Hessen - Hier das aktuelle Sportprogramm im hr-fernsehen vom 16. - 22. Oktober 2021:

Hessen - Nach dem großen Erfolg zweier eFootball-Turniere mit insgesamt über 400 teilnehmenden Mannschaften im letzten Jahr während der langen Corona-Pause plant der Hessische Fußball-Verband auch in dieser Saison ein eFootball-Turnierangebot für seine Vereine. Der neue eHessenpokal 2021/2022 soll dabei erstmals als Event an verschiedenen hessischen Standorten ausgetragen werden, nicht wie bisher online vom hauseigenen Sofa aus.

Koblenz - Es war den Mitgliedern im Vorstand des Sportkreises Schwalm-Eder ein Bedürfnis, den Sportkameradinnen und Sportkameraden im Hochwasser geschädigten Gebiet Ahrweiler zu helfen.

Altmorschen - Passend zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober haben drei Vereine der Gemeinde Morschen eine Einheitssportveranstaltung geplant – den Einheitstriathlon.

Altmorschen - Zum Triathlon am Tag der Deutschen Einheit in Morschen sind noch Startplätze frei. Veranstalter sind der TSV Neumorschen, der TSV Altmorschen und der SV Altmorschen, die zu einen gemeinsamen Einheitstriathlon nach dem Motto „Gemeinsam stark in der Gemeinde“ eingeladen haben.

Gilsa - Anita Strüning ist am 01.10.1967 in den TSV Gilsatal eingetreten und damit bereits kurz nach der Gründung der Gymnastikabteilung im Jahr 1966. In den Folgenjahren war sie fleißig in der Sparte engagiert.

Hessen - Sie waren schon längere Zeit nicht auf unserer Facebook-Seite? Dann gibt es tolle Nachrichten: Hessensport24 hat pünktlich zur neuen Saison sein Programm-Angebot auf der Social-Media-Plattform deutlich erweitert. Über neue Sportvereine, nicht nur aus dem Fußball, Hinweisen zu tagesaktuellen Meldungen auf unserer Website bis hin zu Neuigkeiten aus der Wirtschaft werden wir Sie ab sofort noch ausführlicher über das Geschehen in unserer Region informieren. Besuchen Sie uns also auf unserer Facebook-Seite und abonnieren Sie unseren Kanal, damit Sie zukünftig keine Meldung mehr verpassen.

Altmorschen - Zum Tag der Deutschen Einheit veranstalten der TSV Neumorschen, der TSV Altmorschen und der SV Altmorschen einen gemeinsamen Einheitstriathlon nach dem Motto „Gemeinsam stark in der Gemeinde“.

Schwalm-Eder - Der Sportkreis Schwalm-Eder e.V. ist für rund 330 Vereine mit ca. 63.000 Mitgliedern im Schwalm-Eder-Kreis verantwortlich. Um die Zusammenarbeit der Funktionäre mit der Geschäftsstelle als auch mit den Vereinen im Sportkreis zu erleichtern, sollen verschiedene Arbeitsschritte digitalisiert werden.

Lohfelden - Die Fitnass-Tour am 15. August (11.00 – 14.00 Uhr) im Freibad Lohfelden besteht aus einem 17,5m langen, auf dem Wasser liegenden Hindernisparcours, der von einer Mannschaft mit vier Teilnehmer/innen, innerhalb von fünf Minuten mehrfach bewältigt werden muss.

Mainz - Mit einem Jahr Verspätung werden am 23. Juli 2021 die 32. Olympischen Sommerspiele in Tokio offiziell eröffnet – allen Widrigkeiten zum Trotz. Die japanische Hauptstadt ist nach 1964 zum zweiten Mal Gastgeberin der Olympischen Spiele. Das Wettkampfprogramm wurde von zuletzt 28 auf 33 Sportarten erweitert. Neu dabei sind Karate, Skateboard, Baseball/Softball, Sportklettern und Surfen. In insgesamt 339 Wettbewerben werden die Bronze-, Silber- und Goldmedaillen vergeben.

Deutschland - 18 Sportarten, 140 Deutsche Meistertitel und mehr als 25 Stunden Live-Berichterstattung: Das sind die "Finals 2021". Vom 03. bis zum 06. Juni 2021 findet dieses Multisport-Event nach der erfolgreichen Premiere 2019 zum zweiten Mal statt. Die Austragungsorte liegen in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Braunschweig. ARD und ZDF übertragen die Wettbewerbe von Donnerstag, 03. Juni, bis Sonntag, 06. Juni 2021, live und in Zusammenfassungen in den Hauptprogrammen. Dazu kommt ein umfangreiches Online-Angebot.

Schwalm - Nach einer tollen Premiere im letzten Jahr soll auch in diesem Sommer wieder an der Schwalm entlang gewandert werden. Wanderfreunde aus den Schwälmer Ortsteilen Zella und Loshausen laden Interessierte ein, gemeinsam eine besondere sportliche Herausforderung zu erleben. Dabei kann zwischen zwei Routen gewählt werden.

Hessen - Landessportbund und Sportjugend Hessen beteiligen sich zusammen mit neun weiteren Landessportbünden an einer breit angelegten Studie mit dem Titel „SicherImSport – Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport“. Wissenschaftler/innen der Bergischen Universität Wuppertal und des Universitätsklinikums Ulm wollen mit der Untersuchung bundesweit ermitteln, wo und wie Breitensportler/innen ab 16 Jahren mit sexualisierter Gewalt konfrontiert waren.

Schwalm-Eder - Wieder einmal sind die Mitglieder des Vorstandes der Sportjugend Schwalm-Eder aktiv und suchen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, die sportliche Aktivitäten lieben und darüber hinaus ebenso gerne mit gleichaltrigen Jugendlichen aus dem europäischen Ausland in Kontakt treten möchten. So sucht die Sportjugend Schwalm-Eder, junge engagierte Menschen, die Lust haben sich bei einem internationalen Austauschprojekt mit Themen rund um den Sport zu beschäftigen.

Schwalm-Eder - Zum 1. Online-Treffen der Sport-Coaches im Schwalm-Eder-Kreis hatten Peter Schreiber, Referat Vielfalt im Sport in der Sportjugend Hessen, und Dieter Liebermann, Integrationskoordinator im Sportkreis Schwalm-Eder, eingeladen.

Ismaning – Auch in dieser NHL-Saison sorgen die deutschen Eishockeyspieler wieder für Furore. Das gilt nicht nur für das Aushängeschild Leon Draisaitl, sondern auch für Newcomer Tim Stützle oder Torhüter-Routinier Philipp Grubauer. Passend dazu startet SPORT1 eine neue NHL-Offensive und zeigt in der zweiten März-Hälfte gleich fünf Livespiele mit deutscher Beteiligung aus der stärksten Eishockey-Liga der Welt im Free-TV.

Schwalm-Eder - Die diesjährige Jugendvollversammlung der Sportjugend Schwalm-Eder fand erstmals – der Corona-Pandemie geschuldet – digital statt. Auf der Tagesordnung standen u. a. die Neuwahlen des Sportkreisjugendvorstandes. Doreen Buse und Ronny Schulz von der Sportjugend Hessen unterstützten durch ihre Teilnahme diese Versammlung.

München (ots) - Esther Sedlaczek wird ab Sommer 2021 neue Moderatorin der "Sportschau" im Ersten. Die 35-Jährige, aktuell in den Diensten des Senders Sky, tritt damit in die Fußstapfen von Matthias Opdenhövel, der seinen bis Juli laufenden Vertrag mit der ARD nicht verlängern wird: "Die letzten zehn Jahre waren eine tolle Zeit für mich. Denn ich konnte meine Vielseitigkeit im Sport ausleben. In der 'Sportschau', beim Skispringen und bei Fußball-Großereignissen. Mit dem absoluten Highlight WM-Finale 2014 im Maracana. Das hat mir alles viel Spaß gemacht. Aber nun ist es Zeit für was Neues. Darauf freue ich mich. Ein dickes TschauTschüss aus Köln!"

Deutschland - Eine breit angelegte Initiative aus Experten und Wissenschaftlern sowie Kultur und Sport hat ein umfassendes Konzept (Download siehe hier)vorgelegt, das die Teilnahme von Zuschauern und Gästen an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wieder ermöglichen könnte.

Bayern - Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von Innenminister Joachim Herrmann als „extrem wichtigen Zwischenschritt für unsere Amateurfußballer im Freistaat“ auf dem Weg zurück auf die Fußballplätze.

Hessen - Mit einem konkreten Vorschlag für einen stufenweisen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb hat sich der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) jetzt an die Landespolitik gewendet. Unter dem Begriff „Corona Sportampel Hessen“ zeigt der Dachverband des hessischen Sports in seinem Eckpunktepapier - an dem auch der Hessische Fußball-Verband mitwirkte - auf, wie ein an das jeweilige Infektionsgeschehen angepasster Sportbetrieb aussehen könnte.

Hessen - Am kommenden Sonntag (31. Januar 2021) findet die zweite Auflage der vom Hessischen Fußball-Verband (HFV) organisierten eFootball-Meisterschaft „HFV StayAtHomeAgain Cup 2020“ mit den Finalspielen des Nord- und Südturniers seinen Höhepunkt.

Borken - 2021 feiert der TuSpo Borken sein 125. Vereinsjubiläum. Auch ein Maskottchen hat der TuSpo bereits (Foto). Aber der TuSpo-Löwe ist ganz traurig. Er hat nämlich noch keinen Namen. Das kann so nicht bleiben.

Nürnberg - Das Sportjahr 2021 ist erst wenige Tage alt, doch an eine Fußball-Winterpause ist nicht zu denken – auch auf der heimischen Spielkonsole. Schon im vergangenen Jahr brachte der kicker über 5.000 Gamer zu Deutschlands größtem FIFA-Turnier zusammen. Grund genug für kicker, gemeinsam mit seinem Partner Sportplatz Media den Heimspiel-Cup am 22. Januar 2021 in seine dritte Runde zu schicken und erstmals in FIFA 21 stattfinden zu lassen.