Halle an der Saale - Am Samstag wurde der 8. Saalepokal in Halle an der Saale ausgerichtet. Seit 2012 wird das Turnier im Auftrag des Deutschen Judobundes e.V. (DJB) durchgeführt und ist ein für den bundesdeutschen Judosport sehr wichtiges Judoturnier. Der Saalepokal ist ein Sichtungsturnier des DJB für die männliche Jugend U 17.

Damit ist dieses Turnier ein zentrales Ereignis des Sportjahres im Nachwuchsleistungssport. Hier werden die Sportler für den Nachwuchskader gesichtet und die besten Yves Brandenstein (Foto: privat).Judoka der entsprechenden Altersklasse kommen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Halle gereist. Die Bundestrainerin der männlichen und weiblichen U 17, Christopher Schwarzer, war vor Ort und begutachtet die Kampfstärke der Teilnehmer.

Der Guxhagener Judoka Yves Brandenstein (Foto), PSV Grün-Weiß Kassel, nahm in der Gewichtsklasse bis 46 kg, an diesem Bundessichtungsturnier teil.

Nach starken Kämpfen in der Vorrunde musste sich Yves unglücklich im Halbfinale geschlagen geben.

Im kleinen Finale konnte Yves voll überzeugen und erkämpfte sich ungefährdet den 3. Platz bei diesem top besetzten Bundessichtungsturnier der männlichen U 17.

Der Pokal für den 3. Platz wurde von dem Bundestrainer Christoper Schwarzer persönlich überreicht.