu hoch angesetzt. Doch am Ende der Serie war man positiv überrascht, denn die Jungs sind ungeschlagen Meister der Kreisklasse geworden.
 
Trotz dem Ausfall des etatmäßigen Kapitäns Matteo Pfeiffer, der sich zum Ende der alten Serie schwer verletzte, bekam die Mannschaft nur 9 Gegentore. Dieses ist der Lohn einer stets sehr guten Trainingsbeteiligung sowie der sehr guten Kameradschaft über die ganze Saison.

Bis zum letzten Spieltag lag man Kopf an Kopf auf dem 1. und 2. Tabellenplatz mit der SG Ohetal/Frielendorf. Dann kam es am Donnerstag, den 11. Juni zum offenen Schlagabtausch dieser zwei Mannschaften auf dem Sportplatz in Uttershausen. Um an uns in der Tabelle vorbeizuziehen, musste die SG Ohetal/Frielendorf dieses Spiel gewinnen, wobei unserer Mannschaft ein unentschieden gereicht hätte, um Meister zu werden. Viele Zuschauer sahen ein offenes, spannendes Fußballspiel, aus dem wir am Ende – wieder aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung – mit dem 1:0 als Sieger vom Platz gingen.

Die Freude aller war riesengroß, als Klassenleiter Uwe Mathuseck unserer Mannschaft die Meisterurkunde sowie einen neuen Spielball überreichte.
 
Auszug aus der Tabelle:

1. JFV Eder-Efze – 40 Punkte – 85:9 Tore

2. SG Ohetal/Frielendorf – 33 Punkte – 91:17 Tore

3. FSG Gudensberg – 24 Punkte – 46:51 Tore

Auch in der Torjägerliste konnten wir mit Tim Lossek, mit 20 geschossenen Toren, den besten Torschützen stellen. Ihm folgen: Leon Mandt (14 Tore), Tom Reis (13 Tore), Justin Engelhardt (9 Tore), Marlin Jarms (7 Tore), Niklas Trulsen (6 Tore), Eric Huber und Moritz Koch (je 4 Tore), Hannes Fölsch (2 Tore) sowie Kevin Langhans, Matteo Pfeiffer, Daniel Prais und Till Schönewolf (je 1 Tor).

Nach der Sommerpause wird sich wieder – aufgrund der Jahrgangsunterschiede – eine neue Mannschaft finden müssen. Bei der super Kameradschaft und dem Teamgeist, sollte dies gelingen. Packen wir´s an.

An dieser Stelle auch noch einmal einen herzlichen Dank an die Verantwortlichen von den Sportplätzen in Hebel und Uttershausen, auf denen wir unsere Spiele ausgetragen haben sowie den Eltern, für die allzeit tatkräftige Unterstützung.
 

Quelle und Foto: Jörg Schönewolf




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.