Weißig - Nach der monatelangen Wettkampfabstinenz aufgrund der Corona-Pandemie erhielt Luis André vom Bundestrainer Christian Sperling (Chemnitz) eine Einladung in den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, wo die SG Weißig ein Werfermeeting mit starker Konkurrenz und bemerkenswerten Leistungen veranstaltete.

Altmorschen - Vergangenes Pfingstwochenende war es erstmals soweit: Mit GPS aufgenommen konnte gelaufen, gewalkt oder gewandert werden. Jeder durfte mitmachen und sich über die 5- bzw. 10-Kilometer-Distanz beweisen. Der TSV Altmorschen markierte zwei Strecken in Altmorschen für einen virtuellen Volkslauf.

Frankfurt - Am Wochenende führte der Hessische Leichtathletik-Verband für seine schnellsten Sprinterinnen und Sprinter in Frankfurt eine Wettkampfsimulation im Trainingsbetrieb durch. Unter der Leitung von HLV Cheftrainer Kurzsprint, David Corell, der auch DLV-Nachwuchsbundestrainer für den Sprintbereich ist, absolvierten seine Schützlinge einen ersten Trainingstest unter Wettkampfbedingungen. Die 15-jährige Vivian Groppe, im Vorjahr deutsche U16-Vizemeisterin über 300 Meter, die dem DLV-NK2-Kader über 400 Meter angehört, erhielt vom Landesverbandzu dieser Wettkampfsimulation ebenfalls eine Einladung.

Altmorschen - Der TSV Altmorschen markiert zwei Strecken in Altmorschen für einen virtuellen Volkslauf. Gelaufen werden kann am Pfingstwochenende von Samstag bis Montag. Die Ergebnisse werden Mithilfe von GPS und Fitnessapp am Handy aufgezeichnet und können an den Verein gesandt werden.

Melsungen - Aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus empfahl der Hessische Leichtathletik-Verband seinen Mitgliedsvereinen, den kompletten Wettkampfbetrieb zunächst bis zum 17. April 2020 einzustellen.

Dortmund - Beim Ausklang der Hallensaison zeigten die Melsunger Nachwuchs-Leichtathleten, dass sie trotz der langen Saison immer noch gut in Form sind. Mit zwei Siegen, einen Kreisrekord und mehreren Bestleistungen glänzten die jungen Athleten beim internationalen Hallensportfest in Dortmund.

Wirmighausen - Bei den nordhessischen Meisterschaften im Crosslauf, die in Wirmighausen im Landkreis Waldeck-Frankenberg ausgetragen wurden, beeindruckte Jean Heilmann (MT Melsungen) mit einer glänzenden Vorstellung.

Baunatal - Bei den Kreishallenmeisterschaften des Kreises Kassel beeindruckten die beiden Melsunger Leichathleten Luis André und Yannick Schleider als Gaststarter in der Großenritter Langenberghalle.

Spangenberg - Die Leichtathleten des Schwalm-Eder-Kreises trauern um Wolfgang Waßmuth (TSV Spangenberg). Der Förderer der Leichtathletik verstarb am Montag im Alter von 85 Jahren. Sechs Jahrzehnte hat er die olympische Kernsportart im Schwalm-Eder-Kreis geprägt und mitgestaltet und leistete als Funktionär wertvolle und geschätzte Arbeit im Ehrenamt. Sport war ein Teil seines Lebens, sein Name ein Begriff sowohl bei den Athleten als auch in den Gremien des Hessischen Leichtathletik-Verbandes.

Stadtallendorf - Neben dem glänzenden Auftritt von Luis André, der am Samstag die deutsche Jahresbestweite im Kugelstoßen der U16 in Stadtallendorf auf 16,33 Meter verbessert hatte, trumpften drei weitere Nachwuchsathleten der MT 1861 Melsungen am Wochenende in der Halle auf.

Stadtallendorf - Bei den Hallenmeisterschaften der Region Mitte in Stadtallendorf (Hessen) sorgte Luis André im Kugelstoßen der MU16 mit seiner Verbesserung auf 16,33 Meter für die beste Leistung der Veranstaltung.

Sindelfingen - Am Wochenende wurden im Glaspalast von Sindelfingen die Süddeutschen Meisterschaften ausgetragen. Bei dieser zweitägigen Veranstaltung wurden die besten U18-Leichtathleten aus den Verbänden Baden, Bayern, Hessen, Pfalz, Rheinhessen, Rheinland, Saarland und Württemberg ermittelt.

Melsungen/Hanau/Frankfurt - Bei den Leichtathletik-Hallen-Kreis-Meisterschaften in Melsungen traten am vergangenen Wochenende 23 Athleten/innen des TSV Remsfeld an. Parallel fanden die Hessischen Meisterschaften in Hanau statt, dort starteten noch acht weitere Leistungssportler des TSV. Somit hatte man ein volles Programm.

Melsungen - Obwohl die Grippe- und Erkältungswelle auch in Melsungen Einzug hielt und deswegen mancher Leichtathlet wegen eines grippalen Infektes nicht starten konnte, endeten die Kreis- Hallenmeisterschaften in der Melsunger Stadtsporthalle mit einem großen Erfolg für die MT Melsungen. Die im roten Trikot mit den Buchstaben HM auf der Brust startenden Sportler, sicherten sich mit 33 Erfolgen die Hälfte der 66 Titel und verdienten sich somit gute Noten.

Hanau - Am ersten Tag der hessischen U16-Hallenmeisterschaften hatte der Melsunger Sprinter Niclas Dittmar noch das 60m-Finale der besten sechs U16-Sprinter um 0,03 Sekunden verpasst. Der 14-Jährige hätte aber nachrücken können, weil sich sich Moritz Hinrichsen (Königstein) beim Einlaufen verletzt hatte und auf seinen Start verzichtete. Aber zu dieser Zeit befand sich der schnelle Melsunger Schüler bereits mit seinem Vater auf der Rückfahrt nach Melsungen.

Melsungen - Der sportbegeisterte Roland Nadler aus Melsungen ist nicht nur ein Fan der SG 09 Kirchhof und des TSV Obermelsungen. Der 64-Jährige interessiert sich für alle Sportereignisse im Schwalm-Eder-Kreis. Bei der Auswertung der Schlagzeilen in den Medien stellte er fest, dass im Jahr 2019 die beiden Melsunger Nachwuchs-Leichtathleten Vivian Groppe und Luis André am häufigsten in den Medien erwähnt wurden.

Hanau - Bei den hessischen U16-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Hanau war der 14-jährige Luis André (MT Melsungen) im Kugelstoßen der M15 in seinem zweiten diesjährigen Wettkampf seiner Konkurrenz turmhoch überlegen und hatte am Ende über zwei Meter Vorsprung vor dem Vizemeister Friedrich Schulze (TV Gelnhausen).

Hanau - Nach den hessischen U18-Meisterschaften in Frankfurt, versprechen die Landeshallenmeisterschaften der U16 und U20 in Hanau für die Melsunger Teilnehmer wieder zu einem Erfolgserlebnis zu werden.

Erfurt - Beim Bambino-Sportfest in Erfurt, an dem Vereine aus Hessen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Thüringen teilnahmen, gaben 19 Schüler vom Jahrgang 2009 ihre Meldung für den 800m-Lauf der M11 ab. Aufgrund der hohen Meldezahl wurden zwei Zeitendläufe gestartet.

Frankfurt - Am Wochenende stand für Hessens Leichtathleten ein Höhepunkt der diesjährigen Hallensaison auf dem Programm. Mit den Meisterschaften der Männer und Frauen sowie der M/WU18 und den Winterwurfmeisterschaften wurden in Frankfurt die ersten Landestitel im 2020 vergeben.

Melsungen - Am Wochenende steht für Hessens Leichtathleten der erste große Höhepunkt der diesjährigen Hallensaison mit den Landesmeisterschaften der Männer und Frauen sowie der M/WU18 bevor. Die MT Melsungen schickt mit Vivian Groppe, Ella Gleim, Nele Schmoll, Yannick Schleider und dem 14-jährigen Luis André nur eine kleine Abordnung zu diesen Titelkämpfen.

Stadtallendorf - Nachdem Vivian Groppe (MT Melsungen) im Dezember 2019 in ihrem letzten 300m-Rennen der W15 den 16-Jahre alten nordhessischen Hallenrekord von Julia Schaefers (LAV Kassel, 41,12) auf 40,90 Sekunden verbessert hatte, scheint sie in der noch jungen Hallensaison 2020 bereits weitere Fortschritte gemacht zu haben. Beim Meeting in Erfurt überzeugte die 15-Jährige bei ihrem ersten Hallenauftritt auf der 400m-Strecke gleich mit einem Sieg in der U18.

Stadtallendorf - Bei den offenen Kreis-Hallenmeisterschaften der Kreise Marburg-Biedenkopf sicherten sich die Nachwuchsathleten der MT-Melsungen drei Titel und einen zweiten Platz in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf.

Hannover - „Der Test ist vollauf gelungen“, zeigte sich Vivian Groppe (MT Melsungen) nach ihrer Vorstellung beim Hallensportfest in Hannover über 200 Meter sichtlich zufrieden. Nachdem sie sich einem intensiven Sprintausdauer- und Krafttraining in der ersten Januarwoche für die U18-Landhallenmeisterschaften in Frankfurt unterzogen hatte, reiste die deutsche U16-Vizemeisterin über 300 Meter mit schweren Beinen und Muskelkater in die Landeshauptstadt von Niedersachsen, wo sie die 200 Meter trotz dieser Vorzeichen als Test unter 26 Sekunden zurücklegen sollte.

Melsungen/Hannover - Kaum hat das neue Jahr begonnen, da kommt auch die Hallensaison der Leichtathleten ins Rollen. Nach dem ersten Vorgeplänkel mit Wettkämpfen in Erfurt, Stadtallendorf, Paderborn, Halle und Chemnitz, stehen am 18. und 19. Januar bereits in Frankfurt die ersten Landes-Hallenmeisterschaften für die Männer und Frauen sowie für die Jugendlichen der U18 auf dem Programm.