Melsungen - Nachdem die Verantwortlichen der Radsportabteilung der MT Melsungen immer noch Hoffnung hatten, ist nun klar: Das für den 12. September geplante Bergzeitfahren muss abgesagt werden – wie so viele Sportereignisse zuvor. „Wir bedauern das sehr, zumal wir uns für dieses Jahr etwas ganz Besonderes vorgenommen hatten“, so der Rennorganisator Dr. Dieter Vaupel.

Erfurt - Beim Crit-Rennen »2 Levels, One Gear« in Erfurt startete André Hildmann von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel für das Crit-Team »Hannover FXD« und konnte seine hervorragende Form in einen zweiten Platz umsetzen. Die spektakuläre Strecke rund um das Einkaufszentrum führte sogar durch die Tiefgarage.

Melsungen - „Er war der Motor des Schüler- und Jugendradsports der MT Melsungen. Ohne ihn, ohne sein Engagement ohne Engagement würde es heute keine Schüler- und Jugendabteilung der Radsportabteilung der MT Melsungen geben. Dafür danken ihm die vielen Jugendlichen, die er in den letzten Jahren betreut und zu Erfolgen geführt hat ganz herzlich,“ so würdigte Dr. Dieter Vaupel, der Sportliche Leiter der MT-Radsportler das Engagement von Roland Wex, der nun aus seiner Tätigkeit als Trainer und Betreuer aus Altersgründen seinen Abschied nahm.

Kassel - Mit der Absage der Nordhessenrundfahrt »3 Tage ohne Panne« der Zweirad-Gemeinschaft Kassel sowie der »Nacht von Fuldabrück« des RSC Fuldabrück fallen die beiden wichtigsten Radsportveranstaltungen in Nordhessen der Corona Pandemie zum Opfer.

Melsungen - Auch der Radsport steckt in der Coronakrise. Einen Blick in seine Gefühlswelt gewährte uns Leonid Berlitz von der MT Melsungen. Hier sein eindrucksvoller Text "Quarntraining":

Kassel - Im zweiten Rennen der »GCA-LIGA BY BDR & MÜLLER – DIE LILA LOGISTIK« auf der Plattform Zwift hat Jasmin Corso von der ZG Kassel für das Team »Wheel Divas« einen sensationellen 6. Platz herausgefahren. Licht und Schatten dagegen beim Start der beiden U23-Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft Kassel. Während Moritz Werrbach einen guten 166. Platz erkämpfen konnte, musste Ben Völker nach technischen Problemen aufgeben.

Zella - Während das Projekt Frauenfußball noch läuft, konnten die Verantwortlichen der SpVgg Zella/Loshausen die Krise weiter nutzen, um ein anderes Projekt zu realisieren und eine neu gegründete Radsportsparte ins Leben rufen.⁣

Kassel - Bei der Auftaktveranstaltung der »GCA-LIGA BY BDR & MÜLLER – DIE LILA LOGISTIK«, der digitalen Rennserie auf der Plattform Zwift, erwischte Jasmin Corso von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel im Trikot der »Wheel Divas« einen guten Start. Nach einer harten Stunde Arbeit auf dem Rollentrainer erreichte sie Platz 26 von 53 gestarteten Fahrerinnen, als beste Ihres Teams.

Kassel - »Heute Abend hätten wir den ersten Lauf des Rohloff-Cups 2020 gestartet« teilt Bernd Hesse von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel mit. Leider ist dies wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Der Verein hat bereits den ersten Start auf den 06. Mai verschoben und stellt nun auch alle weiteren eigenen Veranstaltungen auf den Prüfstand. »Der Rohloff-Cup auf dem Verkehrsübungsplatz in Hertingshausen ist noch einfach zu handhaben, wir könnten die Termine weiter verschieben oder letztlich auch am Saisonende noch zwei Läufe pro Woche ausrichten.

Melsungen - Endlich ist es soweit: Die Räder rollen wieder, die ersten Wettkämpfe der Radsportler stehen bevor. Nach der erfolgreichen Saison 2019 mit vielen Siegen und Top-Platzierungen, wollen die Lizenzradsportler des Regio-Teams der MT Melsungen in der Saison 2020 dort anknüpfen, wo sie im Vorjahr aufgehört haben: Um den Sieg bei allen nationalen Elite-Amateurrennen mitsprinten.

Dubai - Die Saison 2020 beginnt für Jasmin Corso von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel furios. Nach ihrer eindrucksvollen letztjährigen Saison startet sie in diesem Jahr für das Berliner Frauenradteam, den »Wheel Divas«. Und gleich zum Auftakt wird es spektakulär für sie und geht es nach Dubai. Dort findet vom 17. bis 20. Februar die Dubai Women’s Tour statt. Hier komplettiert Corso das Team der sechs Fahrerinnen.

Schwalm-Eder - Am Sonntag war für die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen Wintertraining auf den Straßen des Schwalm-Eder-Kreises angesagt. Gemeinsam ging es vom Treffpunkt im Grifte auf eine rund 80 Kilometer lange Trainingsrunde.

Melsungen - „Unsere Schüler und Jugendlichen haben in der Saison 2019 einen ganz großen Sprung nach vorn gemacht“, so zog Roland Wex, Trainer und Betreuer des Radsport-Jugenteams der MT Melsungen kürzlich bei einem Treffen der jungen Radsportler Bilanz.

Melsungen - „Wir schauen zufrieden auf unsere erste Saison als neugegründetes Damenteam zurück. Für uns alle war es das erste Jahr im Lizenz- bzw. Rennbetrieb und wir konnten einige wichtige Erfahrungen sammeln und wollen, darauf aufbauend, im nächsten Jahr weiterhin und stärker bei den Rennen vertreten sein“, so ziehen die Melsunger Damen – insgesamt acht Lizenzfahrerinnen – Bilanz am Ende der Saison 2019.

Melsungen - „Mir wurde die Leidenschaft für den Radsport schon in die Wiege gelegt“, sagt Jana Bühn aus Fuldabrück über sich selbst. Nun ist die 20-jährige mit dieser Leidenschaft bei der MT Melsungen gelandet und will in der kommenden Saison das seit einem Jahr bestehende Frauenteam verstärken.

Frankfurt/Oder - Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte startete ein Radsportler der MT Melsungen in Frankfurt/ Oder bei einem Bahnrennen. Der 19-jährige Neuzugang Vitus Obermann aus Dransfeld stellte sich in der Vorwoche in den Wettbewerben Madison, Temporennen und Punktefahren erstmalig bei einem nationalen Rennen auf der Bahn mit dem roten MT-Trikot vor. Im Madison – einem Zweier-Mannschaftsfahren, bei dem sich die beiden Fahrer jeweils ablösen – erzielte er gemeinsam mit Partner Yannik Sinske vom Tuspo Weende mit Rang sieben ein klasse Ergebnis gegen die starke Konkurrenz.

Bann - Bei den Hessischen Meisterschaften im Cyclocross im Rheinland-Pfälzischen Bann zeigten die Fahrerinnen und Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft Kassel ihre Klasse. In der U15 wurde Jan Drescher 4., Ben Völker kam als 3. der U23 auf das Podest und Jasmin Corso wurde Zweite in der Elite-Klasse der Frauen.

Melsungen - Bilanz zogen jetzt am Ende einer langen und abwechslungsreichen Radsportsaison die Jedermann-Radsportler der Melsunger Turngemeinde. „Wir hatten tolle gemeinsame Events. Nicht nur die sportlichen Leistungen stimmten, sondern auch der Teamgeist war einfach klasse. Marathons im In- und Ausland gehörten zu den besonderen Höhepunkten des vergangenen Jahres“, resümiert Breitensport-Beauftragter Stephan Warlich.

Melsungen - Nach Straßenradsportler Vitus Obermann können die Radsportler der Melsunger Turngemeinde einen weiteren namhaften Neuzugang vermelden. Mountainbiker Lars Riehl, amtierender Hessenmeister im MTB-Marathon in der Klasse Masters 2, der bisher für den KSV Baunatal fuhr, wird in der kommenden Radsportsaison für die MT starten.

Kassel - Die Sieger des diesjährigen Rohloff-Cups wurden in den Räumen von Namensgeber Rohloff in Fuldatal gebührend gefeiert. Die Altersklassen U19, U15 männlich und U15 weiblich sowie die Elite der Frauen und die Klasse Senioren 4 waren fest in Hand der Zweirad-Gemeinschaft Kassel, während die Fahrerinnen und Fahrer der MT Melsungen die Amateure und die Elite der Herren, die Senioren 2 sowie die U17 und U13 und die weibliche U19 gewannen. Die Klasse der Senioren 3 schließlich sicherte sich der RV 1899 Kassel.

Melsungen - Über einen starken Neuzugang kann sich das Regio Team der MT Melsungen freuen: Vitus Obermann, der in der gerade zuende gegangenen Saison für das Dortmunder Matrix Team startete, wechselt zur jetzt MT Melsungen. Obermann kommt aus Dransfeld bei Göttingen und lernte das Radfahren beim dortigen Tuspo Göttingen-Wende. Damit passt er in das regionale Konzept des MT-Teams, das die stärksten Fahrer aus Nordhessen und Südniedersachsen zusammenbringt.

Kassel - Nach einer langen Saison mit zehn Rennen in jeder Leistungsklasse sind nun alle Ergebnisse der nordhessischen Rennserie „Rohloff-Cup“ ausgewertet. Klarer Sieger in der Amateuer-Eliteklasse wurde dabei - wie im Vorjahr - Roman Kuntschik, der Sprinter vom Regio-Team der MT Melsungen. Er fühlte sich auf dem flachen Rundkurs in Baunatal Hertingshausen „pudelwohl“ und gewann vor seinem Teamkollegen Hans Hutschenreuter. Samuel Brachmann vom Veranstalter ZG Kassel landete auf Rang drei.

Notzingen/Rheinstetten - Das letzte Rennwochenende der Saison bestand Mirco Holzhauer, Senioren-2-Fahrer vom Regio-Team der MT Melsungen, noch einmal aus einer Doppelbelastung: Am Samstag ein Rundstreckenrennen auf dem bergigen Kurs in Notzingen und am Sonntag ging er in Rheinstetten auf einem tellerflachen Rundkurs an den Start. Am Ende sprangen mit Rang neun in Rheinstetten und Rang zehn in Notzingen noch einmal zwei Top-Ten-Platzierungen für ihn heraus.

Eslohe - Zum Abschluss der Saison konnte Axel Hauschke vom Regio-Team der MT Melsungen bei den in Wendholdhausen-Eslohe im Sauerland ausgetragenen Deutschen Berg-Meisterschaften der Senioren als Dritter diesmal den Sprung auf Podium schaffen, nachdem er im vergangenen Jahr als Vierter knapp daran gescheitert war.

Limburg - Am letzten Rennwochenende der Saison trumpften die Radsportler des Regio Teams der MT Melsungen noch einmal so richtig auf. Allen voran „Rakete“ Roman Kuntschik, der beim „29. Limburger City-Rennen“, einem Kriterium der Elite-Klasse, alle stehen ließ und seinen dritten Saisonsieg einfuhr.