Kassel - Ein würdiges erstes Finalspiel boten die Kassel Huskies und Eisbären Regensburg den 5.700 Zuschauern in der Nordhessen-Arena am gestrigen Freitag. Ein Doppelpack von Topscorer Ryan Olsen sorgte schließlich für den 2:1 n.V. (0:0/0:0/1:1/1:0)-Sieg der Hausherren und bescherten seiner Mannschaft die wichtige Führung in der Best-of-Seven-Serie.

Kassel - Mit einem echten Kraftakt buchten die Kassel Huskies am gestrigen Freitag ihr Ticket fürs Finale der DEL2-Playoffs. In Spiel fünf der Halbfinalserie gegen den ESV Kaufbeuren setzten sich die Nordhessen äußerst knapp mit 2:1 (1:0/0:1/1:0) durch und errungen damit den vierten Sieg im fünften Spiel.

Kaufbeuren - Nach der Niederlage am Ostermontag in Spiel 3 sollten sie gestern her: die Matchpucks! Spitzner brachte die Kassel Huskies mit einem Doppelpack früh auf Kurs und Schwartz erhöhte noch vor der ersten Pause auf 3:0. Im zweiten Drittel sorgte Valenti mit einem Treffer in Überzahl für eine komfortable Führung, welche sich die Schlittenhunde im Schlussdrittel, trotz des 1:4-Anschlusstreffers, auch nicht mehr nehmen ließen.

Kassel - Mit einer 2:0-Serienführung fuhr der Huskyschlitten zurück nach Kassel, um sich gestern die maximale Anzahl an Matchpucks zu sichern. Erst zu Beginn des Schlussdrittels gelang es den Schlittenhunden ihre Führung auf 2:0 auszubauen. Wie auch schon in Spiel 2 gelang es den Jokern aber, das Spiel noch in die Verlängerung zu retten. Dort entschieden sie es nach knapp zehn Minuten für sich.

Kaufbeuren - Nach dem Sieg am Donnerstag in Kassel sollte gestern in Kaufbeuren der zweite Sieg für die Huskies her. Nach mehreren Führungswechseln mussten die Gäste etwa 20 Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen und so zum ersten Mal in den diesjährigen Playoffs in die Verlängerung. Nach zehn Minuten in der Overtime durften die Nordhessen dank eines Treffers von MacAulay schließlich doch die 2:0-Serienführung bejubeln.

Kassel - Nur zwei Tage nach dem Herzschlagfinale gegen die Lausitzer Füchse setzten sich die Kassel Huskies gestern auch in Spiel 1 des Halbfinals der DEL2-Playoffs gegen den ESV Kaufbeuren durch. 5:1 (2:0/1:0/2:1) lautete das Endergebnis einer insgesamt souveränen Partie der Nordhessen.

Kassel - Zum alles entscheidenden Spiel 7 waren gestern ein letztes Mal die Lausitzer Füchse zu Gast in der Nordhessen-Arena. Keck brachte die Huskies im Anfangsdrittel in Führung, Scheidl glich das Spiel für die Gäste aus. Anschließend folgte die große Minute der Kasseler, in welcher sie drei Tore erzielten, das Spiel so entschieden und den Einzug ins Halbfinale der Eishockey-DEL 2 klarmachten.

Weißwasser - Nach der Niederlage in Spiel 5 mussten die Kassel Huskies am gestrigen Sonntag erneut in Weißwasser antreten. Nachdem das Anfangsdrittel eindeutig an die Sachsen ging, kämpften sich die Schlittenhunde im Mittelabschnitt wieder zurück in die Partie und glichen zum 2:2 aus. Im Schlussdrittel gingen die Füchse durch Järveläinen wieder in Führung und ließen sich diese auch nicht mehr nehmen. Das entscheidende Spiel 7 folgt am Dienstag in der Nordhessen-Arena.

Kassel - Eine Achterbahn der Gefühle muteten die Kassel Huskies ihren Fans am gestrigen Freitagabend zu: Im ersten Matchball-Spiel gegen die Lausitzer Füchse zogen die Nordhessen allerdings mit 3:6 (2:0/0:3/1:3) den Kürzeren und müssen am kommenden Sonntag zum sechsten Aufeinandertreffen der Best-of-Seven-Serie erneut nach Weißwasser reisen.

Deutschland - Die Alliance of European Hockey Clubs E.H.C. hat die Zuschauerzahlen der europäischen Clubs und Ligen veröffentlicht, und die Ergebnisse sprechen für sich: Mit einem imposanten Zuschauerschnitt von 3.154 Besuchern pro Spiel hat die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) einen beeindruckenden Anstieg von 29 Prozent verzeichnet. Diese Zahl macht die DEL2 zur bestbesuchten zweiten Eishockey-Liga in Europa.

Weißwasser - Mit der 2:1-Serienführung im Gepäck traten die Kassel Huskies am gestrigen Abend zu Spiel vier in Weißwasser an. Durch zwei frühe Tore und einen mit 3:1 gewonnen Mittelabschnitt sicherten sich die Schlittenhunde am Ende den dritten Sieg der Serie und können am Freitag ins Halbfinale der Eishockey-DEL 2 einziehen.

Kassel - Nachdem die Füchse Weißwasser den Vergleich am Freitag ausgeglichen hatten, ging es gestern Abend in der Nordhessen-Arena um die Serienführung: Nach einem torlosen ersten Drittel belohnten sich die Huskies im Mittelabschnitt schließlich mit drei Treffern. Lowry erhöhte zu Beginn des Schlussabschnitts, bevor die Gäste erneute zweifach im Powerplay erfolgreich waren. Am Ende steht aber die 2:1-Serienführung für Kassel.

Weißwasser - Zum zweiten Spiel der Viertelfinalserie gegen die Lausitzer Füchse ging es gestern für die Kassel Huskies nach Weißwasser. Zweimal gelang es den Schlittenhunden dabei, das Spiel nach einer Führung der Gastgeber auszugleichen, einmal lagen sie gar selbst in Front. Am Ende war es der zweite Powerplaytreffer der Füchse, welcher das Spiel zu ihren Gunsten entschied und so den Serienausgleich in der Eishockey-DEL 2 brachte.

Kassel - Zum Auftakt ins Viertelfinale der Eishockey-DEL 2 empfingen die Kassel Huskies gestern die Füchse Weißwasser, welche sich in den Pre-Playoffs gegen den EC Bad Nauheim durchgesetzt hatten. Die Gäste gingen zwar im Anfangsdrittel in Führung, hatten den Schlittenhunde, besonders bei 5-gegen-5, wenig entgegenzusetzen. Für die Schlittenhunde waren fünf verschiedene Torschützen erfolgreich.

Deutschland - Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) blickt auf eine äußerst erfolgreiche Hauptrunde zurück, die nicht nur sportlich, sondern auch in puncto Zuschauerzahlen neue Maßstäbe setzte. Mit insgesamt 1.147.908 Zuschauern konnte ein neuer Rekord verzeichnet werden, der den bisherigen Höchstwert um mehr als 100.000 Besucher übertrifft. Zudem erreichte die Liga erstmals in ihrer Geschichte einen Durchschnitt von 3.154 Zuschauern pro Spiel.

Weißwasser - Zum Abschluss der Hauptrunde ging es für die Kassel Huskies gestern zu den Lausitzer Füchsen. Vollkommen unerwartet stand dabei früh der 16-jährige Youngster Pankraz im Mittelpunkt, welcher nach einer frühen Verletzung von Maurer zwischen den Pfosten stand. Nach einem Ausgleich kurz vor Schluss, entschied Valenti die Partie zu Gunsten der Schlittenhunde.

Kassel - Bis in die Verlängerung spannten die Kassel Huskies gestern ihre Fans und Neu-Trainer Bill Stewart im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf die Folter. Dann erlöste Daniel Weiß die nordhessischen Eishockey-Fans und besorgte mit seinem Overtime-Treffer den 3:2 n.V. (0:1/1:0/1:1/1:0)-Endstand gegen die Starbulls Rosenheim. Bis dahin hatten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe geliefert.

Kassel - Die Kassel Huskies präsentieren einen neuen Cheftrainer: Bill Stewart wird die Nachfolge auf der Trainerposition antreten!

Landshut - Zum vorletzten Auswärtsspiel in der DEL2-Hauptrunde waren die Huskies gestern beim EV Landshut zu Gast. Zur Hälfte des Spiels waren die Gastgeber dank eines Hattricks von Kornelli bereits auf 3:0 davongeeilt. Die Kasseler verkürzten durch Treffer von Keck und Keussen, mussten sich am Ende dennoch mit 2:5 geschlagen geben, da Ex-Husky Cameron in den Schlussminuten einen Doppelpack schnürte.

Kassel - Zum vorletzten Heimspiel in der Hauptrunde waren am gestrigen Abend die Eispiraten Crimmitschau zu Gast in Nordhessen. Die Kassel Huskies waren überwiegend die aktivere Mannschaft, gerieten jedoch im Mitteldrittel in Rückstand. Zu Beginn des Schlussabschnitts erzielte Neuzugang MacAuley zwar den Ausgleich, die Eispiraten gingen jedoch erneut in Führung und ließen sich diese nicht mehr nehmen.

Bietigheim - Nach über einer Woche spielfreier Zeit ging es für die Kassel Huskies gestern zum Tabellenletzten nach Bietigheim Steelers. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte ein Doppelschlag zu Beginn des Mittelabschnitts die Schlittenhunde auf die Siegesstraße. Zwar verkürzte Cressey zwischenzeitlich auf 1:2, doch abermals Ahlroth und Valenti kurz vor Schluss sorgten für einen ungefährdeten Sieg der Nordhessen.

Kassel - Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) wurden die besten Akteure der aktuellen Saison geehrt. Erstmals konnten in der Geschichte der DEL2 alle Gewinner an einem Abend ausgezeichnet werden.

Kassel - Personelle Veränderungen bei den Kassel Huskies: Der 31-jährige Deutsch-Kanadier Guillaume Naud wechselt von den Bietigheim Steelers nach Nordhessen!

Kassel - Am gestrigen Sonntagabend waren die Ravensburg Towerstars zu Gast in der Nordhessen-Arena in Kassel. Nach einem torlosen ersten Drittel trafen die Gäste per Konter im Mittelabschnitt zur 1:0-Führung. Über das gesamte Spiel hinweg gelang es den Huskies nicht, Gäste-Goalie Sharipov zu überwinden. Die Towerstars schraubten das Ergebnis durch zwei Treffer ins leere Tor auf 0:3.

Bad Nauheim - Nach zuletzt fünf Spielen in Serie ohne drei Punkte, ging es gestern für die Kassel Huskies zum Hessenderby nach Bad Nauheim. Nach einem knappen ersten Drittel zogen die Schlittenhunde mit vier Treffern im Mitteldrittel davon und ließen sich das Spiel im Schlussdrittel auch nicht mehr nehmen. Maurer durfte zudem sein drittes Shutout der Saison feiern.