Stadtallendorf/Elversberg - Der Derby-Sieg über den 1. FC Saarbrücken ist abgehakt – seit Wochenbeginn liegt der Fokus der SV Elversberg in der Regionalliga Südwest zu hundert Prozent auf Stadtallendorf. An diesem Samstag, 20. April, tritt die Elversberger Mannschaft von Trainer Horst Steffen auswärts beim TSV Eintracht Stadtallendorf im Herrenwaldstadion an, die Partie des 30. Spieltages wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

Stadtallendorf - Im Spiel der Fußball-Regionalliga schlug der TSV Eintracht Stadtallendorf am Samstag zu Hause den VfR Wormatia Worms mit 2:1 (0:0). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - Der TSV Eintracht Stadtallendorf hat den Vertag mit Allrounder Daniel Vier um eine weitere Saison verlängert. Dies gab der Fußball-Regionalligist gestern bekannt.

Offenbach - Vor 4.549 Zuschauern empfing Kickers Offenbach am heutigen Nachmittag den TSV Eintracht Stadtallendorf und teilte sich mit diesem beim 1:1 (1:1) die Punkte.

Stadtallendorf - So viel Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung sind in der Branche selten. Der TSV Eintracht Stadtallendorf hat heute bekannt gegeben, dass man die Zusammenarbeit mit Coach Dragan Sicaja fortsetzt, und dass trotz des zurzeit letzten Tabellenplatzes in der Fußball-Regionalliga Südwest. Damit hat der Vorstand inklusive der Sportlichen Leitung die erste wichtige Weiche für die Zukunft gestellt.

Offenbach/Stadtallendorf - Am 27. Spieltag der Regionalliga Südwest empfangen die Offenbacher Kickers an diesem Samstag den TSV Eintracht Stadtallendorf. Anpfiff im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 14 Uhr.

Stadtallendorf - Im Spiel der Fußball-Regionalliga schlug der TSV Eintracht Stadtallendorf am Samstag zu Hause den FK Pirmasens mit 4:1 (2:0). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - Fejz Hodaj wollte vor Spielbeginn keine Fragen bezüglich einer Planung für die Hessenliga zu lassen: "Die Mannschaft ist intakt, wir haben uns noch lange nicht aufgegeben. Wir werden den Bock heute umstoßen." Gut 90 Minuten später muss festgehalten werden: Der TSV Eintracht Stadtallendorf lebt tatsächlich noch und hat einen Manager, dessen positive Ausstrahlung sich scheinbar auch auf das Team übertragen hat, denn das Schlusslicht der Fußball-Regionalliga ist durch das überzeugende 4:1 (2:0) am Samstag über den FK Pirmasens in die Erfolgsspur zurückkehrt, hat die sieben Spiele andauernde Niederlagenserie beendet.

Stadtallendorf - Eine in allen Belangen überzeugende Vorstellung bot der SV Waldhof Mannheim 07 beim gestrigen 5:1 (1:0)-Sieg beim TSV Eintracht Stadtallendorf. Einzig die mangelnde Chancenverwertung muss sich der Tabellenführer der Fußball-Regionalliga vorhalten lassen. Aber das wäre angesichts eines so deutlichen Erfolges Meckern auf hohem Niveau. Der ehemalige Bundesligist siegte hoch verdient, und dass der Auswärtssieg nicht noch deutlicher ausfiel, lag auch an einem überragenden TSV-Schlussmann Hrovje Vincek, der die Gäste-Angreifer regelrecht verzweifeln ließ.

Stadtallendorf/Mannheim - Am morgigen Dienstag um 19:30 Uhr trifft der Tabellenerste der Fußball-Regionalliga SV Waldhof Mannheim im Herrenwaldstadion auf den Tabellenletzten TSV Eintracht Stadtallendorf. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marcel Gasteier aus Lahnstein.

Haiger - Vor 1.009 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger gestern das Mittelhessen-Derby der Fußball-Regionalliga gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf mit 1:0 (0:0).

Haiger - Das Rückspiel des mittelhessischen Derbys in der Fußball-Regionalliga Südwest steht vor der Tür. In einem Flutlichtspiel empfängt der TSV Steinbach Haiger die Eintracht aus Stadtallendorf bereits am Freitag, den 8. März, um 19 Uhr im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger.

Stadtallendorf - Es war alles bereitet für die Heimmannschaft: Die erste Halbzeit war überzeugend, müsste dem Team Selbstvertrauen gegeben haben. In der 45. Minute sah Gäste-Spieler David Grözinger wegen eines taktischen Fouls die Ampelkarte, und doch, am Ende des Kellerduells der Fußball-Regionalliga zwischen dem TSV Eintracht Stadtallendorf gegen den VfB Stuttgart II standen die Hausherren nach der 0:1 (0:0)-Niederlage –mal wieder- mit leeren Händen da.

Stadtallendorf - Im Spiel der Fußball-Regionalliga unterlag der TSV Eintracht Stadtallendorf am Samstag zu Hause dem 1. FC Saarbrücken mit 0:3 (0:1). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - In einem Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde trennten sich am Samstag der TSV Eintracht Stadtallendorf und die SG Barockstadt mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden. Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - In einem Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde trennten sich am Samstag der TSV Eintracht Stadtallendorf und der 1. FC Kaan-Marienborn mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden. Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - Noch ist es ruhig rund um das Herrenwaldstadion in Stadtallendorf, aber ab kommenden Mittwoch wird man wieder Geräusche wie Stöhnen und Hecheln vernehmen, denn am 16. Januar beginnt die Vorbereitung des heimischen TSV Eintracht Stadtallendorf auf die Rückrunde in der Fußball-Regionalliga - und für das große Ziel Klassenerhalt möchte man alles tun im Team von Coach Dragan Sicaja.

Stadtallendorf - Dass es beim Fußball nicht immer gerecht zugeht, ist bekannt. Aber das 0:1 (0:0) gestern gegen den FSV Frankfurt war für Eintracht Stadtallendorf schon bitter. Bis zum Führungstreffer durch Arif Güclü in der 77. Minute war der TSV nämlich die klar spielbestimmende Mannschaft. Doch wie so oft in Heimspielen in dieser Saison, wollte das Runde nicht ins Eckige, und so ging das Regionalligaspiel gegen die Südhessen verloren.

Dreieich - Mit dem zweiten Auswärtssieg aus den letzten drei Spielen hat Eintracht Stadtallendorf den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze geschafft. Gestern Abend gewann der TSV beim Mitabstiegskonkurrenten SC Hessen Dreieich mit 2:0 (0:0) und gab damit auch die rote Laterne an den FC-Astoria Walldorf ab.

Stadtallendorf - Nach dem Ausscheiden im DFB-Pokal ist es dem SSV Ulm 1846 Fußball gelungen, direkt wieder den Fokus auf den Regionalligaalltag zu richten. Das Auswärtsspiel beim TSV Stadtallendorf gewannen die Donaustädter gestern knapp, aber letztlich verdient mit 1:0 (0:0).

Stadtallendorf - Im Spiel der Fußball-Regionalliga unterlag der TSV Eintracht Stadtallendorf am Samstag zu Hause dem FC Astoria Walldorf mit 1:3 (0:3). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - Der FC-Astoria Walldorf hat am 14. Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest einen befreienden 4:1 (3:0)-Auswärtssieg bei Eintracht Stadtallendorf eingefahren. Es war Walldorfs zweiter Sieg in dieser Saison. Mit zehn Punkten auf dem Konto ist der Abstand zum rettenden Ufer auf sechs Punkte zusammengeschmolzen. Die Hausherren dagegen rutschen durch die Niederlage auf den letzten Tabellenplatz ab.

Stadtallendorf/Elversberg - Durch das gestrige Saarlandpokal-Spiel, das die SV Elversberg mit 11:0 souverän gegen den FC Noswendel Wadern gewinnen konnte, steckt das Team von Trainer Roland Seitz erneut inmitten einer Englischen Woche. Und zum Abschluss tritt die Elv von der Kaiserlinde am morgigen Samstag zum 13. Spieltag in der Regionalliga Südwest zuhause gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf an. Der Spielbeginn in der URSAPHARM-Arena in Elversberg erfolgt um 14.00 Uhr.

Stadtallendorf - Im Spiel der Fußball-Regionalliga trennten sich am Samstag der TSV Eintracht Stadtallendorf und der FC 08 Homburg mit einem 0:0-Unentschieden. Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Thomas Müller:

Stadtallendorf - Es war ein rassiges Hessen-Derby. 90 kurzweilige Minuten mit vielen intensiven Zweikämpfen wurden den gut 2200 Zuschauern am Samstag im Stadtallendorfer Herrenwaldstadion geboten. Dass der 3:1 (1:1)-Sieger am Ende Kickers Offenbach hieß, war aufgrund der besseren Chancenverwertung nicht ganz unverdient, aber der heimische TSV zeigte die vielleicht beste Saisonleistung und darf sich so berechtigte Hoffnungen machen, dass der nächste Sieg in der Fußball-Regionalliga bald kommen wird.