Darmstadt - Steve Kroll komplettiert das Torhüterteam der Lilien: Der 24 Jahre alte Keeper wechselt ablösefrei von der SpVgg Unterhaching zum SV Darmstadt 98. Bei den Südhessen unterschrieb Kroll ein bis Juni 2023 datiertes Arbeitspapier.

Carsten Wehlmann: "Wir freuen uns, dass wir Steve von einem Wechsel ans Bölle überzeugen konnten. Nach seiner Verpflichtung sehen wir uns nun im Torhüterteam gut aufgestellt und haben eine gute Struktur auf dieser Position. Für Steve persönlich ist es der nächste Schritt, sich weiterzuentwickeln. Gleichzeitig erhoffen wir uns, dass er den Konkurrenzkampf unter den Keepern vorantreibt und mit seinem Charakter sowie seinen Qualitäten unsere Mannschaft bereichert."

Steve Kroll: "Nach den Gesprächen mit den Beteiligten war mir schnell klar, dass ich den Schritt nach Darmstadt auf jeden Fall wagen will. Ich freue mich, dass ich die Herausforderung bei einem so traditionsreichen Verein angehen kann. Mein kurzfristiges Ziel lautet zunächst, schnellstmöglich die Mitspieler kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam auf dem Platz zu stehen, um dann mein Leistungslimit abzurufen und meine Qualitäten in die Mannschaft einzubringen."

Der gebürtige Berliner wechselte 2008 in die Jugend von Union Berlin. Dort wurde er 2014 zu den Profis hochgezogen, für die er allerdings kein Pflichtspiel bestritt. Stattdessen absolvierte Kroll im Herrenbereich 23 Einsätze für die zweite Mannschaft der Köpenicker. Im Sommer 2016 schloss er sich zunächst auf Leihbasis Wormatia Worms an, ehe es den Torhüter im darauffolgenden Jahr fest zu den Rheinland-Pfälzern zog. Nach insgesamt 37 Pflichtspielen für die Wormser führte sein Weg über die Sportfreunde Lotte, für die er in der Saison 2018/19 in 39 Partien zwischen den Pfosten stand, schließlich im Sommer 2019 nach Unterhaching. Dort hütete er in zehn Duellen das Tor der Spielvereinigung. Insgesamt stehen in Krolls Vita 44 Drittliga-Partien sowie 55 Einsätze in der Regionalliga.

Kroll wird bei den Lilien die Rückennummer 21 tragen.