Bad Wildungen - Nachdem nun Klarheit über die künftigen Klassenzugehörigkeiten bestehen, hat die SG Bad Wildungen/Friedrichstein die Trainerfrage für die kommende Saison endgültig geklärt. Jörg Schäfer wird das Gruppenliga- und Frank Vester das KOL-Team in der kommenden Spielzeit trainieren.

Melsungen - Nach einer doch mäßigen Saison in der Fußball-Verbandsliga und einigen namhaften Abgängen zur neuen Spielzeit haben sich die Verantwortlichen des Melsunger FV entschlossen, das Angebot, weiter in Hessens zweithöchster Klasse zu spielen, auszuschlagen und einen Neuanfang in der Gruppenliga zu unternehmen. Zwar liegt laut MFV-Vorstand Nils Weigand bislang noch keine Entscheidung oder Mitteilung von Seiten des Verbandes vor, aber GL-Klassenleiter Horst Riemenschneider stellte in Aussicht, dass dem Antrag zugestimmt wird.

Holzhausen - Bereits sehr früh im Jahr 2020 konnte der SC Edermünde um Fußball-Abteilungsleiter Steffen Koch und Michael Martin mit allen Spielern der Ersten und Zweiten Mannschaft sowie dem Trainer- und Betreuerstab beider Teams Gespräche für die kommende Spielzeit führen. Das Ergebnis bestätigt die nachhaltige Arbeit in der Abteilung, sodass alle Beteiligten auch in der nächsten Saison für den Gruppenligisten auf Punktejagd gehen werden. Zudem haben insgesamt neun Spieler der A-Jugend dem SCE ihre Zusage gegeben.

Haddamar - Wie uns der 1. Vorsitzende der SG Kirchberg/Lohne/Haddamar Ralf Wissemann heute bestätigte, haben die beiden Senioren-Trainer Paul Graf und Tobias Riemer ihre Verträge um eine weitere Spielzeit bis Sommer 2021 verlängert.

Hertingshausen - Während man allerorts auf Nachricht wartet, wie und wann es für den Amateurfußball in Hessen weitergeht, laufen die personellen Planungen des TSV Hertingshausen, was das Gruppenliga-Team anbetrifft, auf vollen Touren. Dabei dürfen sich die Verantwortlichen auf den Umstand freuen, mit dem kompletten Kader der laufenden Saison auch in der nächsten Spielzeit antreten können.

Mengeringhausen - Wie bei allen anderen Vereinen ruht der Spiel- und Trainingsbetrieb auch beim TuSpo Mengeringhausen. Die Spieler sind angehalten, sich mit individuellen Lauf-, Stabilisations- und Kräftigungseinheiten fit zu halten. "Ansonsten warten wir auf die weiteren Entscheidungen vom HFV", sagt Geschäftsführer Thomas Mertens.

Homberg - Dem FC Homberg geht es wie allen anderen Vereinen auch: Konkretes zu vermelden ist aufgrund der unsicheren Lage schwierig, aber im Hintergrund glühen die Drähte, wird fleißig am Kader gebastelt und die Vorfreude, dass es irgendwann wieder losgeht, ist riesen groß.

Gudensberg - Die Verantwortlichen der FSG Gudensberg Jens Siebert (Sportlicher Leiter) und Gerd Fröhlich (Mitglied des Vorstandes) vermelden die Verlängerung mit Trainer André Fröhlich für die kommende Spielzeit, wann auch immer sie beginnen wird.

Felsberg - Im "Ligen-Check" 2019/20 stellen wir heute den FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz vor. Die Mannschaft spielt in der Fußball-Gruppenliga und belegt nach der Hinrunde den neunten Rang. Als Übungsleiter ist Björn Kördel tätig.

Mengsberg - Die fußballfreie Zeit, aufgrund der Corona-Pandemie, hat der TSV Mengsberg genutzt und die Verträge mit Trainer Stephan Banf, Marko Treibert (Trainer 2. Mannschaft) und Torwarttrainer Markus Weber jeweils bis mindestens Sommer 2021 verlängert.

Wolfershausen - Es ist die Schlagzeile der letzten Wochen. Mario Kilian spielt ab der neuen Saison erstmals seit der Jugend wieder für seinen Heimatverein SG Brunslar/Wolfershausen. Dem Gruppenligisten ist damit eine echte Überraschung gelungen, den hochbegabten Angreifer vom Melsunger FV zurück zu holen.

Brunslar - Den Verantwortlichen der SG Brunslar/Wolfershausen ist eine Osterüberraschung gelungen: Mario Kilian wechselt zur neuen Saison vom Verbandsligisten Melsunger FV zum Fußball-Gruppenligisten.

Ziegenhain - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Atilla Güven vom 1. FC Schwalmstadt Auskunft.

Holzhausen - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Brunslar - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Timo Rudolph von der SG Brunslar/Wolfershausen Auskunft.

Kirchberg - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Paul Graf von der SG KiLoHa Auskunft.

Mengsberg - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Homberg - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Florian Seitz vom FC Homberg Auskunft.

Münden - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Holzhausen - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Christoph Grunewald vom SC Edermünde Auskunft.

Bad Wildungen - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Wabern - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Patrick Herpe vom TSV Wabern Auskunft.

Gudensberg - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Den Anfang macht André Fröhlich von der FSG Gudensberg.

Ziegenhain - So ganz weg war er nie, nun ist er offiziell wieder da: Marco Schwab kehrt zum 1. FC Schwalmstadt zurück. Bis zum 30. Juni 2020 als Kaderplaner des Fußball-Gruppenligisten, ab 01. Juli dann als Cheftrainer des ersten Seniorenteams der Schwälmer.

Schwalm-Eder - Nachfolgend die Torschützenliste der Fußball-Gruppenliga: