Fritzlar - Große Freude bei den Fußballern des FC Domstadt Fritzlar: Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens schaffte die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Kreisoberliga. Das von Andy Sauer betreute Team meldet für die neue Saison auch bereits einige Neuzugänge.

Zella - Die Fußballfachwarte der SpVgg Zella/Loshausen Tobias Ratajczak & Alexander Schwalm können den nächsten und gleichzeitig letzten Neuzugang für die anstehende Spielzeit vermelden. Zum Abschluss des aktuellen Transferfenster konnte man die Dienste von einem jungen und talentierten Spieler sichern. Edgar Klaus kommt vom Kreisoberligsten SV Hattendorf zu den Vereinigten.

Schwalm-Eder - Es sind sicher noch etliche Wochen, bis die neue Saison beginnt. Aber die Klassenleiter dürften schon jetzt Schweißperlen auf der Stirn haben, wie man die kommende Serie über die Bühne bringen soll. Vor allem die Ligen oberhalb der A- und B-Klassen werden aufgrund der Auf- und Abstiegsregelung der am 20. Juni durch den Hessischen Fußball-Verband abgebrochenen Spielzeit 2019/20 aufgebläht. So umfasst die Kreisoberliga Schwalm-Eder 2020/21 17 Teams.

Obermelsungen - Nachdem der TSV Obermelsungen im Frühjahr das Sportgelände „Am Roten Rain“ mit allerlei Maßnahmen kernsaniert hatte, wurde in den zurückliegenden Wochen der Spielerkader fit für die neue Saison in der Fußball-Kreisoberliga gemacht. Vier Neuzugängen steht ein Abgang gegenüber.

Zella - Die Fußballfachwarte der SpVgg Zella/Loshausen Tobias Ratajczak & Alexander Schwalm sind weiter auf dem Transfermarkt aktiv und können heute den nächsten Neuzugang für die Vereinigten präsentieren.⁣

Ottrau - (Wunsch)Neuzugang für die SG Immichenhain/Ottrau: André Blättner wird das Team von Trainer Helge Hastrich in der kommenden Saison verstärken. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt vom Nachbarverein SG Asterode/Christerode/Olberode zum Tabellendritten der soeben auch offiziell abgebrochenen KOL-Saison.

Neukirchen - Für die neue Saison 2020/21 sind die Planungen für die beiden Seniorenmannschaften der SG Neukirchen/Röllshausen bereits weit fortgeschritten. Man freut sich, bereits sechs Neuzugänge präsentieren zu können, die beiden Mannschaften in der KOL sowie der Kreisliga B helfen und den eingeschlagenen Weg positiv mitgestalten werden.

Kleinenglis - Wie bereits in der Winterpause vermeldet wurde, hat das gesamte Trainerteam der SG Englis/Kerstenhausen/Arnsbach um Dennis Kaufmann, seinen Bruder und Co-Trainer Tobias Kaufmann sowie Torwart-Trainer und Trainer der 2. Mannschaft Thorsten Hohmann Ihren Vertrag verlängert und wird auch in der Saison 2020/2021 die Geschicke leiten. Hohmann nutzt zudem die spielfreie Zeit zur Fortbildung und wird im Juni den TW-Trainer Basislehrgang vom HFV absolvieren und voraussichtlich im August den TW-Trainer Leistungskurs des DFB besuchen.

Schwarzenborn - Neues vom TSV Schwarzenborn: Die Planungen für die kommende Spielzeit sind weitestgehend abgeschlossen. Martin Friedrich ist ab sofort der verantwortliche Trainer des Fußball-Kreisoberligisten.

Bad Zwesten - Die Corona-Krise wirft viele Fragen auf. Eine stand vorher schon fest: In welcher Liga wird die SG Bad Zwesten/Urfftal nächste Saison antreten? So ganz sicher sind sich die Verantwortlichen der Kurstädter da heute immer noch nicht. Es wird fleißig am Kader gebastelt, aber ob Kreisoberliga oder Kreisliga A, das ist noch unklar.

Falkenberg - Für die Anhänger der FSG Efze 04 ist es eine schöne Nachricht: Die Verantwortlichen des Fußball-Vereins haben sich entschieden, die Erste Mannschaft auch in der kommenden Saison in der Kreisoberliga Schwalm-Eder an den Start gehen zu lassen, und das trotz der mäßigen Runde 2019/2020, die die FSG mit lediglich vier Punkten abschließen wird.

Neukirchen - Es hätte der letzte große Auftritt in der Knüllkampfbahn für die Knüllkampfbahn werden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt am Ende jedoch leider der leise Abschied für die altehrwürdige Spielstätte des SC Neukirchen, in der so viele packende Fußballschlachten geschlagen wurden. „Wir bedauern sehr, dass wir das geplante Abschiedsspiel nicht hier in unserer Knüllkampfbahn stattfinden lassen können. Aktuell stehen wir jedoch vor einer weitaus wichtigeren, gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, die noch immer nicht gelöst ist. Da muss der Fußball hinten anstehen, zumal auch die Beschränkungen keine andere Entscheidung zulassen“, sagt Adam Biernacki, Abteilungsleiter Fußball beim SC Neukirchen.

Obermelsungen - Seit fünf Wochen nutzen die Spielerinnen und Spieler sowie die Verantwortliche der Sparten des TSV Obermelsungen die Spielunterbrechung, um in Kleingruppen, unter Beachtung der Abstandsregelung, Sanierungsarbeiten Rund um das Sportgelände „Am Roten Rain“ durchzuführen.

Immichenhain - Auch bei der SG Immichenhain/Ottrau laufen aktuell die Planungen für die neue Saison. SG-Abteilungsleiter Thomas Schwalm sieht den Verein - trotz Corona und der aktuellen Unsicherheit, wie und wann es weiter geht - perspektivisch gut aufgestellt.

Zella - Die Fußballfachwarte der SpVgg Zella/Loshausen Tobias Ratajczak und Alexander Schwalm können ihren ersten gemeinsamen Sommer-Transfer verbuchen und freuen sich besonders, in dieser schwierigen Phase bereits jetzt den ersten Neuzugang für die nächste Saison zu präsentieren.

Spangenberg - Der TSV 1863 Spangenberg e. V. verpflichtet Christoph Pforr als Cheftrainer für die neue Saison. Für den B-Lizenzinhaber ist der Fußball-Kreisoberligist die zweite Station im Herrenbereich, nachdem er zuletzt drei Spielzeiten als verantwortlicher Übungsleiter beim VfB Rommerode tätig war.

Frielendorf - Am 12. Januar stellte die SG Ohetal/Frielendorf mit Frank Arend den neuen Trainer der Senioren des Fußball-Kreisoberligisten auf dem Sportplatz in Frielendorf vor. Man vereinbarte zunächst die Zusammenarbeit bis zum Ende der Spielzeit 2019/20. Ob und in welcher Form diese wegen der Coronakrise fortgesetzt wird, steht in den Sternen.

Wasenberg - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Frielendorf - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Jesberg - Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Jesberg 1920 e. V. wurde am 29.02.2020 ein neuer Vorstand gewählt.

Röhrenfurth - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt Günter Schmidt von der SG Schwarze/Röhre Auskunft.

Obermelsungen - Liebe Anwohner, Fans und Freunde des TSV Obermelsungen. In den letzten Wochen hat sich das Leben von uns allen sehr verändert. Umso wichtiger ist jetzt, Zusammenhalt und Unterstützung. Wir, die Spielerinnen und Spieler des TSV Obermelsungen, wollen helfen!

Schwarzenborn - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.

Gilsa - Die schönste Nebensache der Welt liegt auf Eis. Kein Fußball am heimischen Sportplatz, kein Fußball im Fernsehen. Stattdessen eine Corona-Warnung nach der nächsten. Und ein Ende der Zwangspause ist nicht in Sicht. Was den Spielern mit auf den Weg gegeben wurde, um sich fit zu halten, und ob man noch daran glaubt, dass die Saison fertig gespielt werden kann, fragten wir bei den Trainern nach. Heute gibt André Husse von der SG Neuental-Jesberg Auskunft.

Immichenhain - Das Aussetzen des Spielbetriebes hat nicht nur Auswirkungen auf den sportlichen Bereich eines Vereins, er kann auch existenzbedrohend werden, denn sollte die Saison beispielsweise komplett abgesagt werden, drohen immense finanzielle Verluste. Die Einnahmen brechen fast ganz weg, aber die Kosten bleiben da. Spielergehälter sind da nur eins, auch die sportlichen Anlagen inklusive Vereinsheime müssen weiter unterhalten werden. Wir wollen in den nächsten Wochen bei den Klubs nachfragen, welche Folgen Corona für sie haben kann.