Frankfurt - Dass der 43-jährige Radsportler der Regio-Teams der MT Melsungen Axel Hauschke in der Seniorenklasse Spitze ist, konnte er erst am vergangenen Wochenende wieder durch seine Siege bei der Nordhessenrundfahrt beweisen.

Nordhessen/Hohenkirchen - Fünf Tagessiege, zwei Gesamtsiege, drei weitere Podiumsplätze in der Gesamtwertung und zahlreich Top-Platzierungen bei den drei Etappenrennen, das war die stolze Bilanz des Regio Teams der MT Melsungen bei der einzigen nordhessischen Mehretappenfahrt, den „Drei Tagen ohne Panne“ ausgerichtet von der Zweiradgemeinschaft Kassel.

Kassel - Wohl noch nie in jüngster Vergangenheit war ein Radevent in Nordhessen so stark besetzt. Die regionalen Fahrerinnen und Fahrer der Elite- und Amateurklassen konnten sich mit vielen von Deutschlands Besten messen. Und hierbei schlugen sie sich bravourös und erreichten in der Gesamtabrechnung sehr gute Platzierungen.

Borsum - Beim Kriterium „Großer Preis von Borsum“ in Niedersachsen über 78 Km war das Regio-Team der MT Melsungen mit einem starken Team sowohl in der Amateurklasse als auch bei den Eliteamateuren am Start. Durch mannschaftlich geschlossenes Auftreten war es möglich, am Ende gleich eine ganze Reihe von Spitzenplatzierungen einzufahren. Dabei überraschte Max Feger – von Hause aus Mountainbiker – mit seinem Sprung als Dritter auf das Podium bei den Amateuren.

Kassel - Wenn vom 14. bis 16. Juni Nordhessen im Zeichen des Radsports steht, dann erwartet die Zuschauer ein attraktives Rennsport-Event. Die aktuellen Meldungen der Sportler versprechen Hochgeschwindigkeit auf zwei Rädern sowohl im Männer- wie auch im Frauenbereich. Gerade die Frauen sind in diesem Jahr so zahlreich und leistungsstark wie nie zuvor bei »3 Tage ohne Panne«, der Nordhessenrundfahrt.

Siedelsbrunn - Beim Odenwald-Bike Marathon Siedelsbrunn siegte Thorsten Damm (MT Melsungen/ Fahrradladen Gudensberg) erneut überlegen nach 3:05,19 Std auf der 75-km-Strecke. Am Ende hatte er fast sieben Minuten Vorsprung vor dem Koblenzer Zweitplatzierten Raphael Schäfer.

Willingen/Achkarren - Einige Erfolge konnten die MT-Melsungen-Radsportler auch am vergangenen Wochenende einfahren. Beim Bike Festival in Willingen siegte Thorsten Damm wieder einmal überlegen in der Grand Masters-Wertung und beim Großen Weinpreis der WG Achkarren landete Kevin Vogel auf Rang drei.

Gehrden - Zu einem klaren Sieg kam Senioren-Hessenmeister Axel Hauschke vom Regio Team der MT Melsungen am vergangenen Wochenende beim Kriterium in Hannover-Gehrden über 35 Runden mit insgesamt 44 Kilometern. Auf dem kurvigen und leicht welligen Kurs konnte Hauschke bereits den ersten Wertungssprint für sich entscheiden und setzte sich dann mit Mathias Steryl (RC Bergedorf) am Hinterrad ab.

Dautphe - Bundesliga-Renntag in Dautphe. Im Rahmen der »Müller Die lila Logistik Rad-Bundesliga« der Frauen, Juniorinnen und Junioren fuhren auch die Schüler der U15-Klasse den schweren Rundkurs mehrfach. In einem exzellent besetzen Feld konnte Karol Cebula von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel einen ausgezeichneten dritten Platz erkämpfen.

Kirchhain/Bad Orb - Gleich zwei Siege konnte Max Feger, der mit Lizenz der MT Melsungen für das starke nordrhein-westfälische Mountainbike-Team Focus Rapiro Racing fährt, an einem Wochenende einfahren. Zunächst siegte er am Samstag beim Hunburg-Marathon in Kirchhain auf der Mitteldistanz über 42 km und einen Tag später konnte er zum zweiten Mal nach 2017 Hessenmeister werden. Feger gewann in der Klasse Masters I den Cross-Country-Wettbewerb.

Riva del Garda - Beim „Rocky Mountain Bike Marathon Riva del Garda” in Italien – mit über 2000 Startern einer der bedeutendsten MTB-Marathons in Europa - musste sich Thorsten Damm (MT Melsungen/ Fahrradladen Gudensberg) aus Besse nur dem ehemaligen Telekom-Profi Udo Bölts in der Mastersklasse geschlagen geben.

Queidersbach - Bei den Hessenmeisterschaften im Straßenrennen in Bann-Queidersbach, die gemeinsam mit den Landesverbänden Saarland und Rheinland-Pfalz ausgetragen wurden, konnten die Fahrer des Regio Teams der MT Melsungen wieder zwei große Erfolge einfahren. Auf dem welligen Rundkurs sicherte sich der Lohfeldener Axel Hauschke zum vierten Mal hintereinander bei den Senioren II den Titel des Hessenmeisters. Der Bad Wildunger Eiko Berlitz wurde, wie im vergangenen Jahr, hessischer Vizemeister in der Klasse U 23.

Kroatien - Gleich zu Beginn der Saison konnte Mountainbiker Thorsten Damm (MT Melsungen/ Fahrradladen Gudensberg) wieder einen ganz großen Erfolg bei einer hochkarätigen internationalen Veranstaltung erzielen: Gemeinsam mit einem slowenischen Partner Peter Vesel gewann der Besser die Vier-Etappen-Fahrt "4islands" in der Klasse Grand Masters überlegen vor einem holländischen Team. Damit wurden sie ihrer Favoritenstellung als Vorjahressieger voll gerecht.

Baunatal - In einem der schnellsten Rennen im Rohloff-Cup überhaupt konnten sich zwei Fahrer der MT Melsungen in die Siegerliste eintragen. In dem gut besetzen Rennen siegte Max Feger in der Klasse der Amateure und Roman Kuntschik-Cup-Sieger des vergangenen Jahres – bei den Elite-Amateuren. Stark auch das Melsunger Nachwuchstalent Till Steuber, der sich in der Klasse U 19 den zweiten Platz hinter Laurens Höhle (ZG Kassel) sicherte.

Kassel - Mit dem Start am Mittwochabend haben nun alle Alters- und Leistungsklassen ihre ersten Rennen im Rohloff-Cup 2019 beendet. Mit Lars Riehl in der Klasse Senioren 2 und Ulli Welke bei den Senioren 3 zeigte die Mannschaft des KSV Baunatal eine beeindruckende Vorstellung. In der Damenwertung setzt sich Jasmin Corso von der Zweirad-Gemeinschaft souverän durch.

Kassel - Christian Herr von der MT Melsungen in der Klasse Elite Amateure und Ben Völker von der Zweirad-Gemeinschaft Kassel in der Klasse der Amateure heißen die beiden ersten Sieger im Rohloff-Cup 2019. In der U19 konnte Philip Cander von der Zweirad-Gemeinschaft den Sieg einfahren.

Kassel - Im vierzehnten Jahr ihres Bestehens hat die nordhessische Rennserie weit über die Grenzen der Region hinaus nichts an ihrer Attraktivität verloren. Der Rohloff-Cup der Zweirad-Gemeinschaft Kassel wird an insgesamt 20 Rennabenden immer mittwochs in allen Altersklassen die besten Straßenradsportler ermitteln.

Buchenau - Am vergangenen Wochenende waren die Radsportler des Regio-Teams der MT Melsungen bei mehreren Rennen im Einsatz und konnten dabei weitere Erfolge erzielen. Eine tolle Leistung brachte dabei im Rennen der Amateure bei der RSG Buchenau Dennis Zülch, der nun endlich als Dritter seinen ersten Podiumsplatz ergattern konnte.

Melsungen - Das Regio Team der MT Melsungen, das die stärksten Lizenz-Radsportler Nordhessens und Südniedersachsens zusammenfasst, kann auf eine erfolgreiche vergangene Saison zurückblicken und hat hervorragende Perspektiven für die Zukunft. Das machte der Sportlicher Leiter des Teams, Dr. Dieter Vaupel am vergangenen Donnerstag bei der Teampräsentation in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors, der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Melsungen deutlich.

Melsungen - Die Radsportgruppe Schrecksbach nahm auf Einladung der MT Melsungen am Samstag, den 30.03.2019 an der „Fahrt in den Frühling“ teil.

Schwalm-Eder - Das Wort Tradition ist uns sehr wichtig, deshalb darf man jetzt schon Freude aufkommen lassen, denn der VfB Schrecksbach wird bald 100 Jahre alt.

Esplingerode - Das war ein Saisoneinstand, wie man ihn sich besser nicht für das Regio-Team der MT Melsungen wünschen kann: Roman Kuntschik (Kassel), der Top-Sprinter der Melsunger Radsportler schloss mit mehreren Radlängen Vorsprung, das ab, was seine Teamkameraden perfekt für ihn auf dem acht Mal zu durchfahrenden Rundkurs beim „Großen Benotti Straßenpreis“ in Esplingerode eingefädelt hatten. Vom Sprintzug der MT wurde er auf die Zielgerade gebracht, dann folgte der Lead Out bis 250 Meter vor dem Ziel durch Routinier Axel Hauschke und Kuntschik vollendete in perfekter Manier.

Kassel - Wenn am 31. März im südhessischen Einhausen der Startschuss zur »Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga« der Straßenradsportler startet, dann ist auch ein Nordhesse mit am Start. Für die Zweirad-Gemeinschaft Kassel startet Laurens Höhle in der U19.

Melsungen - Alle Radfahrer atmen auf, dass der Winter endlich vorbei ist und das geliebte Rennrad endlich wieder genutzt werden kann. Dazu motivieren wollten die Radsportler der MT Melsungen unter dem Motto: „Runter vom Sofa, drauf auf’s Rennrad!“ Denn wie es schon zur Tradition in den vergangenen Jahren geworden ist, laden diese alle interessierten nordhessischen Radsportler zu einer „Fahrt in den Frühling“ ein. Am Samstag, dem 30. März geht es um 11.00 Uhr in Melsungen an der Obermelsunger Brücke los.

Melsungen - Endlich ist es soweit: Die Räder rollen wieder, die ersten Wettkämpfe der Radsportler stehen bevor. Nach der erfolgreichsten Saison 2018 mit vielen Siegen und Top-Platzierungen, wollen die Lizenzradsportler des Regio Teams der MT Melsungen in der Saison 2019 dort anknüpfen, wo sie im Vorjahr aufgehört haben: Um den Sieg bei allen nationalen Elite-Amateurrennen mitsprinten.