Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.

Leichtathletik

+++ Leichtathletik: Funck verbessert sich über 10 000 Meter +++
Start zum 10000m-Lauf.Heiligenrode - Lorenz Funck (MT 1861 Melsungen) hatte sich am dritten Abend der 32. Bahnlaufserie in Heiligenrode vorgenommen, zum ersten Mal in seiner noch jungen Laufbahn die 25 Stadionrunden unter 34 Minuten zurückzulegen. Sein zwei Jahre alter Hausrekord, den er am 30. August 2015 in Hamburg aufgestellt hatte, stand bei 34:26,57 Minuten. Gut vorbereitet fuhr er nach Niestetal, um die 25 Runden gleichmäßig in jeweils knapp unter 82 Sekunden zurückzulegen.

 

+++ Leichtathletik: Remsfeld Nachwuchs in Felsberg erfolgreich +++
Remsfelder KiLA-Team.Felsberg - Die jüngsten Sportler der Leichtathletiksparte im TSV 05 Remsfeld werden nach Vorgabe des Deutschen Leichtathletik-Verbandes im Team mit Spiel und Spaß an die klassischen Disziplnen herangeführt. Im Training sind also Bananenkisten, Schaumstoffhürden, Gummi-Wurfringe oder Heuler der ständige Begleiter.

 

+++ Leichtathletik: Knaust läuft mit 53,86 Sekunden Bestzeit über 400 m +++
Der 16-jährige Marvin Knaust. stellte zum Saisonende mit 53,86 Sekunden eine persönliche Bestzeit über 400 Meter auf.Kassel - Bei den nordhessischen Mehrkampfmeisterschaften im Kasseler Auestadion holten sich Monika Groh und Bernd Gabel (beide MT Melsungen) den Titel im Fünfkampf in ihren Altersklassen. Während Monika Groh in der W45 konkurrenzlos war und im Kugelstoßen mit 7,01 Meter für ihr bestes Ergebnis sorgte, lieferte sich ihr Lebensgefährte Bernd Gabel mit Jörg Grebing (Tuspo Borken) in der M55 vom ersten Wettbewerb an einen spannenden Zweikampf, wobei die Führung von Wettbewerb zu Wettbewerb wechselte.

 

+++ Leichtathletik: Remsfeld erfolgreich beim 8. Wertungslauf zum SELC ++
Die Remsfelder Läufer.Treysa - Der sehr gut organisierte 31. Stadtlauf Treysa wurde auch in diesem Jahr für alle Altersklassen im Schwalmstadion ausgetragen. So liefen die Remsfelder Schüler und Schülerinnen die 1000m in zweieinhalb Runden auf der Bahn.

 

+++ Leichtathletik: Wicke & Knaust glänzen mit Bestzeiten in Heiligenrode ++
Mit seinem grandiosen Endspurt hätte der 9-jährige Aaron Wicke beinahe noch den ein Jahre älteren Maron Laurenz aus Hess. Lichtenau auf der Ziellinie abgefangen.Heiligenrode - Beim zweiten Teil der Bahnlaufserie in Heiligenrode hatte der Wettergott mit den Ausdauerathleten kein Einsehen. Kälte, Wind und Regen störte die Athleten und waren nicht leistungsfördernd. Der starke Wind zu Beginn der Veranstaltung machte alle Illusionen zunichte. Dennoch konnten Aaron Wicke (MU10) über 800 Meter und Moritz Knaust (U23) über 1500 Meter mit neuen Bestzeiten gefallen. Und diese Zeiten kamen nach den guten Trainingseindrücken nicht ganz unerwartet.

 

++ Leichtathletik: Brodführer blieb beim Halbmarathon unter 1:25 Stunden +
Steven Brodführer lag nach 15 km noch gut im Rennen.Fulda - Bei milden Temperaturen und bewölktem Himmel wurden im Rahmen des 24. Fulda-Marathon die Landesmeisterschaften im Halbmarathon ausgetragen. Der Lauf über die 21,1 Kilometer stellt an die Läufer besondere Anforderungen, denn dieser Wettbewerb erfordert gleichermaßen Tempo und Ausdauer.

 

+++ Gegendarstellung zum Bericht von Alwin Wagner vom 07.08.2017 +++
Fritzlar - Hier eine Gegendarstellung zum Bericht von Alwin Wagner vom 07.08.2017 auf Hessensport24:

 

+++ Leichtathletik: MT-Schüler überraschen beim Kreissparkassen-Cup +++
Alexander Fredrich lag nach gute, Start und einer starken Beschleunigung über die Hälfte der Strecke vor dem Favoriten Fabian Feldmann aus Remsfeld.Neukirchen - Leichtathletik ist eine Individualsportart, doch einmal im Jahr wird beim Kreissparkassen-Cup aus den Individualisten ein Team. Bei diesen Teamwettkämpfe werden ungeahnte Kräfte freigesetzt und so mancher Wettkämpfer schlägt dabei zwei Fliegen mit einer Klappe. Neben der Punktwertung für die Mannschaft hat er auch die Chance, eine Bestleistung aufzustellen und auf sich aufmerksam zu machen.

 

+++ Leichtathletik: Luis André stößt die Kugel erstmals über 13m-Marke +++
Luis Andre (MT Melsungen), der in Neukirchen zum ersten Mal die 3kg-Kugel über 13 Meter stieß und damit den nordhessischen Rekord in diesem Jahr zum 6. Mal verbesserte.Neukirchen - Bei den Landesmeisterschaften im blockspezifischen Mehrkampf, bei dem sich Luis Andre in der M12 mit der Meisterschaftsbestleistungvon 2164 Punkten souverän durchgesetzt hatte, verbesserte er den nordhessischen Rekord im Kugelstoßen auf 12,91 Meter.

 

+++ Leichtathletik: MT-Frauen setzen sich beim Kreissparkassen-Cup durch +
Hübsch und schnell: Das MT-Staffelteam mit Franziska Ebert, Rabea Pöppe, Katharina Wagner und Nele Grenzebach.Neukirchen - Weil beim 30. Kreissparkassen-Cup in Neukirchen die Melsunger Trümpfe stachen, konnten die erfolgsverwöhnten Frauen der MT zum sechsten Mal in Folge den Sparkassenpokal aus den Händen von Landrat Winfried Becker und Sparkassendirektor Thomas Gille entgegennehmen.

 

+++ Leichtathletik: MT-Männer verteidigen den Kreissparkassen-Cup +++
Das siegreiche MT-Staffel-Quartett mit Leonard Ebert, Henri Alter, Michael Hiob und Marvin Knaust.Neukirchen - Bei der 30. Auflage des Kreissparkassen-Cups fehlte erneut die Spannung im Teamwettbewerb der Männer. In der zu Ende gehenden Saison hatte sich gezeigt, dass Melsunger mit ihren konstanten Größen in fast allen Wettbewerben der Konkurrenz überlegen ist. Und dieser Favoritenrolle wurden sie auch in Neukirchen gerecht. Mit 95 Punkten holte sich das MT-Team zum sechsten Mal in Folge den Cup. Auf den Plätzen folgten mit Abstand Borken (70) und Geismar mit 59 Punkten.

 

+++ Leichtathletik: MT-Teams beherrschen den Kreissparkassen-Cup +++
Die MT Melsungen stellte nicht nur das größte Team beim 30. Kreissparkassen-Cup. Mit drei drei in der Mannschaftswertung drückten die jungen MT-Athleten dieser Veranstaltung auch ihren Stempel auf.Neukirchen - Beim 30. Kreissparkassen-Cup der Leichtathleten in Neukirchen, wo 26 Teams aus dem Schwalm-Eder-Kreis um die Trophäen kämpften, präsentierten sich die Melsunger Leichtathleten so, wie man es erwarten durfte. Bei der Addition aller Punkte, die für die vier Mannschaftswettbewerbe vergeben wurden, kamen die Bartenwetzer auf 296 Zähler. Auf den Plätzen folgten Remsfeld (208), Borken (197), Geismar (164), Neukirchen (97), Steinatal (39), Wabern (31) und Gensungen mit 12 Punkten.

 

+++ Leichtathletik: MT-Ausdauerläufer überzeugen in Heiligenrode +++
Das 800m-Nachwuchs-Trio: Maximilian Hartmann, Pia Gille und Aaron Wicke.Niestetel-Heiligenrode - Bei der 32. Auflage der Heiligenröder Bahnlaufserie überzeugten Melsungens Mittel- und Langstreckenläufer mit neuen Bestzeiten und guten Platzierungen.

 

+++ Leichtathletik: 30. Sparkassen-Cup im Neukirchener Steinwaldstadion +
Die Melsunger Turngemeinde stellt mit 43 gemeldelten Leichtathleten das größte Team vor dem TSV Remsfeld (36) und dem TSV Geismar (25).Neukirchen - Wenn am Samstag Klemens Olbrich, Bürgermeister der Stadt Neukirchen, den 30. Kreissparkassen-Cup der Leichtathleten, um 11.50 Uhr eröffnet, werden wieder 26 Mannschaften um die wichtigste Leichtathletik-Trophäe im Schwalm-Eder-Kreis kämpfen. Mit der MT Melsungen (Männer und Frauen) sowie dem TSV Remsfeld (Schülerinnen und Schüler) sind die vier Siegerteams der beiden letzten Jahre wieder am Start.

 

+++ Leichtathletik: 7. Wertungslauf im Schwalm-Eder-Cup +++
oben v. links, Leonie und Celina, unten v. links, Greta und Luca. (Foto: S. Wehbrink)Michelsberg - Das Wetter hätte nicht besser sein können für die jungen Läufer und Läuferinnen des TSV 05 Remsfeld. Im letzten Jahr noch 27°Grad heiß, war es am vergangenen Samstag doch deutlich moderater in Michelsberg.

 

+++ Leichtathletik: Zwei Nordhessentitel und Silber für Remsfeld-Team +++
k-v.L.Alina-H_Lenka_Jana_Emely M_Leonie.Melsungen - Ideales Wettkampfwetter lockte Athleten aus ganz Nordhessen nach Melsungen, um die begehrten Titel des Nordhessenmeisters bzw. -Meisterin im Vier-Kampf zu erzielen. Gleichzeitig wurden die Schwalm-Eder-Kreismeisterschaften im Drei- und Vier-Kampf ausgerichtet.

 

+++ Leichtathletik: Funck sieht trotz Bestleistung noch Luft nach oben +++
Lorenz Funck verbesserte sich im 10km-Straßenlauf auf 34:26 Minuten und belegte in der U23 Rang 33.Bad Liebenzell - Bei guten äußeren Bedingungen, Sonnenschein und kühle Temperaturen, wurden – wie zwei Jahre vorher - die deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer erneut in Bad Liebenzell ausgetragen. Während sonst in diesem Kurort die Gäste Kraft und Energie tanken, weil sich die Kurstadt als Oase der Erholung und Entspannung präsentiert, sah man im dortigen Kurpark viele erschöpfte, aber glücklich Ausdauerathleten.

 

+++ Leichtathletik: André verteidigt seinen Vorjahrestitel mit 12,91 Metern ++
Mit 12,91 m verbesserte Luis Andre den nordhessischen Rekord im Kugelstßen der M12.Frankfurt - Bei den Landesmeisterschaften in den blockspezifischen Mehrkämpfen in Frankfurt, unterstrich Luis André (MT 1861 Melsungen) in der Altersklasse der M12 seinen Ruf als Hessens bester und vielseitigster Schüler in den Wurf- und Stoßwettbewerben. Nachdem er sich 2016 im blockspezifischen Mehrkampf, der aus dem Kugelstoßen, Diskus-, Hammer- und Speerwerfen besteht, überraschend die Meisterschaft mit 1632 Punkten gesichert hatte, wurde er in diesem Jahr seiner Favoritenrolle gerecht und verteidigte als einziger Athlet des Hessischen Leichtathletik-Verbandes seinen Vorjahrestitel souverän.

 

+++ Leichtathletik: Luis André - wer soll das Wurftalent bezwingen? +++
Luis André fährt optimistisch nach Frankfurt und will den Titel im blockspezifischen Mehrkampf "Wurf" gewinnen.Melsungen/Frankfurt - Am Sonntag steht für die besten hessischen U14-Schülerinnen und Schüler im Werfer-Leistungszentrum des Hessischen Leichtathletik-Verbandes der blockspezifische Mehrkampf auf dem Programm. Die Teilnehmer haben jeweils drei Versuche im Hammer-, Diskus- und Speerwerfen sowie auch im Kugelstoßen. Die Gesamtwertung erfolgt über die Platzierung in den vier Teilwettbewerben, wobei es für den ersten Platz immer 25 Punkte gibt und sich von der höchsten zur geringsten Punktzahl staffelt. Mit dem Titel des Hessischen Meisters wird derjenige ausgezeichnet, der nach der vierten Übung die höchsten Gesamtpunktzahl vorweisen kann.

 

+++ Leichtathletik: Titel für Remsfelds Scheuer, Mengel und Feldmann +++
von links: L. Koller, L. Miller, E. Mengel, E. und R. Losenhausen.Felsberg - Der Tag gestaltet sich schön, die Felsburg thront über dem Stadion mit fantastisch blauem Hintergrund und vereinzelten Wolken am Himmel. Ideales Wetter, um die begehrten 4-Kampf Titel zu erkämpfen.

 

+++ Leichtathletik: Punktejagd der Remsfelder Läufer in Borken +++
von links: Emilia, Angelina, Leonie, vorne Luca. (Foto: privat) Borken - Im Blumenhain-Stadion in Borken fand am Samstag der 6. Wertungslauf zum Schwalm-Eder-Cup statt. Die Läufer und Läuferinnen des TSV 05 Remsfeld waren bei bewölktem und zunächst trockenem Wetter guter Dinge. Ein Stadioncross über 800m sollte gelaufen werden, heißt: Start im Stadion, dann eine kleine Schleife quer feldein außerhalb der Laufbahn und Ziel wieder im Stadion.

 

+++ Leichtathletik: Schaier holt Bronze bei Berglaufmeisterschaften +++
MT-Team bei den HLV-Berglaufmeisterschaften.Melsungen - Zum dritten Mal in Folge fanden am Hohen Meißner die hessischen Berglaufmeisterschaften statt. Bei diesen Titelkämpfen spielte vor allem die Kraftausdauer eine wesentliche Rolle, denn die teilweise harten Steigungen gingen den Läufern in die Beine. Außerdem forderte dieser Wettkampf bei dem auf der 9,6 Kilometer langen Strecke 430 Höhenmeter auf Asphalt und Forstwegen bewältigt werden mussten, den kompletten Läufer.

 

+++ Leichtathletik: André mit zwei neuen deutschen Jahresbestleistungen ++
Ein erfolgreiches MT-Team sorgte in Göttingen für die Glanzpunkte.Göttingen - Luis André, die Melsunger Kugelstoß- und Diskuswurfhoffnung, bot den Zuschauern und Teilnehmern bei den offenen Kreismeisterschaften in Göttingen eine „Ein-Mann-Show", wie sie in den letzten Jahren von David Storl und Robert Harting demonstriert wurde.

 

+++ Leichtathletik: Geier holt bei EM in Aarhus zwei Mal Staffel-Gold +++
Harry Geier, Hans-Joachim Lange und Dr. Horst Hufnagel gehörten zu den erfolgreichsten Teilnehmern der M80 bei der Senioren-EM in Aarhus.Aarhus - Nachdem sich Harry Geier (MT Melsungen) trotz seines Trainingsrückstandes bei der 20. Senioren-EM in Aarhus (Dänemark) zum Auftakt über 400 Meter der M80 hinter Kjell Odd Steiset (Norwegen, 76,90) und Günter Linke (Deutschland, 79,13) überraschend die Bronzemedaille sichern konnte, holte er sich zwei Tag später über 200 Meter mit 35,27 Sekunden den fünften Platz.

 

+++ Leichtathletik: Pöppe holt sich den 400m-Titel vor Nele Grenzebach +++
Das erfolgreiche Team aus Melsungen, das bei den 400m-Kreismeisterschaften in Borken überzeugte.Borken - Beim Feriensportfest des Tuspo Borken, an dem 126 Teilnehmer aus 35 Vereinen starteten, standen die 400m-Läufe, die als Kreismeisterschaften mit herrlichen Vergleichen und spannenden Rennen in dieses Meeting integriert waren, im Mittelpunkt der Veranstaltung. Der Wettergott hatte mit den Viertelmeilern ein Einsehen, denn nach einer Regenschauer lachte bei den 400m-Läufen ein blauer Himmel.

 

+++ Leichtathletik: Bronze für Harry Geier bei der Senioren-EM in Aarhus ++
Harry Geier sicherte sich die Bronzemedaille über 400 m in der M80.Aarhus - Für die 20. Senioren-Europameisterschaften, die vom 27. Juli bis 6. August in Aarhus (Dänemark) stattfinden, haben mehr als 4000 Teilnehmer aus vierzig Ländern ihre Meldungen abgegeben. Als einziger Wettkämpfer der MT 1861 Melsungen startet Harry Geier über 200 und 400 Meter. Für den 81-Jährigen sind diese Europameisterschaften kein Neuland. Sechsmal nahm der Melsunger Uhrmachermeister daran teil und zweimal kehrte er erfolgreich mit dem Titel eines Europameisters über 400 Meter nach Melsungen zurück.

 

+++ Leichtathletik: MT-Starter kehren mit Bronzemedaillen zurück +++
MT-Starter in Ingolstadt.Ingolstadt - Nach dem letzten Lauf bei den süddeutschen U23-Meisterschaften in Ingolstadt konnte Trainer Alwin J. Wagner ein erfolgreiches Fazit ziehen. „Obwohl einige der Melsunger Leistungsträger nicht mit in die kreisfreie Donaustadt mitfuhren, waren wir in Ingolstadt sehr erfolgreich. Alle fünf MT-Athleten kehrten mit einer Bronzemedaille nach Melsungen zurück. Und für die großartige 400m-Leistung von Katharina Wagner, die mit 59,20 Sekunden zum ersten Mal in einem Einzelrennen die 60-Sekunden-Schallmauer durchbrach, sprang noch mit Rang acht ein Finalplatz heraus.

 

+++ Leichtathletik: Lorenz Funck in Minden in Glanzform +++
Lorenz Funck durchbrach mit 15:44 Minuten zum ersten Mal die 16-Minuten-Schallmauer über 5000 Meter.Minden - Ein mitreißender 5000m-Lauf, bei dem Lorenz Funck (MT 1861 Melsungen) mit persönlicher Bestzeit überraschend den dritten Platz belegen konnte, bestimmte die Leichtathletik-Wettbewerbe beim Abendsportfest in Minden. In mehreren Rennen wurden bei fast idealen Bedinungen über fünfzig Ausdauerspezialisten auf die zwölfeinhalb Runden geschickt.

 

+++ Leichtathletik: Remsfelder Läufer auch in den Ferien aktiv +++
von links, Luca, Celina, Leonie.Niederurff - Stell dir vor, es sind Sommerferien und keiner macht Sport. Nicht so die Läufer des TSV 05 Remsfeld. Mit dem 5. Lauf im SELC-Wertungscup in Niederurff traten auch dieses Mal wieder drei junge Läufer der Knüllwälder an.

 

+++ Leichtathletik: Melsunger erreichten Finalplätze in Wetzlar +++
1. Wurf von Henri Alter - 60,74 m. Wetzlar - Bei der Entscheidung im Speerwerfen der Männer, die am ersten Tag der süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar ausgetragen wurde, spielten Wind und Regen eine entscheidende Rolle. Pünktlich zum Einwerfen setzte ein starker böiger Wind ein, der meistens von vorn rechts kam und die Speere deshalb schnell nach unten drückte.

 

+++ Leichtathletik: 3x1000 Meter - MT-Trio läuft auf Rang fünf in Hessen +++
Sie hatten gut lachen - Marvin und Moritz Knaust sowie Lorenz Funck liefen sich in die TOP-FIVE in Hessen über 3x1000 m.Melsungen - Launisch wie das Wetter präsentierten sich die Läuferinnen und Läufer auf der Mittelstrecke bei den nordhessischen Langstaffelmeisterschaften im Melsunger Waldstadion, in die auch die Kreismeisterschaften integriert waren.

 

+++ Leichtathletik: Remsfelds Imke Hofmann mit Top-Ten-Platzierung +++
Imke HofmannGelnhausen - Am 24. und 25. Juni fanden die Hessischen Leichtathletikmeisterschaften in Gelnhausen statt. Als einzige Athletin des TSV 05 Remsfeld qualifizierte sich Imke Hofmann (Jahrgang 2001/Foto) aus Bad Hersfeld zu diesen Meisterschaften.

 

+++ Leichtathletik: Silber für Funck und Ebert in Gelnhausen +++
Das erfolgreiche MT-Team bei den Landesmeisterschaften in Gelnhausen.Gelnhausen - Für zwei Tage wurde das Stadion in Gelnhausen zum Mekka für Hessens beste Leichtathleten, denn auf der städtischen Sportanlage wurden die Landesmeisterschaften für die Männer, Frauen und Jugendliche der U18 ausgetragen. Die sieben Starter der MT 1861 Melsungen, die fast alle persönliche Bestleistungen ablieferten, hatten durch ihre starken Auftritte das gehalten, was man sich von ihnen in der Barbarossastadt versprochen hatte.

 

+++ Leichtathletik: Drei Mal Silber für Remsfeld-Athleten in Neu Isenburg ++
von links: Malin, Fabian und Franka.Neu Isenburg - Drei Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld qualifizierten sich für die hessischen Meisterschaften in Neu Isenburg. Bei leicht bedecktem Himmel und Temperaturen um 22°C fanden sie top Wettkampfwetter vor.

 

+++ Leichtathletik: Alter und die MT-Staffel standen im Finale der U23-DM +
Henri Alter und das MT-Quartett über 4x400 Meter überraschten in Leverksuen mit neuen persönlichen Bestzeiten.Leverkusen - Bei den deutschen U23-Meisterschaften, die in Leverkusen ausgetragen wurden, erzielten die Teilnehmer zum Teil hervorragende Leistungen sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Ein Lob gilt auch der Organisation, denn – von einigen kleinen Schwächen abgesehen - wurde der Zeitplan bei der warmen, fast schon zu heißen Temperatur, auf der herrlichen Manforter Sportanlage auf die Minute eingehalten.

 

+++ Leichtathletik: Spitzenplätze für die Läufer des TSV 05 Remsfeld +++
Luca und Emilia.Neustadt - Bei gutem "Läuferwetter" waren auch diesmal große Teilnehmerfelder am Start. So starteten Emilia Berk (9 J -Altersklasse WU10) und Luca Wehbrink (9 J-Altersklasse MU10) gemeinsam mit 60 weiteren Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren beim diesjährigen Altstadtlauf durch Neustadt.

 

+++ Leichtathletik: Gold und Silber für Staffel StG Schwalm-Eder +++
Junge Sprinter und Sprinterinnen des TSV 05 Remsfeld.Melsungen - Petrus meinte es gut mit den Athleten, die an diesem Mittwoch beim diesjährigen Sprintermeeting an den Start gingen. Kurz bevor der Wettkampf startete, drehte er den Wasserhahn zu und die Wolkendecke riss auf.

 

+++ Leichtathletik: MT startet bei den deutschen U23-Meisterschaften +++
Das MT-Staffel-Quartett, dass in Friedberg den zweiten Platz über 4x400 Meter schaffte.Melsungen/Leverkusen - Bei den 73. deutschen Meisterschaften der U 23, die am Wochenende in Leverkusen ausgetragen werden, wird ein Highlight das nächste jagen, da ist sich Alwin J. Wagner sicher. „Neben den 40 Entscheidungen geht es im Leverkusener Manforter-Stadion auch um die Vergabe der Tickets für die U23-EM (13. - 16. Juli) in Bydgosczcz (Polen). Und so manch junger Athlet wird versuchen, sich auch für die WM in London empfehlen", sagte der Melsunger Trainer.

 

+++ Leichtathletik: Janina Rohde Dritte beim deutschen Turnfest in Berlin ++
Foto: privatBerlin/Melsungen - Am vergangenen Wochenende konnte Janina Rohde ihre beeindruckende Serie an Erfolgen bei Wettkämpfen des Deutschen Turnerbundes fortsetzen. Die 7-fache deutsche Jugend-Meisterin startete erstmalig in der Frauenklasse W20+ und somit gegen deutlich stärkere Konkurrenz.

 

+++ Leichtathletik: Henri Alter und Luis André mit starken Leistungen +++
Luis André, der innerhalb von acht Tagen den 38-jährigen nordhessischen Kugelstoßrekord der M12 um fast einen Meter verbesserte.Melsungen - In den vergangenen Tagen nahmen die Leichtathleten der MT Melsungen an verschiedenen Veranstaltungen teil. Hier die entsprechenden Berichte dazu:

 

Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.