Wernswig - Im "Ligen-Check" 2023/24 stellen wir heute die SG WeWaLe-Hülsa vor. Die Mannschaft spielt in der Fußball-Kreisliga A2 und belegt nach der Hinrunde den siebten Rang. Als Übungsleiter ist Benjamin May (Foto) tätig.

Die Spielzeit begann für die SG mit vier Siegen aus sechs Spielen richtig gut. Klar, das 1:7 im Derby beim FC Homberg II tat weh, aber für einen Neuling war die Ausbeute aus der Anfangsphase der Saison mehr als annehmbar.

Intern muss es aber schon gebrodelt haben. Trainer Christian Kunz bemängelte die Einstellung einiger Spieler und war letztendlich nicht mehr bereit, unter den Begebenheiten weiter den großen Zeitaufwand zu betreiben.

Co-Trainer Benjamin May übernahm – allerdings zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, denn nun wurden die Gegner stärker und die Ergebnisse gingen in den Keller. Aus den folgenden sechs Partien gabe es dann lediglich noch einen Sieg zu feiern (5:4 über SG Obergrenzebach/Leimsfeld), alle anderen Begegnungen gingen verloren!

Der siebte Rang zur Winterpause ist alles in allem ein passables Zwischenzeugnis, immerhin ist man damit der beste Aufsteiger, trügt aber, denn es sind nur vier Punkte auf den ersten Abstiegsplatz.

Wie Coach May die Hinrunde bewertet, verriet er uns in folgendem Interview:


Hallo Herr May, Ihr belegt zurzeit den siebten Platz in der Kreisliga A2. Wie lautet Ihr Fazit über die Vorrunde?

May: Wenn man sich die Tabelle anschaut, bin ich schon sehr zufrieden. Das hätte ich vor der Saison so nicht gedacht. Hintergrund meines Gedankens ist nicht die Qualität der Spieler, sondern die vorangegangene Relegation mit der kurzen Sommerpause. Dadurch war auch die Vorbereitung nicht optimal. Aber die Spieler haben sich da reingekämpft und eine ordentliche Hinrunde gespielt. Wir dürfen uns dadurch aber nicht blenden lassen. Es sind nur vier Punkte bis zum ersten Abstiegsplatz.


Was war gut und wo muss sich Ihr Team noch verbessern?

May: Gut war die Einstellung in den meisten Spielen. Auch den Trainerwechsel im September haben die Spieler relativ gut weggesteckt und mich super im Herrenfußball ankommen lassen.

Eher bescheiden waren die hohen Niederlagen gegen Homberg, Schwarzenborn und Schwalmstadt II. Da war die Mannschaft mit dem Kopf überall, nur nicht auf dem Platz. Das soll jetzt die Leistung der gegnerischen Mannschaft nicht schmälern, aber wenn wir in den Spielen genauso gespielt hätten wie zum Beispiel gegen Mengsberg II oder Obergrenzebach/Leimsfeld, bin ich mir sicher, dass die Ergebnisse nicht so ausgegangen wäre. Zumindest nicht in dieser Höhe.

Einzig allein in Riebelsdorf waren wir ohne Chance. Da sind vom Vorspieltag sechs Stammkräfte verletzungsbedingt ausgefallen. Und da auch der Kader der Reservemannschaft dünn besetzt war, gab es Spieler, die zum Teil 90 Minuten Reserve spielten und dann nach zwanzig Minuten bei der Ersten auf den Platz mussten. Aber selbst da hat jeder versucht, den anderen zu unterstützen und wieder zu ermutigen.


Was ist für Euch jetzt noch drin in der Meisterschaft?

May: Wenn es die Spieler hinbekommen, sich wieder die nötige Zeit für den Fußball zu nehmen und die Vorbereitung gut mitziehen, bin ich mir sicher, dass wir den Klassenerhalt packen werden. Hinzu kommt auch noch, dass die dauerverletzten Spieler wieder in die Spur kommen. Dann kann es vielleicht auch noch einen oder zwei Plätze nach oben gehen. Aber das ist Träumerei … erst mal den Klassenerhalt sichern!


Wer wird Meister?

May: Wenn am Engelhain nichts mehr Gravierendes passiert, geht die Meisterschaft nach Mengsberg.


Bleiben Sie über den Sommer hinaus Trainer bei der SG?

May: Wie mit den Verantwortlichen abgesprochen, machen wir erst den Klassenerhalt klar und dann setzen wir uns zusammen.


Hessensport24 bedankt sich für das Interview und wünscht der SG alles Gute für die Rückrunde 2023/24!


Torschützen Erste Mannschaft:

Platz Spieler Mannschaft Tore
1. Joshua Grün SG WeWaLeCa-Hülsa 5
2. Daniel Disser SG WeWaLeCa-Hülsa 3
  Evron Dzaferi SG WeWaLeCa-Hülsa 3
  Martin Eckhardt SG WeWaLeCa-Hülsa 3
5. Alexander Brencher SG WeWaLeCa-Hülsa 1
  Luca Schidlowski SG WeWaLeCa-Hülsa 1
  Til Beuermann SG WeWaLeCa-Hülsa 1


Torschützen Zweite Mannschaft:


Platz Spieler Mannschaft Tore
1. Michael Hassler SG WeWaLeCa-Hülsa II 3
2. Alexander Heidel SG WeWaLeCa-Hülsa II 1
  Christian Zülch SG WeWaLeCa-Hülsa II 1
  Daniel Gorohov SG WeWaLeCa-Hülsa II 1
  Danielius Dumse SG WeWaLeCa-Hülsa II 1
  Lukas Kantus SG WeWaLeCa-Hülsa II 1
  Steffen Schneider SG WeWaLeCa-Hülsa II 1