Ismaning - Auf Sport1 fliegen wieder die Pfeile: Von morgigem Donnerstag bis Sonntag wird in Salzburg die European Championship ausgetragen. Mit Newcomer Florian Hempel und Gabriel Clemens sind bei der Darts-EM zwei Deutsche mit dabei. Hempel feiert seine Premiere auf der EM-Bühne und bekommt es dabei gleich mit Titelverteidiger Peter Wright zu tun.

In der neuen Folge von „Checkout – Der Darts-Podcast powered by SPORT1“, die am Montag erschienen ist, gibt sich der 31-Jährige vor seinem Auftaktkracher bescheiden: „Auf dem Papier ist Wright natürlich haushoher Favorit. Niemand erwartet einen Sieg von mir.“

SPORT1 begleitet die European Championship mit über 45 Livestunden von der 1. Runde bis zum Finale umfangreich im Free-TV. Dazu gibt es alle Sessions des Turniers im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps und auf YouTube zu sehen. Es kommentieren Basti Schwele und Philip Brzezinski, dazu ist Robert Marijanovic als Experte im Einsatz. Los geht’s am Donnerstag, 14. Oktober, live ab 20:15 Uhr auf SPORT1.

Florian Hempel auf dem Weg nach oben: „Ich will nicht für immer der Underdog bleiben“

Nach den Stationen in Oberhausen, Göttingen und Dortmund wird die European Championship in diesem Jahr zum ersten Mal im österreichischen Salzburg ausgetragen.

Unter den 32 EM-Startern ist zum ersten Mal auch Florian Hempel: Für den 31-Jährigen ist die Teilnahme am Major-Event der PDC ein weiterer Meilenstein, nachdem er seit dieser Saison die Tourkarte besitzt. In der neuen Ausgabe von „Checkout – Der Darts-Podcast powered by SPORT1“, die am Montag auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen erschienen ist, spricht Hempel mit den Podcast-Hosts Kevin Schulte und Christian Rüdiger über seinen Aufstieg: „Man hört natürlich, was rechts und links geredet wird, gerade aus Großbritannien oder auch aus den Niederlanden. Da kriege ich durchweg positive Sachen zu hören. Und das gibt einem ein echt gutes Gefühl, dass man dort sportlich respektiert wird. Außerdem gibt es mir zusätzliches Selbstbewusstsein, weil die Jungs vielleicht auch nicht unbedingt so gerne gegen mich spielen wollen.“ Entsprechend ambitioniert blickt Hempel in die Zukunft: „Ich will nicht für immer der Underdog bleiben. Ich möchte mich in der Weltrangliste nach vorne arbeiten und öfter auch der Favorit in einem Spiel sein.“ Zunächst gilt der volle Fokus nun aber seinem anstehenden Erstrunden-Duell gegen den EM-Titelverteidiger und Weltranglistenzweiten Peter Wright: „Auf dem Papier ist Wright natürlich haushoher Favorit. Niemand erwartet einen Sieg von mir“, unterstreicht Hempel und schildert seine Herangehensweise: „Mein Ziel ist es, bestmöglich vorbereitet und total fokussiert auf die Bühne zu gehen und einen guten Start zu erwischen, um die Partie dann im besten Fall von vorne zu spielen.“

Clemens trifft in Runde eins auf Heta, Lokalmatador Suljovic bekommt es mit Hunt zu tun

Während Florian Hempel noch am Anfang seiner Profi-Karriere steht, ist Gabriel Clemens schon seit einiger Zeit in der Weltspitze angekommen, derzeit steht der Saarländer auf Position 24 der PDC Rangliste. Im Vorjahr feierte Clemens ebenfalls gegen Peter Wright sein EM-Debüt und musste sich in der ersten Runde dem späteren Sieger mit 3:6 geschlagen geben. Mit dem Australier Damon Heta erwartet Clemens diesmal zum Auftakt ein Gegner auf Augenhöhe.

Ein echtes Heimspiel steht in Salzburg für Mensur Suljovic an: Der formstarke Österreicher, der zuletzt bei der Gibraltar Darts Trophy das Finale erreichte, spielt gegen Adam Hunt. Zum engsten Favoritenkreis gehört währenddessen Gerwyn Price. Der topgesetzte Weltmeister aus Wales bekommt es zunächst mit Ritchie Edhouse zu tun. Der viermalige EM-Champion Michael van Gerwen trifft in Runde eines auf den kroatischen Underdog Boris Krcmar.

SPORT1 überträgt die European Championship von Donnerstag bis Sonntag täglich live im Free-TV, dazu sind alle Sessions im kostenlosen Livestream auf den digitalen SPORT1 Plattformen zu sehen. Am Mikrofon sind die Kommentatoren Basti Schwele und Philip Brzezinski sowie Robert Marijanovic als Experte im Einsatz. Am ersten Abend, den SPORT1 am Donnerstag live ab 20:15 Uhr im Free-TV zeigt, steht unter anderem das Duell zwischen Florian Hempel und Peter Wright auf dem Programm. Am Freitag ist dann der erste Auftritt von Gabriel Clemens, hier überträgt SPORT1 live ab 20:30 Uhr (alle Sendezeiten unten in der Übersicht).


Phil Taylor, Paul Lim & Co. geben sich bei der World Senior Darts Championship Anfang Februar 2022 die Ehre

Tolle Nachrichten für alle Darts-Fans, denn mit der Jennings Bet World Senior Darts Championship steht im kommenden Jahr ein neues Darts-Highlight auf dem Phil Taylor (Copyright: Imago).Programm. SPORT1 wird das Event mit Darts-Größen wie Phil „The Power Taylor“ vom 3. bis zum 6. Februar 2022 live im Free-TV, im Pay-TV auf SPORT1+ sowie im Livestream auf den digitalen Plattformen, darunter auch die neue Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra, übertragen. Dazu hat sich die Sport1 GmbH die plattformneutralen Rechte von der World Seniors Darts Tour (WSDT) für Deutschland, Österreich und die Schweiz gesichert.

Insgesamt werden 24 bekannte Namen an der Senioren-WM teilnehmen, die den Sport über Jahre geprägt haben: Neben dem 16-maligen Weltmeister Taylor sind unter anderem Doppel-Weltmeister John Part sowie Kevin Painter, Robert Thornton und Terry Jenkins mit dabei. Weitere Starter sind Publikums-Liebling Paul Lim, der mit seinem Erstrundensieg bei der vergangenen WM einmal mehr für Furore sorgte, aber auch der ehemalige SPORT1 Experte Roland Scholten.

Passend zum hochkarätigen Line-Up findet das Event in der Circus Tavern in Purfleet statt, dem legendären Austragungsort der Darts-Weltmeisterschaft vor dem Umzug in den Londoner Alexandra Palace 2008.