Büttgen/Melsungen/Calden - An den letzten beiden Adventswochenenden fanden die Winterbahnmeisterschaften im nordrhein-westfälischen Büttgen statt. Mit am Start war Falk Hepprich vom Regio Team der MT Melsungen. Der Caldener hat sich in diesem Jahr auf Bahnrennen spezialisiert und konnte dabei bereits einige Erfolge verbuchen. In den hochkarätig besetzten Büttgener Rennen mischte er gut mit und landete am Ende auf Platz 10 in der Gesamtwertung.

Sardinien - Wer Ende September in Niestetal-Sandershausen sein Eis essen wollte, der stand bei der beliebten Eisdiele Sardegna vor verschlossenen Türen. Der Grund: Inhaber Familie Böer war geschlossen aufgebrochen, um Sohn Gian-Luca von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel beim Radrennen „Giro Sardegna“ in der Heimat von Mutter Lucia zu unterstützen. Statt Vanille, Schokolade und Stracciatella drehte sich sechs Renntage alles um schnelle Räder und Ex-Profi Fabio Aru, der die Veranstaltung begleitete.

Lehndorf/Preußisch Oldendorf - Das Crosswochenende war für die Fahrerinnen und Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft Kassel erneut erfolgreich. Den Auftakt macht die Brauschweiger Cross-Serie mit ihrem ersten Lauf in Lehndorf. Bei komplett trockenem Wetter ging es in Deutschlands ältester Cross-Serie auf die schnelle Strecke durch den Wald. In der U17 erwischte Jan Drescher einen Traumstart. Lange Zeit machte er das Tempo und führt das Feld an, bis er in den letzten Runden einbrach. Am Ende ein exzellenter vierter Platz.

Gardasee/Gilserberg - Einen weiteren Sieg konnte Thorsten Damm (MT Melsungen/Scott-Radladen Gudensberg) beim Bike-Festival am Gardasee auf der Randa Grande einfahren. Er gewann auf der 60-km-Strecke mit 2400 Höhenmetern in einer Zeit 3:30,00 Std. knapp vor dem Italiener Lucio Bonfante (3:31,43).

Buchholz - Im letzten Rennen der Saison konnte Mirco Holzhauer vom Regio-Team der MT Melsungen noch einmal ein Spitzenergebnis einfahren. Beim Rennen „Rund in Buchholz am Trelder Berg“ schrammte er als Vierter nur knapp am Podium vorbei.

Emsdetten - Ein spektakulärer Auftakt zur diesjährigen Cross-Saison für die FahrerInnen der Zweirad-Gemeinschaft Kassel. Beim ersten Rennen des „Bombtrack NRW-Cup“ in Emsdetten gewann Jasmin Corso bei der Frauen Elite. André Hildmann zog bei den Männern auf Platz drei wenig später nach.

Hannover - Dank einer Ausnahmegenehmigung konnte Falk Hepprich vom Regio-Team der MT Melsungen bei der niedersächsischen Landesmeisterschaft auf der Bahn in der Eliteklasse starten. Am Ende sicherte er sich Rang drei im Omnium hinter Yannik Sinske (HRC Hannover) und Hendrik Eggers (RC Blau-Gelb Langenhagen).

Steinfurt - Am vorletzten Rennwochenende der Saison konnten die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen bei zwei Rennen im Münsterland noch einmal einige Top-Platzierungen erreichen und damit Punkte für die Rangliste sammeln.

Fuldabrück - Erfolgreicher Tag für die Radsportler der MT Melsungen bei der „41. Nach von Fuldabrück“ - einem bundesoffenen Rennen, in das die Bezirksmeisterschaften integriert waren. Nicht nur, dass der Sieg des Hauptrennens, vom MT-Mann Christian Herr gewonnen wurde und der dritte Gesamtrang in der Eliteklasse an Eiko Berlitz ging. Daneben gab es für die Melsunger je viermal Gold und Silber sowie zweimal Bronze im Bezirk. Wieder einmal war die MT vor der ZG Kassel (3/3/1) der erfolgreichste Verein.

Hannover - Dass er nicht nur bei den Senioren bei jedem Rennen ein Sieg-Kandidat ist, sondern auch in der Eliteklasse zu den Besten in Deutschland gehört, zeigte Hans Hutschenreuter mit beeindruckenden Leistungen am Wochenende.

Oschersleben - Sein stärkstes Rennen in der Saison 2021 lieferte Sprinter Roman Kuntschik vom Regio-Team der MT Melsungen beim „23. Radkriterium der Motorsport Arena“ in Oschersleben über 70 Kilometer ab. Zum ersten Mal stand er als Zweiter wieder auf dem Podium bei einem Kriterium der Klassen CT und Elite-Amateure, punktgleich mit dem Sieger Nils Becker vom Kieler RV.

Obermelsungen/ Elfershausen - Bei den am Wochenende auf der Strecke zwischen Obermelsungen und Elfershausen ausgetragenen Bezirksmeisterschaften im Bergzeitfahren gaben die Fahrer des Ausrichters MT Melsungen auch sportlich den Ton an. Von den 13 vergebenen Titeln gingen auf der Strecke mit 210 Höhenmetern auf gut fünf Kilometern allein neun Titel an die Melsunger, hinzu kamen noch acht zweite und vier dritte Plätze.

Deutschland - Die Senioren des Regioteams der MT Melsungen konnten auch am vergangenen Wochenenden wieder Erfolge bei Rennen in Gelsenkirchen, Bielefeld und Kiel erzielen.

Deutschland - Dass sie in der Spitze bei den Rennen der Klassen CT und Elite-Amateure in Deutschland vorn mithalten können, zeigten die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen am Wochenende in Kiel, Düsseldorf und Bornheim/Pfalz. Gegen starke Konkurrenz landeten Eiko Berlitz, Sebastian Schaub und Vitus Obermann jeweils unter den Top-Ten und holten damit wichtige Punkte für die Rose-Rangliste, wodurch sie sich den Verbleib in der Elitklasse auch für 2022 sicherten.

Bunstruth - Bei den Cross-Country-Hessenmeisterschaften (XCO), ausgetragen vom SSV Bunstruth in Mittelhessen, konnten die Melsunger Mountainbiker überzeugen und Spitzenplatzierungen einnehmen. Dabei waren die Vizemeisterschaften von Jana Bühn bei den Damen und Christian Plessing bei den Senioren die herausragenden Ergebnisse.

Dortmund/Melle - Zwei Rennen an einem Tag, das muteten sich die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen Axel Hauschke und Hans Hutschenreuter zu. Und beide Rennen endeten mit einem Sieg der MT-Elitefahrer in der Klasse der Senioren 2. Beim Kriterium in Melle, dem „Preis der Zentrale Autoglas“ sicherte sich Hutschenreuter am Sonntagvormittag einen souveränen Sieg und bei der „47. Internationalen Meisterschaft von Dortmund stand dann am Nachmittag Axel Hauschke als Sieger ganz oben auf dem Podium.

Obermelsungen - Am Samstag, dem 18. September richtet die Radsportabteilung der Melsunger Turngemeinde 1861 zum achten Mal ihr Bergzeitfahren aus. Es geht um den „Preis der Kreissparkasse Schwalm-Eder“. Das Rennen ist als „bundesoffenes Rennen“ ausgeschrieben, integriert sind die Bezirksmeisterschaften für den Radsportbezirk Kassel. Nach einer coronabedingten Pause im vergangenen Jahr geht es nun erneut auf die Strecke von 2019, die ihren Startpunkt in Melsungen-Obermelsungen hat und oberhalb von Malsfeld-Elfershausen endet.

Bielefeld - Beim Bahnrennen in Bielefeld konnte Falk Hepprich vom Regio-Team der MT Melsungen einen doppelten Erfolg erringen.

Baunatal - Beim letzten Rennen des Rohloff-Cups 2021 warteten die die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen noch einmal einem mit starken Radsportlern aus ganz Deutschland gespickten großen Starterfeld mit Top-Leistung auf. Allen voran die Elite-Fahrer des Regio-Teams: Hans Hutschenreuter musste sich im Sprint eine dreier-Ausreißergruppe nur Philipp Küllmer vom Team Erdinger Alkoholfrei beugen.

Kassel - Mit dem 8. Rennen zum Rohloff-Cup der Zweirad-Gemeinschaft Kassel endet die Serie der Saison 2021. Damit war in diesem erneut von Corona geprägten Sportjahr Nordhessen einer der Hot-Spots für viele Lizenzrennfahrer und -rennfahrerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet. Mit einem starken Sieg für den Ausrichter ZG Kassel konnte Ben Völker die Amateurklasse gewinnen, Hans Hutschenreuter von der MT Melsungen wurde in der Elite Zweiter und Gian-Luca Böer, ebenfalls ZG Kassel, wurde Dritter der U19.

Bad Hersfeld - Bei den vom RSV Bad Hersfeld ausgerichteten Hessischen Meisterschaften im Bergzeitfahren, die wie im vergangenen Jahr mit Ziel auf dem 636 m hohen Eisenberg im Knüll ausgetragen wurden, konnten die Radsportler aus Nordhessen zu einigen Top-Ergebnissen kommen. Wie im Jahr 2019, als letztmalig die Meisterschaften stattfanden, gelang es ihnen drei Hessenmeistertitel zu erringen.

Göttingen - Eine starke Leistung lieferten die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen auf der Göttinger Radrennbahn ab. Auf dem Asphalt-Oval konnten sie gleich in beiden Wettbewerben Doppelsiege landen: Im Scratch-Rennen, 40-Runden auf Endspurt, gewann Eiko Berlitz vor Vitus Obermann und im Punktefahren über 50 Runden lautete die Reihenfolge genau umgekehrt: Obermann vor Berlitz.

Melsungen - Die drei Radsportler der MT Melsungen Gerhard Brauner, Jana Bühn und Christian Plession waren am vergangenen Wochenende bei unterschiedlichen Rennen im Einsatz. Brauner wurde Zweiter beim Bergrennen am Kitzbühler Horn, Bühn und Plessing waren bei MTB-Rennen an der Weinstraße und im Erzgebirge erfolgreich im Einsatz.

Offenbach - Auf dem flachem 1000-m-Rundkurs in Offenbach konnten am Wochenende die Fahrer des Regio-Teams der MT Melsungen mit zwei Erfolgen aufwarten. Im Amateurrennen landete Christan Herr seinen zweiten Saisonerfolg vor Jan Emmerich (PMCA Mannheim). Bei den Elite-Amateuren mischte Eiko Berlitz im Schlusssprint des Feldes ganz vorne mit und wurde Vierter.

Hertingshausen - Beim Rohloff-Cup-Rennen in Baunatal-Hertingshausen musste sich der stark auftrumpfende Auftaktsieger Hans Hutschenreuter vom Regio Team der MT Melsungen am Ende bei den Senioren 2 mit dem zweiten Platz zufriedengeben und und Daniel Höhn von der RSG Riedberg den Vortritt lassen. Eine gute Leistung konnte auch Mirko Holzhauer als Sechster abliefern.