Frankfurt - Zum dritten Hessen-Derby der laufenden Saison trafen sich die Löwen Frankfurt und die Kassel Huskies am Sonntagabend in der Eissporthalle am Frankfurter Ratsweg. Die ersten beiden Vergleiche hatten die Südhessen klar für sich entschieden, so dass die Mannen von Huskies-Coach Tim Kehler mit einer extra Portion Motivation ins Spiel gingen.

Kassel - Zum vorweihnachtlichen Heimspiel gegen die Tölzer Löwen kehrten Marcel Melichercik, Nick Walters und Tim Lucca Krüger zurück ins Team. Krüger bildete somit mit Bastian Schirmacher und Jannik Woidtke die vierte Sturmreihe, Jace Hennig rückte zurück zu Michael Christ und Adriano Carciola in Reihe drei. Sam Povorozniouk nahm als überzähliger Importspieler auf der Tribüne Platz, Florian Kraus und Lasse Bödefeld kamen bei den Harzer Falken in der Oberliga Nord zum Einsatz.

Kassel - Eishockey-Fans können sich freuen: Ab dem 08. Januar 2019 ist die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) regelmäßig mit einem Top-Spiel vom Wochenende im Free TV vertreten. Dies macht eoTV möglich. Immer dienstags um 22:00 Uhr ist eine Partie der DEL2 in der „European Sportsnight: DEL2-Spiel der Woche“ in voller Länge zu sehen. Die Bekanntgabe der ausgewählten Begegnung erfolgt jeweils ab Sonntagabend.

Kassel - Normalerweise sollte in der Weihnachtszeit Ruhe und Besinnlichkeit einkehren, für Eishockeyspieler steht in der Zeit von Ende Dezember bis Anfang Januar jedoch traditionell eine Terminhatz auf dem Programm. Acht Spiele innerhalb der nächsten 17 Tage sind zu absolvieren- umso wichtiger ist es, dass Torhüter Marcel Melichercik und Verteidiger Nick Walters nach überstandenen Verletzungen wieder einsatzbereit sind und Cheftrainer Tim Kehler somit auf einen breiten Kader bauen kann.

Kassel - Die Kassel Huskies und Bobby Carpenter gehen ab sofort getrennte Wege. Beide Seiten einigten sich am heutigen Vormittag auf die Auflösung des laufenden Vertrags.

Bad Nauheim - Zum Hessenderby in Bad Nauheim traten die Kassel Huskies verändert gegenüber dem Ravensburg-Heimsieg an. Förderlizenzspieler Valentin Busch, Sam Povorozniouk und Backup-Torhüter Jan Ole Thomsen rückten ins Team, dafür traten der leicht angeschlagene Marcel Melichercik sowie Tim Lucca Krüger und Lasse Bödefeld, die für Braunlage zum Einsatz kamen, nicht die Reise in die Wetterau an. Auch Nick Walters fehlte erneut verletzt.

Kassel - Mit Neuzugang Sébastien Sylvestre gingen die Kassel Huskies am Freitag ins Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars. Als überzähliger Ausländer nahm Sam Povorozniouk auf der Tribüne Platz, Silvestre stürmte als Center zwischen Tyler Gron und Jens Meilleur. Toni Ritter rückte zu Corey Trivino und Richie Mueller, Adriano Carciola kam somit mit Jace Hennig und Michael Christ zum Einsatz.

Kassel - Vor zwei Tagen stieß er zum Huskies-Rudel, heute debütiert er im blau-weißen Dress: Für Neuzugang Sébastian Silvestre sind Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis ausgestellt, so dass einem Einsatz gegen die Ravensburg Towerstars nichts im Wege steht. Die Verpflichtung des kanadischen Angreifers schenkt dem Headcoach-Duo Carpenter/Kehler mehr Optionen in der Aufstellung der Schlittenhunde.

Kassel - Verstärkung für die Kassel Huskies: Aus der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) von Medvescak Zagreb wechselt Mittelstürmer Sébastien Sylvestre an die Fulda. Der 25-jährige Franco-Kanadier wird, sollte die behördliche Genehmigung vorliegen, am Freitag beim Heimspiel gegen Ravensburg sein Debüt im blau-weißen Dress geben.

Kassel - Die DEL2-Saison 2018/19 steht unmittelbar vor ihrer Halbzeit. Lediglich gegen das Überraschungsteam aus Weißwasser haben die Kassel Huskies bislang nur eins von vier Spielen absolviert. Für die restlichen 14 Heimspiele in der Kasseler Eissporthalle bieten die Fuldastädter ihren Fans gleich vier Ticket-Aktionen an.

Kassel - Kurz vor Hauptrunden-Halbzeit ist das Mittelfeld der DEL2 eng zusammengerückt. Zwischen Platz sechs, der die direkte Playoff-Qualifikation bedeuten würde und Rang elf als erstem Playdown-Platz liegen derzeit lediglich drei Punkte. Und mittendrin in diesem Pulk befinden sich die Kassel Huskies, die in den letzten Wochen nach mehrwöchiger Krise stetig punkteten.

Kassel - Am 23. DEL2-Spieltag trafen die Kassel Huskies mit den Bayreuth Tigers ebenfalls auf ein Team, das trotz des aktuell letzten Tabellenplatz zuletzt wieder Selbstvertrauen sammelte. Im Vergleich zum Sieg in Heilbronn vom vergangenen Freitag startete Marcel Melichercik im Schlittenhunde-Tor.

Heilbronn - Mit Leon Hungerecker im Tor starteten die Kassel Huskies ins Auswärtsspiel am Freitag bei den Heilbronner Falken. Im Vergleich zum Sieg in Ravensburg vom vergangenen Dienstag gab es ansonsten keine Änderungen.

Kassel - Die Zufriedenheit nach dem 5:3-Erfolg bei Spitzenreiter Ravensburg war groß im Lager der Kassel Huskies, denn endlich gelang es, den bis dato kaum auf dem Punktekonto spürbaren Aufwärtstrend auch in Zählbares umzusetzen. Vor allem die Tatsache, dass die zuletzt schwächelnde Offensive in diesem Spiel fünf Mal ins Schwarze traf, stellte das Cheftrainer-Duo Carpenter/Kehler zufrieden.

Ravensburg - Als klarer Außenseiter traten die Kassel Huskies am 21. DEL2-Spieltag beim zuhause ungeschlagenen Tabellenführer, den Ravensburg Towerstars, an. Verstärkt wurde das Team des Trainerduos Carpenter/Kehler durch Florian Kraus, der die Position des siebten Verteidigers einnahm.

Ravensburg - Mit der Erleichterung des lang ersehnten Auswärtssieges vom vergangenen Freitag im Gepäck, empfingen die Kassel Huskies am Sonntag die Eispiraten Crimmitschau. Die Gäste aus West-Sachsen hatten am Freitag die Dresdner Eislöwen im Sachsen-Derby mit 11:4 nach Hause geschickt und kamen dementsprechend ebenfalls mit breiter Brust ins Spiel.

Freiburg - Im Kampf gegen den aktuellen Trend traten die Kassel Huskies am Freitagabend bei den Wölfen Freiburg an. Die Nordhessen, die am letzten Wochenende keine Punkte holen konnten, hofften im Breisgau ihre Negativserie zu stoppen und dem Trainer-Duo Kehler / Carpenter endlich den ersten Sieg zu bescheren.

Kassel - Nach sechs Niederlagen in Folge und dem Absturz auf Tabellenplatz 11 sind die Kassel Huskies heiß auf Erfolgserlebnisse. Am heutigen Freitag sind sie ab 19:30 Uhr beim EHC Freiburg zu Gast, zwei Tage später empfangen sie die Eispiraten Crimmitschau in der Kasseler Eissporthalle. Spielbeginn ist dann um 18:30 Uhr.

Kassel - Die Kassel Huskies und Matt Neal haben sich am heutigen Morgen auf die Auflösung des laufenden Vertrags verständigt. Beide Seiten sind sich darüber einig, dass sowohl der Spieler als auch der Club von dieser Entscheidung profitieren.

Kassel - Die Kassel Huskies haben den Mittelstürmer Corey Trivino verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom Villacher SV (EBEL) in die Fuldastadt und wird am kommenden Freitag gegen die Bietigheim Steelers sein Debüt feiern. Voraussetzung dafür ist die pünktliche Lizenzierung.

Kassel - Die Kassel Huskies und Mittelstürmer Mark MacMillan gehen getrennte Wege. Auf Wunsch des Kanadiers wurde der Vertrag aus persönlichen Gründen aufgelöst.

Kassel - Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das Training der Huskies als Doppelspitze leiten. Kehler, der zuletzt als Assistenztrainer beim EC Red Bull Salzburg aktiv war, soll mit dazu beitragen, dass die Schlittenhunde in die sportliche Erfolgsspur zurückkehren.

Bad Tölz - Da Förderlizenzspieler Alexander Karachun für die Grizzlys Wolfsburg zum Einsatz kam, mussten die Kassel Huskies gestern die Reise nach Bad Tölz ohne den Flügelstürmer antreten. Jannik Woidtke nahm dessen Platz in Reihe drei neben Jace Hennig und Michael Christ ein, Lasse Bödefeld stürmte wieder mit Tim Lucca Krüger und Bastian Schirmacher. Im Tor startete Leon Hungerecker.

Kassel - Mit Neuzugang Mark MacMillan, aber ohne die verletzten Sam Povorozniouk und Adriano Carciola starteten die Kassel Huskies ins Spiel gegen die Löwen Frankfurt. MacMillan führte die erste Sturmreihe als Center an und kam zwischen Richie Mueller und Michael Christ zum Einsatz. Bei den Löwen kehrte Angreifer Mathieu Tousignant nach zwei Spielen Pause ins Team zurück.

Kassel - Null Punkte stand nach dem letzten Wochenende auf dem Konto der Huskies. Im Ergebnis sicherlich enttäuschend, dennoch zeigten die Schlittenhunde vor allem in der Partie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim eine Leistungssteigerung gegenüber den vorherigen Spielen.