Jerusalem - Fast tausend junge Leichtathletik-Talente der Jahrgänge 2005 und 2006 aus 48 Nationen starten bei den Europameisterschaften der U18 in Jerusalem. Wenn heute die besten Kugelstoßer ihren U18-Europameister küren, dann ist der Melsunger Luis André nicht mehr dabei. Der 17-Jährige, der seit neun Monaten das Sportgymnasium in Chemnitz besucht, flog mit großen Ambitionen nach Israel. „Ich kann 19m-Marke stoßen und will in Jerusalem auf jeden Fall in das Finale kommen“, sagte Luis noch vor seiner Abreise, die er von Frankfurt aus verspätet antreten musste.

Mannheim - Großartige Leistungen und weltklasse Ergebnisse sahen die Zuschauer bei der internationalen Junioren-Gala am Wochenende in Mannheim. Bei der hochkarätigsten Leichtathletik-Nachwuchs-Veranstaltung in Deutschland waren fast 500 Jugendliche aus 22 Ländern am Start, um in den Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen das Ticket für die U20-WM in Cali (Kolumbien) zu lösen.

Gelnhausen - Gelnhausen war Austragungsort der diesjährigen Hessischen Meisterschaften der Altersklassen U16 und U20, bei denen der TSV Gilserberg mit Jakob Schmidt-Weigand und Alicia Stehl zwei Athleten mit Chancen auf vordere Platzierungen an den Start schickte.

Borken - Die GHS in Borken absolviert in brütender Hitze im Blumenhainstadion tapfer die Bundesjugendspiele und gedenkt der Arolser Opfer in Berlin. Hier eine Bildergalerie zu der Veranstaltung, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:

Mannheim - „Am Wochenende beginnt für Vivian Groppe (MT Melsungen) die „heiße Phase“, um sich für die U20-WM zu qualifizieren“, sagte Alwin Wagner und hofft, dass sein Schützling bei der Junioren-Gala in Mannheim ihre 100m-Bestzeit weiter nach unten drücken wird. Für dieses Meeting, das zu den weltweit Führenden im Nachwuchsbereich gehört, haben über 450 junge Leichtathleten aus 22 Ländern gemeldet.

Eugene - Die Leichtathletik-WM im US-amerikanischen Eugene ist eines der Topereignisse dieses Sportsommers. Athletinnen und Athleten aus rund 200 Ländern kämpfen in 49 Finals um die WM-Titel. ARD und ZDF berichten vom 15. bis 24. Juli 2022 im täglichen Wechsel live und in Zusammenfassungen aus dem Hayward Field Stadium in Eugene im US-Bundesstaat Oregon. Die USA sind als erfolgreichste Leichtathletiknation der Welt erstmals Gastgeber der Weltmeisterschaft.

Wiera - Am Sonntag, den 17.07.2022 findet der 2. Dorflauf des TSV Wiera statt.

Gelnhausen - Immer besser in Form kommt Vivian Groppe (MT Melsungen) mit ihren Sprintleistungen über 100 und 200 Meter. Das zeigte sie eindrucksvoll bei den hessischen U20-Meisterschaften am Wochenende in Gelnhausen. Gleichzeitig machte sie der Konkurrenz deutlich, dass man mit ihr bei der Jugend-Gala in Mannheim (02.07.) sowie bei den deutschen U20-Meisterschaften in Ulm (15. – 17.07.) rechnen muss. Diese beiden Normwettkämpfe sind für die Nominierung zur U20-WM in Kolumbien entscheidend.

Gelnhausen - Am ersten Tag der hessischen Meisterschaften in Gelnhausen überraschte Vivian Groppe mit dem Sieg auf der Sprintstrecke über 100 Meter und kürte sich damit zur schnellsten U20-Läuferin in Hessen.

Gelnhausen - Auf der städtischen Sportanlage in Gelnhausen kämpfen am Wochenende die besten hessischen Nachwuchsleichtathleten der Altersklassen U20 um Gold, Silber und Bronze. Nachdem vor zwei Wochen die beiden MT-Trümpfe Luis André, Gold im Kugelstoßen und Diskuswerfen sowie Niclas Dittmar - Bronze mit Bestzeit über 400 Meter - stachen, strebt Vivian Groppe ebenfalls an, bei der Siegerehrung im Sprint zweimal auf dem Treppchen zu stehen.

Walldorf - Bei kalifornischen Temperaturen über 35 Grad fanden am Wochenende in Walldorf/Baden die Nominierungswettkämpfe des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die U18-Europameisterschaften vom 04. bis 07. Juli in Israel statt. Am Start waren die deutschen Nachwuchshoffnungen der Jahrgänge 2005/06, denn die beiden Erstplatzierten wurden bei erfüllter Normanforderung vom Verband nominiert. Den Zuschauern wurden von den möglichen Olympiateilnehmern 2028 hochklassige Leistungen geboten, die für die U18-EM Medaillenhoffnungen wecken.

Darmstadt - Am vergangenen Wochenende fanden in Darmstadt die Hessischen Meisterschaften statt, doch da der Hammerring noch immer defekt ist, wurde der Hammerwurf nach Fränkisch Crumbach ausgelagert und fand am 16. Juni statt.

Walldorf - Beim offiziellen Nominierungswettkampf des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, der am Samstag in Walldorf/Baden stattfindet, geht es um die Tickets nach Israel, wo vom 04. bis 07. Juli die Europameisterschaften für die U18-Leichtathleten stattfinden. Daher sind alle deutschen Nachwuchshoffnungen der Jahrgänge 2005/06 am Start, denn der jeweils Erstplatzierte wird bei erfüllter Normanforderung vorrangig vom Deutschen Leichtathletik-Verband nominiert. Sofern die geforderten Kriterien erfüllt sind, können maximal zwei Athleten pro Einzeldisziplin nominiert werden.

Darmstadt - Bei strahlendem Sonnenschein fanden fast 500 Leichtathleten am 11. Juni den Weg in das Darmstädter Bürgerpark-Stadion zu den Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und U18. In familiärer Atmosphäre wurden einige glänzende Ergebnisse erzielt, die bis auf Bundesebene ausstrahlten. Zu den herausragenden Athleten gehörte der Melsunger Luis André, der als U18-Doppelmeister mit der Kugel und dem Diskus das Dutzend seiner Titelsammlung voll machte.

Wetzlar - Das war Maßarbeit! Sprinterin Vivian Groppe erfüllte in Wetzlar über 100 Meter mit 11,80 Sekunden exakt die WM-Norm und empfahl sich für die U20-WM in Kolumbien. „Es wäre eine unfassbar große Ehre für mich, wenn mich der Deutsche Leichtathletik-Verband für die U20-WM in Kolumbien nominieren und ich das deutsche Nationaltrikot in Südamerika tragen dürfte“, sagte Vivian nach dem 100m-Finale der WU20 beim Meeting „Fast Arms, Fast Legs“ und strahlte mit der Sonne um die Wette.

Darmstadt - Eine Woche nach den nordhessischen Meisterschaften in Baunatal ermitteln am Wochenende im Darmstädter Bürgerpark die besten hessischen Leichtathleten ihre Landesmeister der Männern, Frauen sowie in der U18. Die MT Melsungen ist nach dem guten Abschneiden in Baunatal mit sechs Athleten in der viertgrößten Stadt des Landes vertreten.

Altmorschen - Von Samstag bis Mittwoch können auf drei verschiedenen Strecken gelaufen oder gewandert werden. Die drei Strecken wurden für einen virtuellen Volkslauf markiert. Gelaufen wird nach eigener Planung und die Ergebnisse zur Erfassung und Auswertung an den Verein gesandt werden.

Neubrandenburg - Der Melsunger Luis André ist in seiner sportlichen Entwicklung nicht zu bremsen, denn seine Leistungen im Kugelstoßen und Diskuswerfen entwickeln sich stetig weiter nach oben. So auch beim Werfermeeting in Neubrandenburg, wo der 17-Jährige am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte mit großartigen Leistungen überzeugen konnte.

Attendorn/Weinheim - Bei der Werfergala in der Hansestadt Attendorn sorgte Luis Andre am letzten Wochenende für die besten Leistungen. Der 17-Jährige erzielte nach 18,76 und 17,65 mit 17,58 Meter seine bisher drittbeste Weite und hatte im letzten Durchgang einen Stoß an der 19m-Marke. Obwohl er sich nach dem Abstoß im Kugelstoßkreis halten konnte, war diese Leistung nicht gültig, weil die Kugel knapp außerhalb der rechten Sektorenlinie landete.

Weinheim - An die Stätte ihres ersten 1,70m-Sprunges kehrte Alicia Stehl (TSV Gilserberg) bei ihrer zweiten Teilnahme an der Kurpfalz-Gala im Sepp-Herberger-Stadion in Weinheim zurück. Während die Veranstaltung im vergangenen Jahr ohne Zuschauer stattfinden musste, kamen in diesem Jahr mehr als tausend, um die Wettkämpfe mit hochklassig besetzten Teilnehmerfeldern rund um Olympiasiegerin und Weltmeisterin Malaika Mihambo zu verfolgen.

Weinheim - Alljährlich treffen sich ein Teil von Deutschlands besten Leichtathleten im Sepp-Herberger-Stadion in Weinheim, um sich auf die kommenden Großereignisse einzustimmen. Aber auch Top-Athleten aus anderen Nationen treten in Weinheim an, um mit ihren Leistungen erste Achtungszeichen für die beiden internationalen Großereignisse zu setzen. So finden in diesem Jahr in Eugene (USA) vom 15. bis 24. Juli die Weltmeisterschaften statt und vier Wochen später werden im Olympiastadion von München die Europameisterschaften ausgetragen.

Marburg - Um weitere zwei Sekunden steigerte sich Jakob Schmidt-Weigand (TSV Gilserberg) am vergangenen Wochenende beim Maisportfest im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion. In 2:10,6min gewann er im 800m-Lauf die Wertung der M15 souverän mit mehr als zwölf Sekunden Vorsprung und musste lediglich den drei Jahre älteren Theo Haffner (FV Wallau) im Zielsprint vorbeiziehen lassen, der den altersklassenübergreifend durchgeführten Lauf in 2:09,8 min für sich entschied.

Halle - Der zweite Tag der Halleschen Werfertage stand im Zeichen der Qualifikationswettkämpfe für die EM der U18, die vom 04. bis 07. Juli 2022 in Israel ausgetragen werden.

Halle - Am Wochenende stehen bei den Halleschen Werfertagen in Halle an der Saale nicht nur „die Großen“, wie der zweifache Kugelstoß-Weltmeister David Storl im Fokus. Mit viel Spannung wird auch das Aufeinandertreffen der besten deutschen Nachwuchsathleten im Kugelstoßen und Diskuswerfen der U20 und U18 erwartet, denn die Besten wollen sich eine gute Ausgangsposition für die Nominierung zu den U-18-Europameisterschaften im Juli in Jerusalem und den ­U-20-Weltmeisterschaften im August in Cali verschaffen.

Hofgeismar - Hofgeismar lud in das schön gelegene Angerstadion ein, um Nordhessen-Titel im Leichtathletik-Mehrkampf zu vergeben. Petrus hatte am Sonntag den Kindern der U 16 und U 14 ein sonniges Wetter bereitet. Mit 129 Sportlern war der Wettkampf gut besucht, doch leider ist der Schwalm-Eder-Kreis mit Mehrkämpfern sehr rar vertreten.