Schwarzenborn - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 unterlag der TSV Schwarzenborn gestern zu Hause der SG Niedergrenzebach/Ascherode mit 1:6 (1:3).

Mit zwei Siegen im Gepäck war die SG von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft in Schwarzenborn. So stand es nach 15 Minuten durch Tore von Gonther (13.) und Yurt (15.) 0:2.

In der 32. Minute machte Schwarzenborns Torjäger Gies den Anschlusstreffer.

Tino Buddner (Foto: privat).Noch vor der Pause erhöhte der fleißige Tim Wiegand auf 1:3 (41.).

Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause spielte dann nur noch eine Mannschaft und das war die SG. Erst erhöhte S. Knüwe auf 1:4 (52.), dann machte Rückkehrer Niklas Beckmann kurz nach seiner Einwechslung das 1:5 (60.).

Weitere gute Möglichkeiten wurden nicht konsequent zu Ende gespielt oder fahrlässig vergeben, sodass man bis zur 87. Minute warten musste, ehe K. Gün das 1:6 machte.

Dies war gleichzeitig der Schlusspunkt dieser Begegnung.

Wieder eine überzeugende Leistung der SG gegen einen überforderten Gegner.


SG-Trainer Tino Buddner: "Wir haben im März gut Punkte gesammelt, drei Spiele, drei Siege. Mein Team ist aktuell sehr gut drauf, diesen Schwung müssen wir für die nächsten Aufgaben mitnehmen. Wir freuen uns auf nächsten Sonntag, da steht das Derby gegen Obergrenzebach/Leimsfeld an. Meine Mannschaft möchte da was gut machen." Hinspiel 0:3


Tore: 0:1 Marius Gonther (13.), 0:2 Selcuk Yurt (16.), 1:2 Pascal Gies (32.), 1:3 Tim Wiegand (41.), 1:4 Simon Knüwe (52.), 1:5 Niklas Beckmann (60.), 1:6 Kaasim Gün (87.).