Lohre - Im Spiel der Fußball-Kreisoberliga schlug der FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz am Sonntag zu Hause die SG Asterode-Christerode/Olberode mit 3:0 (2:0).

Im letzten Heimspiel der Vorrunde hatte der FV den Aufsteiger SG Asterode-Christerode/Olberode zu Gast, welcher mit bislang 21 erreichten Punkten eine starke Saison spielt.

Die erste gute Gelegenheit besaß dann auch die SG mit einer Kopfballchance in Minute drei, die für einen Hallo-Wach-Effekt bei den Platzherren sorgte.

Nach dieser Schrecksekunde drehten die Edertaler auf und sorgten bei herbstlichem Nieselregen auf dem gut zu bespielenden Gensunger Heiligenberg-Sportplatz für ordentlich Angriffsdruck. Knapp 10 Minuten waren absolviert, als Andrej Lang mit einem leicht abgefälschten Schuss aus 13m zur 1:0-Führung traf.

Das Janusch-Team blieb weiterhin spielbestimmend, sodass der Treffer zum 2:0 in Minute 28 die logische Folge war. Spielführer Can Rommel konnte im Mittelfeld nicht gestoppt werden, er passte dann präzise auf Andrej Lang, woraufhin dieser eiskalt im Gäste-Strafraum zu seinem zweiten Tor an diesem Nachmittag einnetzte.

Die Pausenführung hätte leicht höher ausfallen können, denn ein Treffer von Julian Sattelmacher wurde wegen Torwartbehinderung aberkannt, weiterhin vergab Youssef Mliki eine hundertprozentige Kopfballchance.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung etwas. Die Gäste besannen sich auf ihre kämpferischen Qualitäten, während der FV weiterhin überlegen agierte, gefährliche Abschlüsse wurden jedoch in Hälfte zwei eher weniger heraus gespielt.

15 Minuten vor dem Abpfiff durften die heimischen Zuschauer dann aber die endgültige Entscheidung bejubeln, als Andrej Lang einen an Can Rommel verursachen Foulelfmeter zum 3:0 souverän verwandelte.

Bei diesem Ergebnis blieb es auch nach 90 Minuten, sodass die Vorrunde mit einem weiteren Heimsieg erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die Bilanz nach 14 Spielen (die Begegnung in Frielendorf steht noch aus) lautet : 11 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage mit 35 Punkten und 45:9 Toren. Platz 2 in der Tabelle.


FV: Kevin Krahn (Tor), Cem Özbey, Youssef Mliki, Kevin Wroblewski, Zakariae El Jamouhi, Julian Sattelmacher, Selcuk Yikar, Maximilian Norwig, Can Rommel, Justin Gümbel, Andrej Lang, Niklas Possin, Lukas Fischer, Hakan Cil.

Torfolge : 1:0, 2:0 und 3:0 Andrej Lang (9., 28. u. 75. Min. F.E.).


von Henning Laabs (FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz)