Hamburg - Vier Schüler und zwei Schülerinnen der MT Melsungen, die zum Saisonende noch einmal die Bestenlisten durcheinander wirbeln wollten, starteten in Hamburg beim „Leichtathletik-Fest der 1000 Zwerge“. Für das größte deutsche Leichtathletik-Nachwuchssportfest für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren wurden über 2500 Meldungen abgegeben, darunter auch aus Russland und den skandinavischen Ländern.

Venedig - Bei den 21.Senioren-Europameisterschaften in der Region Venedig, die in den Orten Jesolo, Eraclea und Caorle ausgetragen wurden, holte sich Jutta Pfannkuche (MT Melsungen) den Sieg im Hochsprung der W60 und ist nun nach dem WM-Titel im Vorjahr in Spanien sowie nach ihrem Sieg bei der Hallen-WM in Polen das Maß aller Dinge im Hochsprung der W60.

Hamburg - Vier Schüler und zwei Schülerinnen der MT Melsungen starten am Wochenende beim „Leichtathletik-Fest der 1000 Zwerge“ in Hamburg, das vom Hamburger Sportverein organisiert wird.

Kassel - Auch in diesem Jahr war der Kassel-Marathon das Aushängeschild der nordhessischen Läuferregion und ein Event für Läufer jeden Alters. Auch die TuSpo Borken hatte wieder einige Läufer zu den verschiedenen Disziplinen wie dem Marathonlauf und dem Halbmarathon gemeldet. Aber auch im Staffellauf gingen einige Teams an den Start.

Gomaringen - Der Hessische Leichtathletik-Verband sicherte sich mit 214 Punkten vor Württemberg (209 P.) und den enttäuschenden Bayern (168 Punkte) den Sieg beim Verbändevergleichskampf der U16 in Gomaringen. Damit revanchierten sich die Hessen nach der blamablen Vorstellung beim vorjährigen Heimspiel in Heuchelheim, wo man hinter Württemberg (230 P.) und Bayern abgeschlagen mit 167 Punkten auf dem letzten Platz lag.

Melsungen - Am Wochenende findet im Gomaringer Hägle-Stadion der traditionelle U16-Ländervergleichskampf zwischen Württemberg, Bayern und Hessen statt. In spannenden Duellen kämpfen ca. 160 Nachwuchsleichtathleten, darunter zehn deutsche Meisterinnen und Meister in 28 Wettbewerben um Punkte, wobei nur zwei Einzelstarts erlaubt sind.

Melsungen - Seit Saisonbeginn konnten sich Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2009 für den Sprintcup über 75 und 50 Meter qualifizieren. Im Rahmen des Kreissparkassen-Cups wurden im Melsunger Waldstadion die schnellsten Sprinterinnen und Sprinter der Altersklassen U14 und U12 aus dem Schwalm-Eder-Kreis elektronisch ermittelt und mit Urkunden und einem Gutschein ausgezeichnet.

Melsungen - Licht und Schatten gab es beim 32. Kreissparkassen-Cup im Melsunger Waldstadion für die Melsunger Schülerinnen, die mit 51 Punkten fünf Zähler hinter dem TSV Remsfeld und sieben Punkte vor den Mädchen des SC Steinatal den zweiten Platz belegten.

Treysa - Der 33. Treysaer Stadtlauf findet am kommenden Sonntag, den 15. Spetember anlässlich des Michaelismarktes statt.

Melsungen - Die Melsunger Schüler sicherten sich beim 32. Kreissparkassen-Cup mit ihren Assen Luis André und Niclas Dittmar den vierten Sieg in Folge. Die beiden ersten Plätze durch Niclas Dittmar im 100m-Lauf sowie im Weitsprung und der erwartete Kugelstoßsieg von Luis André waren genau der richtige Antrieb für das ersatzgeschwächte Melsunger Team, das sich am Ende mit 31 Punkten vor Geismar I. (27 P.), Remsfeld (22 P.) Geismar II (14) und LG Gensungen (9 P.) die begehrte Trophäe sicherte.

Melsungen - Dass die Leichtathletik eine Individualsportart ist, weiß man. Doch einmal im Jahr wird beim Kreissparkassen-Cup aus den Individualisten ein Team. Und dabei beweisen die Leichtathleten ihre soziale Kompetenz, denn Senioren-Athletinnen, Frauen und Jugendliche ab Jahrgang 2003, die sonst getrennt ihre Wettbewerbe austragen, kämpfen gemeinsam in einer Mannschaft und entwickeln einen besonderen Teamgeist.

Melsungen - Mit 101 bzw. 49 Punkten gewann die Melsunger Männer und Frauen die Teamwertungen beim 32. Kreissparkassen-Cup und verteidigten damit im Melsunger Waldstadion ihre Vorjahreserfolge. Dieser Doppelsieg ist mehr als nur ein Achtungserfolg. Doch Vorsicht. „Wir dürfen uns keinen Sand in die Augen streuen lassen“, mahnt MT-Abteilungschef Hans-Jörg Engler, bei aller Freude über den Triumph, der trotz der sechs Männermannschaften, aber wiederum mit nur drei Frauenteams einer der leistungsschwächsten Cups war.

Borken - Bei 30°C und strahlendem Sonnenschein fanden am 31.08.2019 die Schwalm-Eder-Bestenkämpfe der Kinder U12 im Blumenhain Stadion in Borken statt. Aus dem Kreis angereist waren acht Vereine mit insgesamt 42 Athleten und Athletinnen. Hiervon stellte der TSV 05 Remsfeld das größte Team.

Wehlheiden - Es ist geschafft: seit Sonntag (08.09.19), 11.15 Uhr, gehört der hessische Schülerrekord im Diskuswerfen der M14 dem Melsunger Luis André. Das große Talent verbesserte im letzten Versuch bei den Kreismeisterschaften in Kassel-Wehlheiden die Rekordmarke von Thomas Gebauer (LG Baunatal, 55,40 m) um zehn Zentimeter.

Borken - Bei den LA-Bestenkämpfen des Schwalm-Eder-Kreises für die U12 im Borkener Blumenhain-Stadion war die MT Melsungen mit sieben Siegen der erfolgreichste Verein vor dem TSV Remsfeld. Die beiden MT-Talente Jean Heilmann und Mia Barth überzeugten im Sprint über 50 Meter als Sieger in ihren Altersklassen und scheinen für den Sprint-Pokal, der am Wochenende beim 32. Kreissparkassen-Cup im Melsunger Waldstadion ausgetragen wird, gut gerüstet zu sein.

Borken - Am Samstag, den 31.08.2019 fand der KiLa-Wettkampf im Borkener Blumenhain-Stadion der 6- bis 9-jährigen Leichtathleten statt. Der TSV 05 Remsfeld startete bei knapp 30°C und Sonnenschein gleich mit zwei Teams. Am Start waren die "Remsfelder Raketen" und die "Remsfelder Renner".

Frankenberg - Langsam, aber sicher, pirscht sich Luis André (MT Melsungen) an den 43 Jahre alten Hessenrekord im Diskuswerfen der M14 von Thomas Gebauer (LG Baunatal, 55,40 m) heran. Bei einem Meeting in Frankenberg sorgten optimale Bedingungen für eine optimale Leistung.

Braunschweig - Die beiden nordhessischen Leichtathletik-Aushängeschilder Vivian Groppe und Luis André (beide MT Melsungen) überzeugten mit großartigen Leistungen auch bei den niedersächsischen U16-Meisterschaften in Braunschweig, wo sie auf Einladung außer Wertung starten durften.

Borken - Gestern fanden im Borkener Blumenhainstadion die Kreismeisterschaften der U8 und U10 statt. Bei der Leichtathletik-Veranstaltung zugegen war auch der Fotograf Heinz Trollhagen, der diese tolle Bildergalerie mitbrachte:

Spangenberg - Michael Möller, Geschäftsführer der Spangenberger Sägenfirma Wikus, der Innovationsführer beim Sägen von Metall, lud Melsungens erfolgreiche Leichtathleten zu einem Empfang nach Spangenberg ein. Als nordhessisches Familienunternehmen fühlt sich WIKUS besonders verantwortlich, den Schwalm-Eder-Kreis attraktiv als Lebensumfeld zu gestalten und vielfältige Freizeit- und Kulturmöglichkeiten zu bieten.

Bebra - Als Vorbereitungswettkampf für die Schwalm-Eder-Bestenkämpfe Ende August nutzen 17 Athletinnen und Athleten das Abendsportfest in Bebra. Der Wettkampf auf der Biber-Kampfbahn wurde wieder von der LG Alheimer top organisiert. Vielen Dank dafür.

Bebra - Beim Abendsportfest der LG Alheimer auf der Biberkampfbahn in Bebra sicherten sich die Melsunger Leichtathleten 22 Siege. Es war eine Leistungsschau vieler nordhessischer Athleten, die mehr helle als dunkle Töne zeigte. Doch für die absoluten Höhepunkte sorgten wieder einmal die beiden MT-Asse Luis André und Vivian Groppe, die für die national wertvollsten Leistungen sorgten.

Willingen - Der Tag gestaltet sich schön. Das nagelneue Uplandstadion fanden die Sportler des TSV 05 Remsfeld mit fantastisch blauem Hintergrund und vereinzelten Wolken am Himmel vor. Ein ideales Wetter für die begehrten Vier-Kampf Titel. Leider war das Teilnehmerfeld der U14 sowie der U16 für eine nordhessische Meisterschaft mit ca. 70 Teilnehmern dünn besucht. Dies hat die unterschiedlichsten Gründe, zum einen ist der Termin direkt im Anschluss an die Sommerferien gelegen, zum anderen werden keine Kinder und Jugendliche mehr für den Mehrkampf begeistert.

Borlen - Die nordhessischen Titelkämpfe auf der Langstrecke im schön gelegenen „Blumenhain-Stadion“ in Borken, in die auch die 400m-Meisterschaften für den Schwalm-Eder-Kreis integriert waren, boten eine hervorragende Organisation. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, denn den ganzen Nachmittag über wehte ein heftiger Wind und blies den Viertelmeilern auf der Zielgeraden stark ins Gesicht, so dass die Hoffnung auf gute 400m-Resultate ausblieb.

Uslar - Nicht nur die MT-Nachwuchs-Leichtathleten trumpften beim Feriensportfest in Uslar auf. Auch die Melsunger Senioren überzeugten mit guten Leistungen. Allen voran Jutta Pfannkuche, die bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelden-Worbis wegen einer Verletzung nicht starten konnte. Die inzwischen schon 61-Jährige beeindruckte mit 1,38 Meter und hätte fast noch die nächste Höhe von 1,42 m geschafft. Aber die Hochsprunglatte wollte nicht liegen bleiben.