Melsungen - Die B-Jugend der MT Melsungen Talents steht im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft! Mit einem überzeugenden 29:21 (17:8)-Sieg beim TV Nieder-Olm bestätigten die Schützlinge von Georgi Sviridenko und Max Pregler ihre schon gegen den SC Magdeburg gezeigte gute Form.

Melsungen - Die B-Jugend der MT Melsungen Talents ist erfolgreich in die Deutsche Meisterschaft gestartet. Mit 30:24 (15:14) besiegte das Team von Trainer Georgi Sviridenko den Nachwuchs des SC Magdeburg nach einem über lange Zeit harten und engen Kampf am Ende doch noch souverän und sicher. Musste dabei zwar eine Disqualifikation von Julian Engler bereits in der ersten Hälfte verkraften, fand aber nach kurzer Findungsphase wieder zurück in die Spur.

Melsungen - Es hat nicht sollen sein, was nach der klaren Hinspiel-Niederlage ohnehin keiner zu hoffen wagte. Auch im Halbfinal-Rückspiel um die Deutsche Meisterschaft unterlagen die MT Melsungen Talents den hoch favorisierten Füchsen Berlin mit 21:34 (10:16).

Melsungen - Die MT Melsungen Talents haben im Kampf um die Deutsche Meisterschaft einen herben Dämpfer erhalten. Mit 26:36 (11:15) unterlagen sie im Halbfinal-Hinspiel beim amtierenden Meister Füchse Berlin und nehmen damit eine mächtige Last mit ins Rückspiel am kommenden Freitag in Melsungen.

Melsungen - Was für ein atemberaubender, harter Kampf. Aber die MT Melsungen Talents behielten beim 34:31 (15:15) über die JSG Balingen-Weilstetten die Übersicht und zogen nach dem 33:33-Auswärtsunentschieden ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein. Gegner dort sind die Füchse Berlin Reinickendorf, die sich mit zwei Siegen über den SC DHfK Leipzig durchsetzten und am kommenden Wochenende Gastgeber der Nordhessen sein werden.

Balingen - Was für ein irres Spiel der MT Melsungen Talents bei der JSG Balingen-Weilstetten. Leistungsgerecht mit 33:33 (15:17) trennten sich beide im Viertelfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft, lieferten dabei über 60 Minuten ein Feuerwerk an Offensivkraft und machten Werbung für den Jugendhandball. Vor allem auch, was die Spannung anging. Erst war Melsungen obenauf, dann riss Balingen das Ruder herum, die MT Talents bissen sich zurück und zum Schluss konnte eigentlich gar kein anderes Ergebnis auf der Tafel stehen als ein Remis. Das lässt alles offen für das Rückspiel am kommenden Sonntag um 15 Uhr in der Melsunger Stadtsporthalle, wenn nur einer von beiden schlussendlich ins Halbfinale einziehen kann.

Melsungen - Die MT Melsungen-Talents haben ihre Auswärtsaufgabe beim TV Bittenfeld souverän gelöst. Mit 34:25 (17:12) landeten sie im zweiten Vorrunden-Gruppenspiel den zweiten Sieg nach ihrem vorangegangenen Heimerfolg gegen den TV Gelnhausen. Damit steht der Nachwuchs der MT Melsungen vorzeitig als Gruppensieger fest und steht im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Gegner ist voraussichtlich die JSG Balingen-Weilstetten, eine Chance auf ein Weiterkommen hat in dieser Gruppe allerdings auch noch die SG Pforzheim/Eutingen.

Melsungen - Die MT Melsungen Talents haben ihren Auftakt zur Deutschen Meisterschaft 2020/21, der eigentlich ein Re-Start der begonnenen und später unterbrochenen Saison ist, gegen den TV Gelnhausen mit 39:18 (18:8) gewonnen. Dabei überzeugten die Nordhessen mit druckvollem und vor allem schnellem Spiel, das auf viele gewonnene Bälle der Deckung und des starken Moritz Goldmann im Tor aufgebaut war. Mit elf Toren ragte Benjamin Fitozovic aus einem ansonsten geschlossenen Team heraus, in dem sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Gelnhausen wehrte sich nach Kräften, hatte der Spielfreude der MT Talents aber wenig entgegenzusetzen.

Berlin (ots) - Der schlimmste Tag in Heiner Brands Leben war der, an dem sein Freund und Teamkollege Jo Deckarm verunglückte. Während eines Europapokalspiels in Ungarn am 23. März 1979 warf Heiner Brand einen Pass auf Deckarm, der unmittelbar danach mit einem Gegenspieler zusammenprallte und bewusstlos am Boden liegen blieb. Deckarm wurde ins Krankenhaus transportiert. "Jo erwachte erst nach 131 Tagen wieder. Wir hörten davon, fuhren kurz darauf nach Homburg und stellten uns eine nette Begrüßung mit ihm vor. Waren wir schön naiv: nicht nach so langer Zeit im Koma", erzählt der langjährige Handballbundestrainer in der ZEIT-ONLINE-Serie "Mein schlimmster Tag".

Bad Wildungen - Die HSG Bad Wildungen Vipers können eine weitere Rückraumpersonalie für die kommende Saison vermelden. Mit Verena Oßwald kommt eine variable Rückraumspielerin, die auf allen drei Rückraumpositionen einsetzbar ist.

Felsberg - Die Spielkommission des Deutschen Handball-Bundes (DHB) hat die Termine für die anstehenden Begegnungen im Ligapokal terminiert. Unter den sieben Teilnehmern der Gruppe wird eine einfache Runde gespielt, so dass die ESG Gensungen/Felsberg drei Heimspiele und drei Auswärtsspiele zu absolvieren hat.

Bad Wildungen - Vom Ligakonkurrenten Mainz 05 wird Rückraumspielerin Anika Hampel die HSG Bad Wildungen zur neuen Saison verstärken. Die erst 17-jährige unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag und ist nun schon die zweite neue Rückraumpersonalie für die Vipers.

Gensungen - Die Pandemie-bedingte Annullierung der 3.Liga bescherte den Handballern der ESG Gensungen/Felsberg den Klassenerhalt. Im Hintergrund arbeiten die Verantwortlichen bereits fleißig an der Zusammenstellung des Kaders für die kommende Spielzeit. Dabei konnte Michael Stahl, sportlicher Leiter der ESG, nun weitere Erfolge vermelden. So schließen sich Rechtsaußen Maxim Schalles (TBV Lemgo) und Linksaußen Nina Jedinak (MT Melsungen II) dem Team von Trainer Arnd Kauffeld an. Sie sind nach Tom Küllmer (MSG Körle/Guxhagen) die nächsten Neuzugänge.

Bad Wildungen - In der kommenden Saison wird es auf der Kreisläuferposition bei der HSG Bad Wildungen eine Veränderung geben und mit Jolina Huhnstock vom Thüringer HC eine neue Kreisläuferin verpflichtet. Während Kreisläuferin Annika Ingenpaß in ihre vierte Saison bei den Vipers startet, wird Maxi Mühlner den Verein zum Saisonende verlassen.

Bad Wildungen - Den Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen ist es gelungen, ein großes Nachwuchstalent für die Zukunft zu gewinnen. Von dem Topclub und Championsleague-Teilnehmer SG BBM Bietigheim kommt die 19-jährige Rückraumspielerin Leonie Patorra zu den Vipers nach Nordhessen.

Deutschland - Der Vorstand des Deutschen Handballbundes hat eine Modusänderung für die 3. Liga Frauen und Männer beschlossen. In der aktuellen Saison 2020/21 wird es aufgrund des in Folge der Corona-Pandemie seit November ausgesetzten Spielbetriebs keine Absteiger geben. Die Voraussetzung hierfür traf der Bundesrat: Im Umlaufverfahren beschloss das Gremium, die Mannschaftzahlen für die Saison 2021/22 auf einen noch festzulegenden Wert zu erhöhen.

Berlin - Der Handball-Weltverband IHF hat in enger Abstimmung mit Rechtehalter SPORTFIVE den Spielplan des Olympia-Qualifikationsturniers in Berlin bekanntgegeben. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft eröffnet das Programm in der Max-Schmeling-Halle am Freitag, 12. März, um 15.15 Uhr gegen den WM-Zweiten Schweden. Die Partie wird live in der ARD zu sehen sein.

Deutschland - Präsidium und Vorstand des Deutschen Handballbundes haben beschlossen, dass der Spielbetrieb in der Jugendbundesliga weiblich und männlich über den 28. Februar hinaus bis zum 15. März 2021 ausgesetzt bleibt. Hoffnungen auf eine mögliche Wiederaufnahme werden gesetzt in die für den 03. März geplante Konferenz der Ministerpräsident*innen mit der Bundeskanzlerin und daraus resultierenden etwaigen künftigen Lockerungen.

Bad Wildungen - Erneut erfreuliche Nachrichten haben die Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen Vipers am heutigen Morgen zu verkünden. Nach den bekannt gegebenen Vertragsverlängerungen von Kapitänin Manuela Brütsch und Linksaußen Anna-Maria Spielvogel bleibt auch Rückraumspielerin Larissa Platen für mindestens eine weitere Saison in Nordhessen.

Gensungen - Die ESG Gensungen/Felsberg freut sich darüber den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren zu können. Vom Landesligisten MSG Körle/Guxhagen wechselt Tom Küllmer (Foto) zum Drittliga-Team von Trainer Arnd Kauffeld. Küllmer durchlief seit der D-Jugend alle Jugendmannschaften der MT Melsungen und spielte mit dem A-Jugend-Team der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen auch in der Jugend-Bundesliga.

Bad Wildungen - Tolle Neuigkeiten für alle Fans der HSG Bad Wildungen: Die langjährige Torfrau und Mannschaftskapitänin Manuela Brütsch wird den Vipers für noch ein weiteres Jahr treu bleiben und auch Flügelflitzerin Anna-Maria Spielvogel verlängert ihren auslaufenden Vertrag um eine weitere Spielzeit.

Deutschland - Die Corona-Pandemie und nach wie vor hohe Infektionszahlen verhindern weiterhin die Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Präsidium und Vorstand des Deutschen Handballbundes haben am Sonntag gemeinsam und einstimmig beschlossen, dass das Wettkampfgeschehen in der 3. Liga der Männer und Frauen sowie in der Jugendbundesliga männlich und weiblich bis zum 28. Februar 2021 ausgesetzt bleibt. Damit ist ein Ende Oktober gefasster, ursprünglich bis zum 31. Dezember gültiger Beschluss erneut verlängert worden.

Deutschland - An diesem Montag hat Bundestrainer Alfred Gislason das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft nominiert. Mit 20 Spielern beginnt am Sonntag, 3. Januar, in Neuss die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft (13. bis 31. Januar in Ägypten).

Deutschland - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird bei der Weltmeisterschaft in Ägypten (13. bis 31. Januar) auch auf Finn Lemke, Steffen Weinhold und Hendrik Pekeler verzichten müssen. Das Trio sagte seine Teilnahme heute aus familiären Gründen ab.

Bad Wildungen - Die Verantwortlichen der HSG Bad Wildungen Vipers haben es geschafft, eine Leistungsträgerin zu binden. Die 20-jährige Jana Scheib mit der Nummer #22 wird den Vipers für mindestens zwei weitere Jahre treu bleiben und aus dem Rückraum weiter für Furore sorgen.