Stadtallendorf - Die Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld überzeugten am vergangenen Wochenende beim 36. nationalen Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf. Hier der Bericht dazu:

Stadtallendorf - Mit drei Siegen Gold, Silber- und Bronzemedaillen kehrten die Melsunger Nachwuchsathleten vom 36. Vorweihnachtskriterium aus Stadtallendorf zurück. Die Spitzenleistungen in der U16 boten Luis André (MT Melsungen) und Holly Okuku (Eintr. Baunatal) vom Jahrgang 2005. Die beiden großen Talente untermauerten auch in der Herrenwaldhalle ihre Spitzenstellungen im Bundesgebiet.

Paderborn - Am zweiten Adventsonntag lag über der Stadt Paderborn ein Tief. Und auch der ständige Regen bei der Anfahrt war kein Stimmungsmacher, aber Vivian Groppe und Luis André sorgten beim Hallenmeeting des LC Paderborn in dem von Heinz Nixdorf gestiftete Ahornsportpark für Hochs.

Melsungen - Ein hoch motivierter Jean Heilmann (MT Melsungen) sorgte im letzten Laufwettbewerb beim 27. Nikolaussportfest in Hanau für einen Paukenschlag und ein absolutes Glanzlicht. Nachdem er sich zu Beginn der Wettbewerbe als 50m-Vorlaufsieger mit 7,88 Sekunden durchgesetzt hatte und im Finale mit 7,90 Sekunden wie im Weitsprung (3,90 m) Rang vier belegen konnte, begeisterte der Schüler aus dem Borkener Stadtteil Kerstenhausen mit einer grandiosen Vorstellung über 800 Meter.

Melsungen - Beim XII. Friedrich-Stracke-Hallensportfest in Melsungen herrschte zwar kein Massenansturm, aber die Verantwortlichen der MT Melsungen zeigten sich zufrieden, denn es waren Mehrkämpfer aus neun Vereinen am Start. Weil die Leichtathleten wieder einmal dem Handballsport weichen mussten, wurde das traditionelle Hallen-Meeting auf neun Uhr vorverlegt. „Diese frühe Zeit schreckte doch einige Athleten und Vereine ab“, sagte Alwin Wagner, der seit mehr als 30 Jahren dieses Mehrkampfmeeting immer am letzten Samstag im November durchführt.

Erfurt - Beim ersten Wettkampf in der Hallensaison 2019/20 glänzte Luis André (MT Melsungen) mit einem Rekordstoß von 15,74 m. Beim regionalen Hallenmeeting in Erfurt übertraf der 14-Jährige den 22 Jahre alten Kreis-Hallenrekord im Kugelstoßen der M14, den Andreas Kutzner (TSV Geismar) am 12. Dezember 1997 in Stadtallendorf mit 15,12 Meter aufgestellt hatte, um 0,62 Meter.

Melsungen - Nach der Veröffentlichung der M14-Bestenlisten durch den Deutschen Leichtathletik-Verband, setzte der DLV die Bekanntgabe der Jahres-Ranglisten 2019 mit der M/W15 fort. In 25 Wettbewerben wurden die besten 30 besten Leistungen der Schülerinnen und Schüler vom Jahrgang 2004 und jünger, die sich 2019 in den Vordergrund geschoben hatten, veröffentlicht.

Melsungen - Anfang November veröffentlichte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) die offizielle Bestenliste der Altersklasse M14. In 17 Wettbewerben wurden dort die 30 besten deutschen Nachwuchsathleten des Jahrgangs 2005 gelistet.

Melsungen - Mit einem Laufdreikampf im Kurzsprint über 50 Meter, in der Sprintausdauer (275 m) sowie mit einem Ausdauerlauf über 550 Meter eröffneten die Melsunger Leichtathleten die Hallensaison 2020 und nutzten den Auftakt in der Melsunger Stadtsporthalle zu einer Reihe guter Leistungen.

Melsungen - Nach der Rückkehr von der Leichtathletik-WM aus Doha (Katar) legten die Trainerteams des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) am Ende der Saison 2019 dem Bundesausschuss Leistungssport (BAL) eine Liste für die Kaderberufungen vom 01.11.2019 bis 31.10.2020 vor, die der BAL nach intensiver Prüfung final mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) abstimmte.

Uslar - Beim 5km-Straßenlauf in Uslar-Schönhagen glänzten die Nachwuchsathleten der MT Melsungen Jean Heilmann und Linus Schopf mit neuen Bestzeiten.

Uslar - Herbstliches Wetter und Windböen bildeten beim Freiluft-Saisonausklang in Uslar den äußere Rahmen. Trotz einer gewisser Saisonmüdigkeit gab es durch die Melsunger Nachwuchs-Leichtathleten Luis André, Vivian Groppe, Maybritt Böttcher und Kiara Schleider noch nennenswerte Resultate im Diskuswerfen sowie im 800m-Lauf der Schülerinnen, die ihren Niederschlag in den Bestenlisten finden werden.

Aschaffenburg - Auch beim vorletzten Freiluftsportfest in der Saison 2019 präsentierten sich die Leichtathleten der MT Melsungen in einer bestechenden Spätform. Standen zu Saisonbeginn in Baunatal die „krummen Strecken“ mit Läufen über 150 und 300 Meter auf dem Programm, so wurden zum Saisonende beim Herbstsportfest in Aschaffenburg Laufstrecken über 600 Meter und eine Meile angeboten.

Eschenbach - Temperaturen um acht Grad sowie ein böhmischer Wind, der eiskalt von der falschen Seite wehte, schufen keine guten Leistungsbedingungen beim Segelwiese-Wurf-Finale-2019 mit Sprint im oberpfälzischen Eschenbach, an dem Luis Andre sowie Ella Gleim und Nele Schmoll von der MT Melsungen teilnahmen.

Nieder-Olm - Bei den Süddeutschen Fünfkampfmeisterschaften der Senioren, die traditionell zum Saisonende in Nieder-Olm bei Mainz ausgetragen werden, bewiesen Jutta Pfannkuche und Bernd Gabel (beide MT Melsungen) ihre Vielseitigkeit. Bei der Siegerehrung standen sie auf dem obersten Treppchen und ließen sich von Margret Lehnert, Ehren-Vizepräsidentin des HLV, als W60-Mehrkampfkönigin und M60Mehrkampfkönig krönen.

Hamburg - Vier Schüler und zwei Schülerinnen der MT Melsungen, die zum Saisonende noch einmal die Bestenlisten durcheinander wirbeln wollten, starteten in Hamburg beim „Leichtathletik-Fest der 1000 Zwerge“. Für das größte deutsche Leichtathletik-Nachwuchssportfest für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren wurden über 2500 Meldungen abgegeben, darunter auch aus Russland und den skandinavischen Ländern.

Venedig - Bei den 21.Senioren-Europameisterschaften in der Region Venedig, die in den Orten Jesolo, Eraclea und Caorle ausgetragen wurden, holte sich Jutta Pfannkuche (MT Melsungen) den Sieg im Hochsprung der W60 und ist nun nach dem WM-Titel im Vorjahr in Spanien sowie nach ihrem Sieg bei der Hallen-WM in Polen das Maß aller Dinge im Hochsprung der W60.

Hamburg - Vier Schüler und zwei Schülerinnen der MT Melsungen starten am Wochenende beim „Leichtathletik-Fest der 1000 Zwerge“ in Hamburg, das vom Hamburger Sportverein organisiert wird.

Kassel - Auch in diesem Jahr war der Kassel-Marathon das Aushängeschild der nordhessischen Läuferregion und ein Event für Läufer jeden Alters. Auch die TuSpo Borken hatte wieder einige Läufer zu den verschiedenen Disziplinen wie dem Marathonlauf und dem Halbmarathon gemeldet. Aber auch im Staffellauf gingen einige Teams an den Start.

Gomaringen - Der Hessische Leichtathletik-Verband sicherte sich mit 214 Punkten vor Württemberg (209 P.) und den enttäuschenden Bayern (168 Punkte) den Sieg beim Verbändevergleichskampf der U16 in Gomaringen. Damit revanchierten sich die Hessen nach der blamablen Vorstellung beim vorjährigen Heimspiel in Heuchelheim, wo man hinter Württemberg (230 P.) und Bayern abgeschlagen mit 167 Punkten auf dem letzten Platz lag.

Melsungen - Am Wochenende findet im Gomaringer Hägle-Stadion der traditionelle U16-Ländervergleichskampf zwischen Württemberg, Bayern und Hessen statt. In spannenden Duellen kämpfen ca. 160 Nachwuchsleichtathleten, darunter zehn deutsche Meisterinnen und Meister in 28 Wettbewerben um Punkte, wobei nur zwei Einzelstarts erlaubt sind.

Melsungen - Seit Saisonbeginn konnten sich Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2009 für den Sprintcup über 75 und 50 Meter qualifizieren. Im Rahmen des Kreissparkassen-Cups wurden im Melsunger Waldstadion die schnellsten Sprinterinnen und Sprinter der Altersklassen U14 und U12 aus dem Schwalm-Eder-Kreis elektronisch ermittelt und mit Urkunden und einem Gutschein ausgezeichnet.

Melsungen - Licht und Schatten gab es beim 32. Kreissparkassen-Cup im Melsunger Waldstadion für die Melsunger Schülerinnen, die mit 51 Punkten fünf Zähler hinter dem TSV Remsfeld und sieben Punkte vor den Mädchen des SC Steinatal den zweiten Platz belegten.

Treysa - Der 33. Treysaer Stadtlauf findet am kommenden Sonntag, den 15. Spetember anlässlich des Michaelismarktes statt.

Melsungen - Die Melsunger Schüler sicherten sich beim 32. Kreissparkassen-Cup mit ihren Assen Luis André und Niclas Dittmar den vierten Sieg in Folge. Die beiden ersten Plätze durch Niclas Dittmar im 100m-Lauf sowie im Weitsprung und der erwartete Kugelstoßsieg von Luis André waren genau der richtige Antrieb für das ersatzgeschwächte Melsunger Team, das sich am Ende mit 31 Punkten vor Geismar I. (27 P.), Remsfeld (22 P.) Geismar II (14) und LG Gensungen (9 P.) die begehrte Trophäe sicherte.