Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
+++ Kassel Huskies aktuell: ECK verpflichtet Matt Neal aus Klagenfurt +++
Kassel - Die Kassel Huskies rüsten sich personell für die anstehenden Playoffs in der DEL2. Vom Klagenfurter AC (Erste Bank Eishockeyliga) wechselt der kanadische Angreifer Matthew Neal zu den Schlittenhunden.

Der 26-Jährige sammelte bereits als Jugendlicher Erfahrung auf europäischem Eis, im Alter von 15 Jahren war er für ein Jahr im Jugendbereich des schwedischen Clubs Färjestad BK aktiv, was er vor allem den Kontakten seines Vaters Frank zu verdanken hatte. Dieser ging in den 1980er-Jahren selbst als Profi in Schweden aufs Eis und ist im Übrigen heute als Talentscout für die Organisation der Minnesota Wild (NHL) tätig. Sein Sohn Matt entschied sich nach seinem Europa-Intermezzo zunächst für den Weg zurück in die Heimat. Drei Jahre verbrachte er im Nachwuchsteam Stouffville Spirit, anschließend folgte im Jahr 2011 der Wechsel an das Rensselaer Polytechnic Institute in Troy (Bundesstaat New York), für deren Team er in der NCAA weitere vier Jahre spielte.

Zur Saison 2015/16 wagte Neal den Sprung ins Profilager. Im ECHL-Team der Quad City Mallards ging er unter anderem mit dem heutigen Crimmitschauer Stürmer Jordan Knackstedt aufs Eis und avancierte auf Anhieb zum zweitbesten Scorer seines Teams. Das Angebot, nach Europa zu wechseln, nahm er im Jahr darauf an. Der Klagenfurter AC stattete den Kanadier zunächst mit einem Probevertrag aus, der jedoch schnell in einen langfristigen Kontrakt umgewandelt wurde. Als viertbester Scorer seines Teams überzeugte er in der Spielzeit 2016/17.

In dieser Saison kam der Kanadier in Klagenfurt zu wenig Eiszeit, nun soll er jedoch in Kassel zu alter Stärke zurückfinden. Der 26-Jährige ist bereits für das letzte Hauptrunden-Wochenende spielberechtigt und wird bei den Nordhessen künftig die Rückennummer 8 tragen.

Geschäftsführer Joe Gibbs: „Matthew Neal ist für die Endphase der Saison noch einmal eine Verstärkung für unsere Mannschaft. Er bekommt die Möglichkeit, sich in den Playoffs zu beweisen."

Trainer Rico Rossi: „Wir freuen uns auf unseren Neuzugang! Matthew ist ein gelernter Center, jedoch auch auf den Flügeln einsetzbar. Mit ihm wird unser Team in der Offensive noch flexibler agieren können."




Copyright © 2018 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.