Fulda - Die SG Barockstadt verpflichtet zur Rückrunde den 37-fachen Eredivisie-Spieler Clint Essers. Der 26-jährige Niederländer unterschreibt bei den Osthessen einen Vertrag bis zum 30.06.2025.

Zuletzt spielte Clint Essers in der holländischen Zweiten Liga bei MVV Maastricht. Seine Erfahrungen auf höchstem Level in der holländischen Eredivisie machte er bei Fortuna Sittard, wo er auch die Jugendabteilung durchlief.

Im besten Fußballalter möchte Essers bei der SGB nun in Deutschland Fuß fassen und dabei helfen, die SG Barockstadt im oberen Drittel der Regionalliga zu etablieren.

Clint Essers ist bei der SGB sowohl auf der rechten Außenbahn als auch in der Mittelfeldzentrale eingeplant.

Christian Geisendörfer (sportliche Leitung): „Die Möglichkeit, Clint zu verpflichten, hat sich kurzfristig vor Weihnachten ergeben. Für uns war das natürlich ein tolles Weihnachtsgeschenk, dass ein Spieler mit seiner Vita und seinen Fähigkeiten sich für uns entscheidet. Dies ist natürlich auch ein Ergebnis unserer tollen Hinrunde und der Entwicklung, die wir als Verein genommen haben. Clint ist ein sehr flexibler Spieler, dessen Zweikampfstärke uns genauso gut zu Gesicht stehen wird, wie sein Tempo im Spiel nach vorne. Er hat eine unglaubliche Power in seinem Spiel und hat die gewisse Aggressivität, mit der wir hoffen, auch auswärts konstanter zu punkten. Darüber hinaus hat er uns im persönlichen Gespräch auch als Typ mit seiner Einstellung und Professionalität absolut überzeugt.“

Clint Essers (Spieler): „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zur SG Barockstadt geklappt hat. Mit dem Schritt nach Deutschland möchte ich mich als Person und Spieler weiterentwickeln. Wie der Verein habe auch ich große Ambitionen und wir werden hart daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen der SGB waren sehr gut und vertrauensvoll. Sowohl der Trainer als auch der Vorstand wissen, was sie wollen und was sie brauchen, um den nächsten Schritt zu gehen. Nun freue ich mich auf meine Mannschaftskollegen und darauf, mit ihnen am Platz an unseren Zielen zu arbeiten.“