Platzhalter 156x60 links
Platzhalter 156x60 links
Hier noch eine Seite mit
Bundesliga-Tipps.
+++ MT Melsungen aktuell: „Wir freuen uns riesig auf die neue Saison" +++
v.l.n.r.: Organisatorin Gabi Braun, Europameister Finn Lemke, Gastgeber Aribert Kirch, MT-Trainer Michael Roth, Gastgeberin Heike Kirch, MT-Vorstand Axel Geerken, Moderator Horst Weichgrebe.Alheim - Sichtlich erfreut zeigten sich die Gastgeber Heike und Aribert Kirch (Heinebach) des 5. Alheimer MT-Stammtisches kürzlich bei sommerlichen Temperaturen im voll besetzten Multifunktionsraum der Fahrschule Kirch über das Aufgebot, dass MT-Geschäftsführer Axel Geerken mit nach Alheim-Heinebach gebracht hatte.
 
Beim Alheimer-MT-Stammtisch handelt es sich um eine Diskussionsrunde mit einer Gruppierung von Handballfans der Region Alheim, Bad Hersfeld, Melsungen, Morschen und Rotenburg.

Stammtischmoderator Horst Weichgrebe aus Alheim-Sterkelshausen, übrigens ein Meister seines Fachs, begrüßte den MT-Trainer Michael Roth, der die neu formierte MT-Mannschaft in die achte Saison der Handballbundesliga führt. „Ich bin stolz, so eine gute Mannschaft zu trainieren. Wir sind für die neue Serie sehr gut aufgestellt und es kann sich etwas Tolles entwickeln", sagte Roth gleich zu Beginn der Veranstaltung. Zur Integrierung der Neuzugänge Tobias Reichmann, Julius Kühn, Lasse Mikkelsen, Nebosja Simic und Finn Lemke betonte Roth: „Wir sind aber noch nicht da, wo wir hin wollen und es muss alles passen, um ins vordere Tabellendrittel der Handballbundesliga zu stoßen". Zum DHB-Pokal, der bereits am 19.08. gegen den TV Neuhausen startet, meinte Roth. „Wir nehmen die Pokalrunde sehr ernst. Das Final Four ist ein Event, wo jeder hin will. Melsungen auch"! Und über Europameister Finn Lemke, ebenfalls Gast beim Stammtisch, sagte Roth. „Die Abwehr ist unsere Stärke. Das Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff muss aber noch schneller werden und dieses Tempo bestimmt Finn".

Apropos Finn Lemke! Der äußert sympathische Nationalspieler zeigte sich ganz locker und entspannt bei diesem PR-Termin auf dem Land und er war für jeden Autogramm- und Fotowunsch zu haben. „Melsungen ist eine Adresse mit Zukunft, darum bin ich da", erklärte Lemke zum Wechsel nach Nordhessen. „Am meisten Spaß macht mir das Gewinnen mit diesem Team", meinte der 2,10 m große Abwehrspieler, der bereits seit der Jugend insgesamt sechs Jahre mit Julius Kühn zusammen in der Nationalmannschaft gespielt hat.

Im weiteren Verlauf des kurzweiligen Abends unterrichtete MT-Geschäftsführer Axel Geerken, seit fünf Jahren im Vorstand der Fuldastädter, die Zuhörer über die neuen Anwurfzeiten der Liga, zu Fragen im Jugend/Männerbereich, die momentane Hallensituation, zu Maßnahmen der Teambildung bei der MT, die HBL-Verträge mit den Fernsehanstalten und weiteren Live-Übertragungen sowie vom neu eingerichteten Handball-Talk mit Ex-Nationalspieler Stefan Kretschmar, der immer Sonntagsabend nach dem Top-Spiel der Woche, direkt aus einer Halle der Republik gesendet wird. Außerdem präsentierte Geerken den neuen, rot-weiß gestreiften MT-Schal.

Nach einer zünftigen Grillpause mit gekühlten Getränken moderierte Weichgrebe die ab-schließende Verlosung von MT-Accessoires und überreichte den Gesamterlös von 1.000 € incl. weiterer Spenden für die MT-Jugendarbeit. Weiter dankte er allen Helfern und Sponsoren für die Durchführung des gelungenen Events. Den Hauptpreis, ein aktuelles Trikot mit der Nummer 6 von Finn Lemke, gewann Tilmann Roos. Nach Ende des offiziellen Teils bestand weiterhin die Möglichkeit mit dem MT-Trio zum Fachsimpeln und Fragestellen, die den Zuhörern unter den Nägel brannten.
 

Text/Fotos: Walter Suck




Copyright © 2017 Hessensport24 – 24 Stunden für Sie am Ball!. Alle Rechte vorbehalten.