Kerstenhausen - Der elfjährige Jean Heilmann aus Kerstenhausen, der seit zwei Jahren für die MT 1861 Melsungen in der Leichtathletik startet, wurde vom Hessischen Leichtathletik-Verband in den Landes-E-Kader berufen.

Uslar - Angekündigt war der zehnfache hessische Schülermeister Luis André für den Saisonausklang der LG Solling in Uslar, aber wer hatte schon damit gerechnet, dass er diesen Wettkampf zum Anlass nehmen würde, noch einmal im Kugelstoßen in Bestform aufzutrumpfen?

Uslar - Beim Mehrkampftag der LG Solling in Uslar konnte Jean Heilmann (MT Melsungen) seine Kreisbestleistung im Dreikampf der U12 erneut verbessern. Am 31. Juli übertraf er bereits an gleicher Stätte den drei Jahre alten U12-Mehrkampfrekord von Marcel Al Batat (Remsfeld, 1 130 P.) um zwei Punkte. Dabei hatte er folgende Leistungen erzielt: 50 m = 7,5 Sekunden; Weitsprung = 4,41 m und Schlagballwerfen = 39,00 Meter.

Göttingen - Norbert Weinreich (MT Melsungen) verbesserte zum Saisonabschluss beim Wurf-Fünfkampf in Hassloch, Landkreis Dürkheim, den M50-Rekord für den Schwalm-Eder-Kreis um 34 Punkte. Im April 2018 hatte der damals 50-Jährige im Borkener Blumenhain-Stadion die 21 Jahre alte Kreisbestleistung von Basilius Balschalarski (Tuspo Borken) von 2839 auf 3070 Punkte verbessert und dabei folgende Leistungen erzielt: Hammer (30,79 m), Kugel (12,09 m), Diskus (41,27 m), Speer (34,67 m) und Gewichtwurf (13,51 m).

Göttingen - Der Herbst hielt am Wochenende mit seinem ungemütlichen Wetter beim „Herbstwerfertag“ in Göttingen seinen Einzug und zerstörte die Träume von Luis Andre, der sich Hoffnungen auf einen weiteren 18m-Stoß und vor allem auf seinen ersten 60m-Diskuswurf gemacht hatte.

Frankenberg - Bei der unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen gut organisierten Abendveranstaltung „Wurf“ des TSV Frankenberg sorgte erneut Luis André für die herausragenden Leistungen im Kugelstoßen und Diskuswerfen.

Uslar - Beim Abendsportfest der LG Solling erfüllte Luis André (Melsungen) das von seinem Trainer vor Saisonbeginn ausgegebene Jahresziel im Kugelstoßen. Nachdem er 2019 in Bad Gandersheim seine Jahresbestweite mit 15,81 m erzielt hatte, sollte er in diesem Jahr die 4kg-Kugel über die 18m-Marke stoßen und somit den Nordhessenrekord in seiner Altersklasse verbessern. In Darmstadt kam er als Hessenmeister bereits auf 17,69 Meter und stellte damit einen neuen Meisterschaftsrekord für die U16 auf.

Friedberg - Bei den hessischen Meisterschaften der Männer und Frauen, an denen fast 300 Athleten aus 89 Vereinen teilnahmen, blieben die absoluten Top-Leistungen aus, weil durch den späten Termin einige HLV-Spitzenathleten diesen Titelkämpfen fernblieben. So wurde das Leistungsniveau überwiegend von einigen aufstrebenden Nachwuchsathleten bestimmt, die bereits eine Woche vorher bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn erfolgreich waren.

Bebra - Beim gut besuchten Abendsportfest der LG Alheimer auf der Biberkampfbahn in Bebra gab es im Diskuswerfen der U16 durch Luis André eine Sternstunde. Der 15-Jährige ließ die 1kg-Scheibe bei Windstille fünfmal über 57 Meter segeln und erreichte dabei einen Durchschnitt von 58,22 m. Das ist nicht nur phantastisch, sondern fast einmalig. Im Vorjahr wurde die deutsche U16-Bestenliste von Lukas Schober (SG Weißig) mit 57,90 m vor Emmanuel Agbo-Anih (SV Halle, 55,94 m) angeführt.

Heilbronn - Vivian Groppe (MT Melsungen), eine lebensbejahende Frohnatur, ist trotz ihrer erst 15 Jahre bereits eine erfolgreiche Leichtathletin. Die willensstarke Schülerin brachte sich in den letzten Wochen mit ihren Glanzleistungen über 100, 200 und 400 Meter mit allem Nachdruck in Erinnerung. Bei ihr spürt man, welche Faszination das Laufen auf sie ausübt, denn sie verkörpert eine ausgezeichnete Kombination aus Konsequenz und Zielstrebigkeit und sie verfügt über das richtige Kämpferherz.

Heilbronn - Vorhang auf für Deutschlands beste Jugend-Leichtathleten, die am Wochenende ihre nationalen Meister ermitteln.

Darmstadt/Gelnhausen - Für den krönenden Abschluss der beiden Landesmeisterschaften in Gelnhausen und Darmstadt, wo es drei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen für die Melsunger Nachwuchsathleten gab, sorgte Niclas Dittmar im 300m-Lauf der M15 mit einer unerwarteten Silbermedaille. Vorher lieferte Luis André im Kugelstoßen wieder eine deutsche Spitzenleistung ab und ließ seiner Konkurrenz einmal mehr keine Chance.

Darmstadt - Bei den Landesmeisterschaften der U16, die am Wochenende in Darmstadt ausgetragen werden, nimmt Luis André in seiner noch kurzen, aber sehr erfolgreichen Laufbahn im Kugelstoßen und Diskuswerfen die Titel neun und zehn ins Visier. Sicherlich werden seine Ergebnisse zu den besten Leistungen der zweitägigen Veranstaltung gehören, denn das große Talent aus Melsungen führt im Kugelstoßen und Diskuswerfen souverän die deutsche U16-Bestenliste an.

Gelnhausen - Tolle Leistung von Janik Meyfarth, Fabian Feldmann und Lucas Natusch bei den Hessische Meisterschaften in Gelnhausen und Fürth (Odenwald).

Lovosice - Alle zwei Jahre treffen sich Europas Senioren Leichtathleten zum dreitägigen „Masters Europa“ im nordböhmischen Lovosice (Tschechien). In diesem Jahr waren bei hochsommerlichen Temperaturen über 300 Senioren aus 22 europäischen Nationen und selbst aus den Vereinigten Staaten am Start. „Es waren großartige Wettkämpfe und ein tolles Flair, dort im Süden des Böhmischen Mittelgebirges am linken Ufer der Elbe“, sagte Norbert Weinreich (MT Melsungen), der wegen der Corona-Pandemie nicht so wie gewohnt trainieren konnte, aber dennoch mit zwei Silbermedaillen die Rückreise antrat.

Gelnhausen - Nach den großartigen Erfolgen bei den hessischen U18-Meisterschaften durch Vivian Groppe – 1x Gold sowie 1x Silber - und der Bronzemedaille von Luis André im Kugelstoßen, gab es einen Tag später bei den U20-Titelkämpfen in Gelnhausen zwei weitere Medaillen für die MT-Leichtathleten.

Gelnhausen - Bei den in Gelnhausen ausgetragenen Hessischen Meisterschaften der Leichtathleten der U18 und U20 konnte sich mit Alicia Stehl erstmals eine Athletin der noch jungen Leichtathletikabteilung des TSV Gilserberg einen Hessenmeistertitel sichern. Im Hochsprung der U18 setzte sich Alicia Stehl mit übersprungen 1,63m in einem spannenden Hochsprungwettkampf gegen ihre Mitstreiterinnen durch.

Gelnhausen - Vivian Groppe (Gold und Silber) sowie Luis André (Bronze) sorgten für einen kompletten Medaillensatz bei den hessischen U18-Meisterschaften in Gelnhausen. Die beiden Vorzeigeathleten der MT Melsungen war auf die Minute fit und überzeugten mit neuen Bestleistungen.

Ewersbach - Lea-Jolie Richter (14) aus Homberg-Mühlhausen, seit letzten Sommer in der Leichtathletik des TSV 05 Remsfeld, hat sich in der kurzen Zeit schon als Mehrkämpferin präsentiert. Ihr Fokus wird aber auf dem Mittelstreckenlauf, die Hürden und man staune das Hammerwerfen liegen. Seit Mai trainiert sie im Team mit Madeleine Schade, Antonia Berneburg und Justin Enis.

Gelnhausen - Auf der städtischen Sportanlage in Gelnhausen kämpfen am kommenden Wochenende (22. und 23. August) die besten hessischen Jugend-Leichtathleten. Im Rahmen dieser Titelkämpfe, die eine Teilnehmerbegrenzung aufweisen – Laufwettbewerbe 24 und technische Wettbewerbe 12 Teilnehmer - werden Gold, Silber und Bronze in den Altersklassen der U18 (Samstag) und U20 (Sonntag) vergeben.

Frankenberg - Das Feriensportfest des TSV Frankenberg nutzte Alicia Stehl (TSV Gilserberg) als Generalprobe für die Hessischen Meisterschaften der U18, die am 22. August in Gelnhausen ausgetragen werden und erlebte dabei ein Wechselbad der Gefühle.

Marktheidenfeld - Bei den offenen unterfränkischen Meisterschaften in Marktheidenfeld gab es eine ganze Reihe von Ergebnissen, die sich sehen lassen konnten. Aber für die beste Leistung der Veranstaltung sorgte Luis André (MT Melsungen), der bei Backofentemperaturen den Diskus auf die neue deutsche Jahresbestweite von 57,66 Meter segeln ließ. Der 15-Jährige sorgte mit dieser Leistung für das absolute Glanzlicht und wurde dafür mit einer Geldprämie geehrt. „Das war mein erster Geldpreis, den ich für eine sportliche Leistung bekommen habe“, strahlte Luis.

Erfurt - Nach langer Durststrecke von eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten finden nun die ersten Leichtathletik-Wettkämpfe mit Hygieneauflagen statt. Doch sieht es in Hessen mit Wurf-Wettkämpfen dünn aus und man muss schon mal einen Blick über die Landesgrenzen hinaus wagen.

Uslar - Mit einem großen Aufgebot startete die MT Melsungen beim Feriensportfest der LG Solling in Uslar. Für viele der 16 Athleten war dieser letzte Tag im Juli gleichzeitig der Saisoneinstand, denn die Corona-Pandemie hielt den Großteil der Leichtathleten lange davon ab, sich im Wettkampf mit der Konkurrenz zu messen. Aus Melsunger Sicht stand an diesem Abend der Mehrkampf der Schüler im Focus. Und diese Vielseitigkeitsprüfung hielt, was man sich von ihr versprochen hatte.

Pfungstadt - Für einen Großteil der nationalen Laufelite war das nationale Leichtathletik-Meeting am 1. August in Pfungstadt der letzte Test vor den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig. Zu dieser Laufgala erhielt auch Vivian Groppe (MT Melsungen) eine Einladung für den 400m-Lauf der weiblichen Jugend. Das 15-jährige aufstrebende Nachwuchstalent hatte sich auf diesen Wettbewerb gut vorbereitet und wollte die Stadionrunde unter 59 Sekunden zurücklegen, um damit die Norm für die deutschen U18-Meisterschaften in Heilbronn zu erfüllen.