Kassel - Zum ersten Auftritt im neuen Jahr vor heimischer Kulisse empfängt die MT Melsungen den Aufsteiger SG BBM Bietigheim. Anwurf an diesem 21. Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga ist am Sonntag um 16:00 Uhr in der Kasseler Rothenbach-Halle. Es sind bereits knapp 4.000 der 4.300 Tickets vergriffen. Die restlichen Karten sind auch noch am Samstag in den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich und am Spieltag an der ab 14:30 Uhr geöffneten Hallenkasse.

Melsungen - Gute Mitarbeiter sind bekanntermaßen das größte Kapital eines Unternehmens – das gilt erst recht im Profisport. Handball-Bundesligist MT Melsungen strebt bei der Zusammenstellung seines Kaders eine ausgewogene Balance zwischen Kontinuität und Erneuerung an, wie die drei aktuellen Personalentscheidungen zeigen.

Magdeburg - Die von der MT Melsungen insgeheim erhoffte Überraschung beim SC Magdeburg blieb aus. Die Nordhessen verloren am Sonntag am 20. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga in Sachsen-Anhalt ohne Julius Kühn, Finn Lemke, Domagoj Pavlovic, Marino Maric und Michael Allendorf klar mit 24:32. In den ersten 30 Minuten duellierten sich der gastgebende Tabellenvierte mit dem Sechsten noch auf Augenhöhe, beim 15:14 für den SCM ging es in die Kabinen.

Melsungen/Magdeburg - Für die MT Melsungen heißt es zum Aufgalopp ins neue Jahr: Ab nach Sachsen-Anhalt! Dort werden die Nordhessen am Sonntag, 16:00 Uhr, vom SC Magdeburg zum 20. Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga, dem ersten nach der WM-Pause, erwartet. Schwerer hätte es für Lemke & Co zum Start in die zweite Saisonhälfte kaum kommen können. Der Tabellenvierte hatte den Rot-Weißen bereits im Hinspiel Ende August eine deutliche Niederlage beigebracht.

Alheim - Die Spendenbereitschaft des Alheimer-MT-Stammtisches in der letzten Januar-Woche zugunsten der Jugendarbeit der MT Melsungen war wieder riesig. Rund 5.700 € spendeten die mittlerweile 60 Alheimer-MT-Stammtisch-Sympathisanten in den vergangenen acht durchgeführten Veranstaltungen.

Melsungen - 410 Zuschauer in der gut gefüllten Melsunger Stadtsporthalle unterstützten am Samstag mit ihrem Besuch nicht nur die beiden Mannschaften MT Melsungen und TV Hüttenberg, sondern auch das Vorhaben des Rotary-Clubs Rotenburg/Melsungen, einen möglichst ansehnlichen Geldbetrag für ein musikpädagogisches Projekt der Melsunger Fuldatalschule zu erwirtschaften.

Melsungen - Die MT-Handballer kehren an ihren Stammsitz zurück – mit einem Spiel für den guten Zweck. Am Samstag, 2. Februar, 19:00 Uhr, steigt in der Melsunger Stadtsporthalle ein Hessenderby gegen Zweitligist TV Hüttenberg zugunsten der Melsunger Fuldatalschule. Initiiert vom Rotary-Club Rotenburg/Melsungen soll mit dem Erlös aus diesem Spiel ein musikpädagogischen Projekt für Schüler aus sozial benachteiligten Familien realisiert werden. Tickets gibt es im Vorverkauf und auch am Veranstaltungstag an der ab 17:30 Uhr geöffneten Hallenkasse.

Melsungen - Über den Sport hinaus gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, ist den MT-Bundesliga-Handballern stets ein wichtiges Anliegen. Das Charity-Match am 2. Februar gegen Zweitligist TV Hüttenberg – also ein echtes Hessenderby – zugunsten der Melsunger Fuldatalschule, ist ein weiteres Beispiel dafür.

Fuerteventura - Eine Woche auf Fuerteventura, das hört sich nach Urlaub, Sonne, Strand und Meer an – auch im Januar. Für die Spieler der MT Melsungen indes gilt das allerdings nicht. Sie schwitzen derzeit auf der Kanareninsel aus einem anderen Grund: Trainer Heiko Grimm bereitet seine Schützlinge – zumindest die, die derzeit verfügbar sind – auf die zweite Saisonhälfte vor. Dabei steht natürlich das Athletiktraining im Vordergrund. Und selbst “Spaßeinheiten” haben genau diesen Hintergrund. Auflockerung aber ist dennoch garantiert, denn der Mix macht’s.

Kassel - Am Donnerstag wird es ernst für die deutschen Handballer. Um 18:15 Uhr ertönt in der Berliner Mercedes-Benz Arena der Anwurf zur 26. Handball-Weltmeisterschaft. Im Eröffnungsspiel stehen sich das DHB-Team und eine gesamtkoreanische Auswahl gegenüber. Mit Finn Lemke ist auch ein Spieler der MT Melsungen am Start.

Melsungen - Im Spiel der Handball-Bundesliga schlug die MT Melsungen gestern vor heimischer Kulisse die HSG Wetzlar mit 26:24 (13:10). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom HS24-Fotographen Heinz Trollhagen:

Kassel - Drei Spiele, drei Siege: die MT Melsungen wies die HSG Wetzlar nach ihrem Hinspielsieg sowie dem Pokalerfolg ein weiteres Mal in die Schranken. Mit 26:24 (13:10) beschlossen die Nordhessen das Jahr vor 4.300 Zuschauern in der restlos ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle erfolgreich und festigten damit ihren sechsten Tabellenplatz vor der folgenden WM-bedingten Ligapause.

Kassel - Zum letzten Mal in diesem Jahr hebt sich der Vorhang in der DKB Handball-Bundesliga. In der Kasseler Rothenbach-Halle wartet auf die Besucher am Donnerstag ein echter Leckerbissen: Um 19:00 Uhr wird das Hessenderby der MT Melsungen gegen die HSG Wetzlar angepfiffen. Die Halle ist seit Wochen mit 4.300 Zuschauern restlos ausverkauft. Die MT stellt die Veranstaltung unter das Motto “Offen für Vielfalt” und will damit ein Zeichen für mehr Toleranz setzen.

Kassel - Fünfmal hatte er in Halbzeit eins zugeschlagen, kurz darauf war das Spiel für ihn zu Ende. Mit dem 28:23-Auswärtssieg am Donnerstag beim VfL Gummersbach brachte Handball-Bundesligist MT Melsungen nicht nur zwei Punkte, sondern auch zwei angeschlagene Spieler mit nach Hause: Felix Danner strich schon im Verlauf der ersten Halbzeit die Segel, Finn Lemke erwischte es zu Beginn der zweiten Hälfte.

Gummersbach - Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelingt der MT Melsungen im vorletzten Spieltag des “alten Jahres” in der DKB Handball-Bundesliga ein verdienter 28:23 (14:12)-Auswärtssieg beim VfL Gummersbach. Dabei darf sich Nebojsa Simic zu den Vätern des Erfolgs zählen: Der Keeper zermürbte regelrecht die Gummersbacher Schützen mit Paraden wie am Fließband, vor allem in der zweiten Halbzeit. Er hielt nicht nur zwei Strafwürfe, sondern trug sich auch noch selbst in die Torschützenliste ein.

Lemgo - Lange auf Augenhöhe, ebenso lange hinterher gelaufen und in den letzten zehn Minuten das Spiel fast noch umgebogen – so lässt sich das Geschehen in der Lemgoer Phoenix Contact Arena aus Sicht der MT Melsungen in wenigen Worten zusammenfassen. Die Nordhessen kämpften am 17. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga in dezimierter Besetzung gegen den TBV Lemgo Lippe wieder einmal vorbildlich, ließen andererseits aber zu viele klare Torgelegenheiten ungenutzt.

Kassel - Handball-Bundesligist MT Melsungen beklagt den nächsten Ausfall: Linksaußen Michael Allendorf zog sich am Donnerstag im Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt einen Sehnenausriss am Mittelfinger der Wurfhand zu und muss vier Wochen pausieren. Damit geht die unheimlich anmutende Serie bei den Nordhessen weiter. Allendorf ist der sechste Verletzte, der über mehrere Wochen außer Gefecht ist.

Kassel - Mit dem „letzten Aufgebot“ hat die MT Melsungen ihr Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt zwar fast erwartungsgemäß verloren (18:24, 10:12), dabei aber eine ganze Menge Sympathiepunkte gewonnen. Was die Nordhessen vor 4.300 Zuschauern in der ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle boten, war in Sachen Kampf und Leidenschaft mehr als aller Ehren wert.

Kassel - Der letzte Heimspieltermin vor dem Weihnachtsfest beschert den Fans der MT Melsungen einen echten Leckerbissen: Am heutigen Donnerstag (19:00 Uhr) empfängt der nordhessische Handball-Bundesligist den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt. Die Kasseler Rothenbach-Halle ist zum Auftritt des amtierenden Meisters seit Wochen restlos ausverkauft.

Kassel - Handball-Bundesligist MT Melsungen reagiert auf die anhaltende Verletztenmisere und tätigt eine Nachverpflichtung. Weil aktuell gleich sechs Leistungsträger außer Gefecht sind und drei von ihnen sogar noch mehrere Monate ausfallen werden, holen die Nordhessen per Blitztransfer den schweizer Nationalspieler Roman Sidorowicz. Der 27-jährige steht derzeit in Diensten des Erstligisten Pfadi Winterthur, wird aber bereits am Montag in Melsungen erwartet.

Stuttgart - Die arg geschwächte MT Melsungen hat gestern beim TVB Stuttgart kämpferisch alles gegeben, aber dieser Kampf blieb am Ende ohne Belohnung. Nach 12:14-Halbzeitrückstand mussten die Nordhessen eine 26:30-Niederlage hinnehmen.

Kiel - Domagoj Pavlovic, Handball-Profi von Bundesligist MT Melsungen, wurde nach seiner am Dienstagabend erlittenen schweren Sprunggelenkverletzung im Pokalspiel in Kiel bereits am heutigen Mittwoch erfolgreich operiert. Den Eingriff im Kieler Uni-Klinikum hat der 25-jährige Rückraumspieler gut überstanden. In Kürze wird mit ersten Rehamaßnahmen begonnen. Für die Rekonvaleszenz werden bei günstigem Verlauf etwa drei Monate veranschlagt.

Kiel - Die MT Melsungen muss ihren Traum von der vierten Teilnahme am Final Four im DHB-Pokal begraben. Mit 19:31 (8:19) unterlagen die Nordhessen beim THW Kiel, der damit seinen 16. Einzug ins Endturnier perfekt machte.

Melsungen/Kiel - Das Viertelfinale im DHB-Pokal steht an und die MT Melsungen muss beim THW Kiel antreten. Schwerer hätte es den nordhessischen Handball-Bundesligisten kaum treffen können. Der Rekord-Pokalsieger (10 Titel) ist als Gastgeber eindeutiger Favorit. Wer dieses Match gewinnt, steht im Final Four der besten vier deutschen Pokalteams.

Kassel - Eine Halbzeit hinterher gelaufen, die zweite überzeugend gestaltet und am Ende trotzdem noch einmal gezittert. Die MT Melsungen machte es ihren 3.521 Fans in der Kasseler Rothenbach-Halle beim 27:26 (14:14) über den HC Erlangen nicht leicht.